Home Recording Workshop Was ist Phantomspeisung – und kann sie Mikros schaden?

Was ist Phantomspeisung – und kann sie Mikros schaden?

Phantomspeisung: An vielen Mikrovorverstärkern ist ein Schalter zu finden, der meist entweder „Phantom Power“ oder auch nur „48V“ heißt, oft mit einer kleinen optischen Rückmeldung durch eine rote LED.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Bei Mikrofonen heißt es im Manual oft, dass sie „phantomgespeist“ seien. Oder es ist klein „48V“ in der Nähe des XLR-Anschlusses aufgedruckt. Was es mit dieser weit verbreiteten Speisespannung auf sich hat, welche Mikros Phantomspeisung benötigen, was es zu beachten gilt und ob durch die Phantomspeisung irgendwo Gefahren lauern, erfahrt ihr hier.

Was ist Phantomspeisung? Wofür wird Phantomspeisung benötigt?

  • Phantomspeisung ist eine Spannungsversorgung für Mikrofone und andere Geräte.
  • Mikrofone können damit ihre eingebaute Elektronik betreiben, wenn diese eine Spannungsversorgung benötigt. In Kondensatormikrofonen und auch aktiven Bändchenmikrofonen ist das der im Mikrofon sitzende Mikrofonverstärker, in dem zum Beispiel ein Transistor versorgt werden muss.
  • In einem Kondensatormikrofon kann die Phantomspeisung genutzt werden, um die Kapselvorspannung zu generieren, die der Kondensator, bestehend aus Membran und Backplate, zum Betrieb braucht.
  • Elektret-Kondensatormikrofone generieren die Kapselvorspannung nicht aus der Phantomspeisung, da sie permanent polarisiert („vorpolarisiert“) sind. Allerdings funkitonieren auch Elektret-Kondensatormikrofone meist nur mit Phantomspeisung, das die aktive Elektronik eine Spannungsversorgung benötigt.

Wie funktioniert Phantomspeisung?

  • Welche Mikrofone benötigen 48V-Phantomspeisung?
  • Kann Phantomspeisung Mikrofone beschädigen?

Welche anderen Arten zur Spannungsversorgung von Mikrofonen gibt es außer der Phantomspeisung noch?

  • Gibt es einen großen Unterschied zwischen Phantomspeisung und Tonaderspeisung?

Wie hoch sind die Toleranzen bei der Phantomspeisung? Wie wichtig ist die Qualität?

Was mache ich, wenn ich ein mikrofon anschließen will, das phantomspeisung benötigt, mein vorverstärker aber keine phantomspeisung bereitstellen kann, was sind andere namen für phantomspeisung, ist phantomspeisung nur für mikrofone oder wozu kann phantomspeisung noch verwendet werden, es gibt auch mikrovorverstärker ohne phantomspeisung. warum, wenn man diese doch fast immer ausschalten kann.

Die Spannung der Phantomspeisung wird vom Mikrofonvorverstärker bereitgestellt und muss dort meist durch den User aktiviert werden. Die Übertragung der Gleichspannung erfolgt über das Mikrofonkabel – also quasi entgegen der Signalflussrichtung. 

Der Preamp stellt 48 Volt DC symmetrisch über Pins 2 und 3 des XLR-Anschlusses bereit. Entweder geschieht dies über Widerstände von 6800 Ohm oder über die Primärwicklung des Eingangsübertragers. Im Mikrofon kann diese Spannung dann ebenfalls vor dem Übertrager oder zwischen zwei Widerständen abgegriffen werden.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Fotostrecke

dynamische mikrofone phantomspeisung

Welche Mikrofone benötigen 48V-Phantomspeisung? Welche Mikros benötigen keine Phantomspeisung?

Faustregel: Kondensatormikrofone und aktive Bändchen benötigen Phantomspeisung – die anderen nicht.

Röhrenmikrofone haben bekanntlich ein eigenes Netzteil. Dieses stellt beispielsweise die höheren Heizspannungen für die Röhre bereit. Dafür reicht die Phantomspeisung bei Weitem nicht aus, weshalb Phantomspeisung und Röhrenmikrofone nicht zusammengehören. Und natürlich gibt es ein paar Sonderlösungen, etwa Batteriebetrieb. Diese Tabelle liefert die wichtigsten Informationen im Überblick:

* Viele batteriebetrieben Mikrofone erlauben alternativ eine Verwendung von Phantom- oder anderer speisung ** Mikrofone könnten eine Miniaturröhre oder eine “Marketing-Röhre” mit Phantomspeisung betreiben und sich deswegen “Röhrenmikrofon” nennen. *** Das Aston Stealth , das Austrian Audio OD5  und das AKG D12 VR sind derartige Mikrofontypen. Es scheint zukünftig mehr davon zu geben.

Diese beiden Sennheiser-Mikrofone unterscheiden sich: Das untere ist ein Tauchspulenmikrofon, das obere ein Kondensatormikrofon, welches ohne Phantom-Spannungsversorgung keinen Mucks von sich gibt.

Kann Phantomspeisung Mikrofone beschädigen oder zerstören?

  • Prinzipiell ist es gefahrlos, Phantomspeisung aktiviert zu haben und dynamische Mikrofone wie Tauchspulenmikros zu betreiben.
  • Auch an Röhrennetzteilen richtet die Phantomspeisung keinen Schaden an, zumindest ist uns kein Fall bekannt.
  • Manche Preamps haben kontinuierliche, nicht ausschaltbare Phantomspeisung, manche Mischpulte oder Preamps erlauben nur globale Aktivierung der Phantom-Power oder das Schalten der 48 Volt in Achterblöcken.
  • Keine unsymmetrischen XLR-Kabel an phantomgespeiste Ausgänge anschließen!
  • An- und Ausschalten, Auf- und Abstecken kann zu Asymmetrien oder Spannungsspitzen führen, auch Kabel- oder Lötstellendefekte können zu kurzfristigem Stromfluss führen. Allerdings gelangt Gleichspannung bei fast allen Mikrofonen nicht bis zur Tauchspule oder zum Bändchen (DC = 0 Hz!). Das Schalten der Phantomspeisung kann aber für Kopfhörer, Lautsprecher und Ohren gefährlich werden, deswegen immer Mute aktivieren beim Schalten und Anschließen!
  • Es ist sicherer, die Phantomspeisung besonders bei passiven Ribbon-Mics ausgeschaltet zu lassen oder einen Phantom-Blocker zu verwenden.

Vorsicht bei Verwendung von Adaptern von XLR auf unsymmetrische Klinkenanschlüsse! Bei Verwendung derartiger Adaptierungen auf Amateurmikrofone Phantomspeisung sicherheitshalber deaktivieren oder blockieren. Vorsicht auch an Patchbays: Splittet man ein Mikrofonsignal und schickt es zu zwei Preamps mit aktivierter Phantomspeisung, addiert sich diese natürlich… Merke: Mikrofonsignale immer mit speziellen Mikrofonsplittern splitten! 

Coles 4038 (Bändchen) mit Phantom Blocker.

Beispiel für einen Phantomblocker: Triton Audio Phantom Blocker

Kann man durch Phantomspeisung einen elektrischen Schlag bekommen?

Es können keine wirklich hohen Ströme fließen, sondern nur Stromstärken von wenigen Milliampère. Bezüglich Verbrennungen, Verletzungen, Todesfällen oder spontanen Änderungen der Frisur ist uns nichts bekannt.

Was ist der Unterschied zwischen 12 Volt, 24 Volt oder 48 Volt Phantomspeisung?

Neben der klassischen 48-Volt-Speisung sind 12 Volt und 24 Volt anzutreffen. Dies ist vor allem bei mobilen Geräten der Fall. Einige Mikros arbeiten in einem Bereich von 10 bis 52 Volt. Eine geringere Spannung bedeutet im Endeffekt meist Performance-Einschränkungen, besonders eine geringere technische Dynamik. 

Das Schoeps (links) kann ab 12 Volt betrieben werden, das Audio-Technica (rechts) verlangt 48 Volt. So steht es auf den Gehäusen.

  • Für digitale Mikrofone (AES42) gibt es DPP, „Digital Phantom Power“.
  • Veraltet ist die Tonaderspeisung („T-Powering“ oder „AB Powering“ mit 12 Volt), einige (vor allem deutsche) Transistormikrofone wurden damit betrieben.
  • Röhrenmikrofone benötigen verschiedene Spannungen auch für die Röhrenheizung und dergleichen, sie besitzen daher eigene Netzteile.
  • Nicht zu vergessen: Batterien! Es gibt einige Mikrofone, die auch mit Batterien betrieben werden. Oftmals ist das aber optional, etwa beim CAD Equitek E200 (s.o.), welches auch mit zwei 9V-Akkus zur Arbeit überredet werden kann.
  • 130-Volt-Technik ist selten anzutreffen. DPA hat einige Mikrofone mit dieser speziellen Verstärkungsart gewählt, um höhere Dynamik zu ermöglichen. Es gibt aber neben den HMA-Preamps (wie dem des DPA-4009-Sets für den Vergleichstest der Luxusklasse der Kleinmembranmikrofone ) nur Millennia und Grace Design, die diese Speisespannung für einige ihrer Amps als Option anbieten. Um Verwechslungen zu vermeiden, nutzen 130V-Mikros und -Preamps andere Stecker und Buchsen. Der kleine Hersteller Sonodore aus den Niederlanden nutzt 60V-Speiseteile für seine Mikrofone.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Manche Mikrofone benötigen eine recht konstante Spannung, besonders Echtkondensatormikros. Andere wiederum zeigen sich recht tolerant. Für 12, 24 und 48 Volt sind Spannungstoleranzen mit 1, 2 und 4 Prozent üblich. Es gibt sogar tatsächlich eine Normierung (IEC 61938). Bei übertragerlosen Mikrofonvorverstärkern ist das Matching der verwendeten Widerstände wichtig (innerhalb von Mikrofonen übrigens genauso), sie muss laut Norm weniger als 0,4 Prozent betragen. Das ist sehr wenig – und Bauteile sind vor allem durch das Matching teuer!

Die tatsächliche Speisespannung eines Vorverstärkers lässt sich mit einem Multimeter nachmessen. Aktiviert dazu die Speisung, wählt eine passende Volt-Range (beispielsweise bis 100 Volt) und verbindet Pins 1 und 2 oder 1 und 3. Der Spannungsunterschied zu Pin 1 wird dann in Volt angezeigt. Interessant ist es, mit schnellen Multimetern Peaks beim Einschalten abzulesen und besonders zu Beginn die Drift zu erkennen. Manchmal dauert es viele Sekunden, bis die Spannung aufgebaut ist. Einige Preamps machen das bewusst, um Mikrofone und eventuell offene Lautsprecher oder Kopfhörer (und Ohren) zu schützen und nutzen eine gewisse „Ramp Time“. Und wenn ihr wissen wollt, wann man nach dem Ausschalten eines Amps oder der Phantomspeisung das Mikrofon abziehen sollte, dann beobachtet das einfach! Nicht selten dauert es fast eine Minute, bis die angelegte Phantomspeisung abgebaut ist.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Die meisten Preamps liefern Phantomspeisung, ob an Mischpulten, Aufnahmegeräten, Audio-Interfaces oder an separaten Preamps/Channelstrips. Falls doch nicht: Es gibt kleine Speisegeräte als Zubehör zu kaufen, sogenannte „Phantomadapter“. Eine preiswerte Lösung ist das Stereogerät Millenium PP2B  für 29 Euro. Auch Markenhersteller wie Palmer haben diverse Lösungen, zum Beispiel den Palmer PAN 48 . Die Spannungsversorgung derartiger Geräte funktioniert mit eingebautem oder externem Netzteil, manche arbeiten auch mit Batterien. In der Regel werden dann 9 oder 12 Volt auf 48 hochtransformiert.

„Phantomspeisung“ ist der häufigste Begriff, gerne auch „Phantom Power“. Seltener ist von „Simplex Powering“ die Rede. Manchmal wird auch einfach etwas ungenau „Speisespannung“ gesagt oder „48 Volt“. Auf manchen Mikrofonen oder Amps steht nur “P48”, “48P” oder “48V”.

Mitnichten ist Phantomspeisung nur für Mikrofone geeignet, sie wird auch für ganz andere Geräte verwendet. Manche DI-Boxen benötigen eine Spannungsversorgung, die entweder über Netzteil, Batterie oder auch Phantomspeisung bereitgestellt werden muss. Diese „aktiven“ DI-Boxen arbeiten gerne mit Phantomspeisungen, weil sie ja sowieso an einen Preamp angeschlossen werden, der in der Regel auch 48 Volt bereitstellt. Aktive DI-Boxen betreiben mit der Energie ihre eingebauten Aufholverstärker.

RND-DI-Box. Na, wer findet den Hinweis?

Einige Mikrofone erlauben erst unter Spannung, bestimmte Bedienelemente oder aktive Elektroniken zu benutzen, etwa das Neumann TLM 107 , das AKG C414 XLII , diverse Lewitt wie das Lewitt LCT-441 Flex , das (dynamische!) AKG D12 VR oder das Aston Stealth. Oder sie leuchten einfach, das The Fin von Heil Sound ist so ein Kandidat. 

In aktiven Bändchenmikrofonen wird die Phantomspeisung im Grunde für eine kleine Vorverstärkung verwendet. Und diese gibt es auch einzeln zu kaufen, als kleine Kisten in der Größe von DI-Boxen oder als Barrels, die kaum größer sind als ein XLR-Stecker. Mit diesen kleinen Zusatzgeräten wird ein gewisses Gain aus der Spannungsversorgung gezogen, etwa falls der eigentliche Preamp nicht leistungsfähig genug ist. Der FetHead von TritonAudio oder die Cloudlifter von Cloud Microphones wären als Beispiel für beliebte Mini-Amps zu nennen.

FetHead: Kleine Inline-Amps, die mit Phantomspeisung betrieben werden.

Es gibt viele Mikrofone, die keine Phantomspeisung benötigen. Einige spezielle Preamps wie der True Systems P-Solo Ribbon oder der Forssell SMP-2 besitzen keine Phantomspeisung oder separate Eingänge. Der Vorteil: Ohne Phantomspeisung entfallen auch die „Blocking“-Widerstände, die die Spannung am Amp vom Audiosignal fernhalten. Das ist bei aktuellen Profigeräten also kein Manko, sondern durchaus bewusst so gemacht!

Preamp, der bewusst auf Phantomspeisung verzichtet: P-Solo Ribbon von True Audio.

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Bewertung: Deine: 0 | ⌀: 5,0 / 5,0

von Nick Mavridis

NAMM 2023: Beyerdynamic mit Neuauflage der Klassiker-Mikros! Artikelbild

0 Kommentare

Antworten abbrechen

Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse und meine Website in diesem Browser, für die nächste Kommentierung, speichern.

Das Beyerdynamic M88 ist wieder in der schönen Ursprungsversion erhältlich! Aber es gibt noch mehr News aus Heilbronn.

NAMM 2023: Das Unternehmen Beyerdynamic aus Heilbronn scheint sich auf seine Wurzeln zu besinnen und stärkt seine klassischen Mikrofone! Die M-Serie wird neu aufgelegt. Die Mikrofone selbst sind aktuell erhältlich, aber sind eher unter "ferner liefen". Es scheint sich vor allem um ein Facelift zu handeln, das neue Beyerdynamic-Logo findet sich nun auf den Mikrofonen. Sehr schön: Das M88 TG gibt es endlich wieder in der klassischen (wie ich finde: schöneren) Version ohne die "Tour Group"-Eigenschaften und den dicken, schwarzen Korb. Das hat positive Auswirkungen auf die Poppempfindlichkeit! Aber auch Produktionsprozesse wurden angepasst – es ist aber bei der M-Serie weiterhin "Made In Germany".

Will man Wireless-Kopfhörer kaufen, gibt es viel Auswahl. Wir helfen, die passenden Bluetooth-Headphones zu finden und zeigen die besten!

Bluetooth-Kopfhörer: Wenn ihr kabellose Kopfhörer kaufen wollt und euch informiert, seid ihr wahrscheinlich erstaunt, wie viele Wireless-Headphones sich aktuell auf dem Markt befinden. Und wöchentlich kommen weitere hinzu.

Der Centrance Bouncer ist ein superkompakter analoger 10-Kanal-Mixer und Summierer mit digitalem SD-Karten-Recorder in der Größe eines Smartphones für bis zu fünf Stereoquellen mit Line-Ausgang. Recording, Bouncing und Dubbing !

Centrance Bouncer ist ein tragbares 10-Kanal-Mischpult mit digitalem Recorder Artikelbild

Audioaufnahmen auf das Handy sind mittlerweile gang und gäbe. Die amerikanische Firma Centrance stellt mit dem Bouncer nun einen superkompakten analogen 10-Kanal-Mixer mit digitalem SD-Karten-Rekorder in Smartphone-Größe vor. Mit einfachster Bedienung bietet sich der Bouncer als geniale Aufnahmemöglichkeit für DAW-less Jams an. 

dynamische mikrofone phantomspeisung

  • Neue Beiträge
  • Foren durchsuchen

Folge dem Video um zu sehen, wie unsere Website als Web-App auf dem Startbildschirm installiert werden kann.

Anmerkung: Diese Funktion erfordert derzeit den Zugriff auf die Seite über den integrierten Safari-Browser.

  • Recording & Studiotechnik
  • Recording & Mikrofonierung

Schadet Phantomspeisung Dynamischen Mikrofonen?

  • Ersteller epick
  • Erstellt am 13.09.17
  • Schlagworte cubase5 dynamisch interface kondesator phantomspeisung

epick

Moin! Ich als Schlagzeuger habe mir ein Mikrofon Set für das Schlagzeug gekauft. Es ist 7tlg. 1 BD Dynamisch, 4 Toms, Dynamisch uuuuund 2 Overheads: Kondensator, d.h. ich schalte 48V zu. Soweit klar. AAAAAABER: Ich habe 8 XLR Steckplätze im Interface, ich kann entweder die Steckplätze 1-4 oder 5-8 mit Phantomspeisung Speisen (witz) d.h. Mindestens ein Dynamischs Mikrofon wird Mitgespeist. Ist das ein Problem? Oder kann ich dann meine Dynamischen Mikrofone in die Tonne kloppen?  

leary

dynamische mikros vertragen phantomspeisung.  

RefinedRough

Ausser Bändchen.  

recording-man

Mit Dynamischen Miks kein Problem!  

RefinedRough schrieb: Ausser Bändchen. Zum Vergrößern anklicken....

muffy

Echt?! Damit ist ein klassischer Mythos entzaubert. Kann mich erinnern, als ich bei meinen ersten Gigs das FOH-Pult bestaunt habe, alle immer gesagt haben, ey, drück mal den roten Knopf da oben im Kanal, hargh hargh! - Was passiert dann? - Wirste ja sehen, hargh hargh!  

Astronautenkost

Um exakt zu sein: Dynamische Mikrofone kann man getrost an korrekt gelöteten XLR-Kabeln anschließen, auch wenn dann die Phantomspeisung eingeschaltet wird. Das gilt auch für Adaptierungen von (Klein-)Tuchel auf XLR, wenn sie korrekt gelötet sind. Egal ob das jetzt Bändchen- oder Tauchspulenmikros sind. Es gibt sogar moderne Bändchenmikros, sogenannte aktive, die eine Verstärkerschaltung enthalten, die Phantomspeisung benötigen.  

epick schrieb: AAAAAABER: Ich habe 8 XLR Steckplätze im Interface, ich kann entweder die Steckplätze 1-4 oder 5-8 mit Phantomspeisung Speisen ( witz ) d.h. Mindestens ein Dynamischs Mikrofon wird Mitgespeist. Zum Vergrößern anklicken....

Tobbes

Astronautenkost schrieb: Um exakt zu sein: Dynamische Mikrofone kann man getrost an korrekt gelöteten XLR-Kabeln anschließen, auch wenn dann die Phantomspeisung eingeschaltet wird. Das gilt auch für Adaptierungen von (Klein-)Tuchel auf XLR, wenn sie korrekt gelötet sind. Egal ob das jetzt Bändchen- oder Tauchspulenmikros sind. Es gibt sogar moderne Bändchenmikros, sogenannte aktive, die eine Verstärkerschaltung enthalten, die Phantomspeisung benötigen. Zum Vergrößern anklicken....

cavemaen

... nur irgendwann bricht bei niederohmigen Dynakmikrofonen die 48V Phantomspeisung zusammen und p48 Mikrofone würden dann nicht mehr gehen.  

Nein, die bricht nicht zusammen, weil gar kein Strom fließt! Warum ist das so schwer zu kapieren???  

Burkie

Hallo, bei XLR und symmetrisch ist es so: 1: Masse. 2: Hot 3: Cold An 2 und 3 wird die Kapsel angeschlossen, bzw. das Bändchen. Über 2 und 3 liegt die Signalspannung an, die vom Mikro erzeugt wird. 1 Masse dient nur der Abschirmung. Phantomspannung +48V wird über zwei 6k8 Widerstände gleichzeitig auf 2 und 3 gegeben. Zwischen 2 und 3 liegt also keine Spannung an, beeinflusst also weder Kapsel noch Bändchen. Phantommasse ist 1. Bei einem Kurzschluß fliessen max. rund 7mA. Probleme gibt es regelmässig, wenn asymetrische Adapter verwendet werden, die Cold mit Masse brücken, dann liegt nämlich über der Kaspel die Phantomspannung an. "Normal" sollte also nix passieren.  

TonyPizza

Danke, bei mir ist gerade das thomann billigbändchen angekommen, war mir tatsächlich auch nicht mehr klar was ich beachten muss bezüglich phantompower  

Lacunaflow

Zusammengefasst kann man also sagen wer ein Vintage Bändchen hat sollte aufpassen alle anderen nicht....?  

Trenntrafo verwenden? DI-Box? Bei Mikros ist es immer wichtig zu wissen, wie sie intern verkabelt sind. Gerade bei Vintage mit den verschiedenen Normen (Tuchel, DIN, etc...) weiß man nie ohne nachschauen (also, im Mikro selber nachschauen, nicht im Buch!), was wo angeschlossen ist. Vieleicht hat mal irgendwer im Mikro selber eine Brücke von Cold auf Masse gemacht? (Damit's auch an unsymetrischen Eingängen funktioniert...) Bei irgendwelchen Adapterkabeln (XLR auf Klinke, usw.) gibt es ebenfalls keinen richtigen Standard, also Pinbelegung rauskriegen.  

Ähnliche Themen

RARED

  • RECORDING-Redaktion
  • Deal of the Day

TheSarge

Neue Antworten

  • Letzter: hanselmann
  • Vor 26 Minuten

AudioPaw

  • Letzter: AudioPaw
  • Vor 45 Minuten

top100

  • Letzter: top100
  • Heute um 01:11

SteveM

  • Letzter: SteveM
  • Heute um 01:07

diagnostix

  • Letzter: diagnostix
  • Heute um 00:44

experience

  • Letzter: experience
  • Heute um 00:36

Ethersis

  • Letzter: Ethersis
  • Heute um 00:24

notebynote

  • Letzter: notebynote
  • Heute um 00:09

Oft gelesene Themen

SilentWarrior

  • Gestartet von SilentWarrior
  • Antworten: 66

Teure Hardware an Strom anschließen

  • Gestartet von Luken
  • Sonntag um 19:43
  • Antworten: 46
  • Anschlusstechnik & Routing

Darth Fader

Wie viel Bass sollten Vocals haben und wie viel sollte man maximal beschneiden

  • Gestartet von Darth Fader
  • Antworten: 36

Umzug in Wohnung mit Schlagzeug

  • Gestartet von hary98
  • Antworten: 24
  • Raumakustik & Dämmung

Paddy777

Dynamic EQ -> Platz für Vocals

  • Gestartet von Paddy777
  • Antworten: 28

Sie haben noch kein Konto?

Passwort zurücksetzen

Gib bitte Deine registrierte E-Mail-Adresse an. Wir senden einen Link an diese, mit dem Du Dein Passwort zurücksetzen kannst.

  • Mikrofon Universität

GRUNDLAGEN ZUR PHANTOMSPEISUNG

dynamische mikrofone phantomspeisung

Was ist Phantomspeisung?

dynamische mikrofone phantomspeisung

Warum benötigen Mikrofone Strom?

Gibt es einen standard.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Beträgt die Phantomspeisung immer 48 Volt?

Was geschieht, wenn die spannung weniger als 48 volt beträgt, wie viel strom kann ein mikrofon ziehen, muss ich die phatomspeisung abschalten, wenn sie nicht benötigt wird, was ist, wenn mein gerät keine phantomspeisung zur verfügung stellt, benötigen auch miniaturmikrofone phantomspeisung.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Wie kann sowohl eine AC- als auch eine DC-Spannung übertragen werden?

dynamische mikrofone phantomspeisung

Kann Phantomspeisung auch etwas anderes als Mikrofone betreiben?

Wann wurde die phantomspeisung erfunden, kann phantomspeisung ein mikrofon auch beschädigen.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Wie kann man die Phantomspeisung prüfen?

dynamische mikrofone phantomspeisung

Hat die P48-Schaltung einen Einfluss auf die Eingangsimpedanz?

Wie viel stromverbrauch kann man von einem mikrofon erwarten, du hast die wahl, 2012 kompaktes mikrofon mit nierencharakteristik.

2012-compact-cardioid-mic-in-holder-ua0961-1170x660.jpg

Herausragende Ergebnisse für jedes Instrument auf der Livebühne

Das 2012 Kompaktmikrofon mit Nierencharakteristik ist ein Allround-Stäbchenmikrofon, das auf einer Livebühne hervorragende Ergebnisse für jedes Instrument garantiert.

2015 Kompaktes Mikrofon mit breiter Nierencharakteristik

2015-compact-wide-cardioid-mic-st-p48-1170x660.jpg

Overhead-Mikrofon zur Abnahme des Raumklangs

Das 2015 Kompaktmikrofon mit breiter Nierencharakteristik eignet sich zur Abnahme des Raumklangs eines Schlagzeugs oder anderer Instrumentengruppen.

4055 Kick Drum Mikrofon

4055-title-1170x660.jpg

Du machst den Sound.

Das 4055 stellt das traditionelle Konzept eines Kick Drum Mikrofons auf den Kopf. Du erhältst keinen vorgefertigten Sound mehr.

Bleib auf dem Laufenden

Erfahre alles über neue Produkte, Workshops, Veranstaltungen, Angebote und mehr.

Diese Website verwendet Cookies und sammelt auch einige Informationen mit Google Analytics. Bitte lies unsere Cookie-Richtlinien, die hier zu finden sind

  • Behind the scenes
  • Storys aus 100 Jahren
  • Microphones
  • Stories from 100 years

Phantomspeisung einfach erklärt

Phantomspeisung einfach erklärt.

Was ist Phantomspeisung? Wozu wird sie benötigt? Und kann sie für das Equipment gefährlich werden? Und wieso heißt Phantomspeisung überhaupt Phantomspeisung? Wir erklären in einfacher Sprache, worauf es ankommt und was es zu bedenken gibt.

INHALTSVERZEICHNIS

Was ist phantomspeisung.

Phantomspeisung ist eine Spannungsversorgung zwischen 12 und 48 Volt. Es handelt sich hierbei um Gleichspannung, die über das Mikrofonkabel übertragen wird. Die Spannung liegt bei einem XLR-Kabel an den Pins 2 und 3 an. Pin 1 dient zur Erdung.

Theoretisch kann die Phantomspeisung auch durch andere Energiequellen, wie einen Akku oder eine Batterie erzeugt werden. Der gängigste Fall ist allerdings, dass ein Mischpult, ein Mikrofonvorverstärker oder ein Audio Interface die Phantomspeisung über das XLR-Kabel oder ein Stereoklinkenkabel überträgt. Dies ist deutlich zuverlässiger als der Einsatz von Akkus oder Batterien.

Phantomspeisung – wozu?

Die Phantomspeisung wird benötigt zum Betreiben von Kondensatormikrofonen , da diese einen aktiven Schaltkreis besitzen. Nur durch die externe Spannung, also die Phantomspeisung, kann die Membran den Klang transportieren. Darin unterscheiden sich Kondensatormikrofone von dynamischen Mikrofonen .

Während bei dynamischen Mikrofonen der Schalldruck alleine die Membran sowie die Spule oder Kapsel zum Schwingen bringt, wird bei Kondensatormikrofonen ein Potentialgefälle zwischen Membran und Gegendiode erzeugt.

Durch eine Schalldruckänderung kann die Membran in Bewegung gesetzt werden und durch die Auslenkung ändert sich der Abstand zur Gegenelektrode. Dies verursacht eine proportionale Spannungsänderung, wodurch ein Signal generiert wird.

Phantomspeisung – ihr Vorteil

Dadurch, dass durch den Schalldruck bei Kondensatormikrofonen nur noch die Membran in Bewegung gesetzt werden muss, nimmt das Kondensatormikrofon bereits viel feinere Geräusche wahr als die meisten dynamischen Mikrofone.

Ähnlich fein sind die klanglichen Eigenschaften unseres dynamischen Bändchenmikrofons M 160 , da hierbei ein besonders leichte Aluminiummembran zum Einsatz kommt. Grundsätzlich gilt, dass die Membran eines Kondensatormikrofons eine extrem geringe Masse hat und deshalb den Schallwellen einfacher und genauer folgen kann.

Außerdem bieten Kondensatormikrofone die weiteste Frequenzwidergabe und die höchste Impulstreue, das ist insbesondere bei Schlaginstrumenten oder Akustikgitarren von hoher Bedeutung. Häufig können Kondensatormikrofone mit einem höheren Ausgangspegel aufwarten.

Du möchtest mehr über die Funktionsweise von unseren Mikrofonen erfahren? In unserem Blogbeitrag Mikrofontypen: Die Arbeitsweise der Mikrofone erfährst du alles Wissenswerte auf einen Blick.

Kann Phantomspeisung das Equipment zerstören?

Grundsätzlich ist die Nutzung von Phantomspeisung ungefährlich für das Equipment. Aber auch hier gilt das altbekannte Sprichwort „Ausnahmen bestätigen die Regel“ und ihr seid auf jeden Fall auf der sicheren Seite, wenn ihr die Phantomspeisung abschaltet, sobald ihr kein Kondensatormikrofon oder keine aktive DI-Box nutzt.

Warum nennt man Phantomspeisung Phantomspeisung?

Phantomspeisung wird durch dynamische Mikrofone nicht erkannt. Sie bleibt also unsichtbar und beeinträchtigt in aller Regel weder dynamische Mikrofone noch passive DI-Boxen. Somit ist die Spannung von 48 V nur ein Phantom für diese Geräte.

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für dich sein:

Wie bewertest du diesen Artikel?

Rating: 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 33

War dieser Beitrag hilfreich?

dynamische mikrofone phantomspeisung

Phantomspeisung einfach erklärt

Was ist phantomspeisung in einfachen worten erklärt.

Was Phantomspeisung ist, wozu Du sie brauchst und wann es gefährlich für dein Equipment wird: Phantomspeisung in einfachen Worten, praxisnah für Musiker und mit Tipps zum sicheren Umgang. Keine Lust alles über Phantomspeisung zu lesen? Dann schau dir einfach unser Video dazu weiter unten im Beitrag an!

Phantomspeisung in einfachen Worten erklärt - warum Kondensatormikrofone eine externe Stromzufuhr benötigen.

Inhalt: Phantomspeisung

Was ist Phantomspeisung?

  • Woher kommt das Wort Phantomspeisung?
  • Wofür brauchst Du Phantomspeisung?
  • Kann Phantomspeisung schaden?

Weitere FAQs

Video: phantomspeisung erklärt.

Phantomspeisung ist eine Spannungsversorgung zwischen 12 und 48 Volt, die für den Betrieb von aktiven Komponenten wie Kondensatormikrofonen oder aktiven DI-Boxen genutzt wird. Ein anderer geläufiger Begriff für Phantomspeisung ist Phantomspannung.

Du findest die Phantomspeisung vor allem in Mikrofonvorverstärkern, Mischpulten und Audio Interfaces. Die elektrische Spannung wird über ein symmetrisches Mikrofonkabel an das Kondensatormikrofon geschickt. Beim XLR-Kabel wird die Spannung über die Pins 2 & 3 übertragen.

Warum der Name?

Den Namen Phantomspeisung verdankt sie der Tatsache, dass die elektrische Spannung von dynamischen Mikrofonen nicht gesehen wird. In gewisser Weise ist sie unsichtbar für diese – wie ein Phantom, ein Geist.

Passend dazu

  • IK Multimedia iRig Pre 2: Mobiles Recording Interface mit Preamp
  • Tascam US-HR-Serie: Neue USB-Audiointerfaces vorgestellt
  • CEntrance MicPort Pro 2: Audio Interface mit Combo Input für mobile Devices
  • Samson Expedition XP300: Tragbares PA-System mit Fliegengewicht (10,8 kg)
  • ART Pro Audio Pro Channel: Mikrofonvorverstärker, Kompressor, Equalizer

Wofür brauche ich Phantomspeisung?

Kondensatormikrofone haben einen aktiven Schaltkreis und benötigen die Spannung, um die Platte des Kondensators aufzuladen. Die vibrierende Membran ändert den Abstand zur Platte und dadurch ändert sich das elektrische Signal, das durch das Kabel übertragen wird.

Lies mehr zum Kondensatormikrofon

Brauche ich Phantomspeisung nur für Kondensatormikrofone?

Phantomspeisung wird für aktive Komponenten benötigt. Daher wird sie manchmal auch zum Betreiben einer DI-Box oder anderer Geräte genutzt.

Genauso wenig wie ein dynamisches Mikrofon wird auch eine passive DI-Box in keiner Weise durch die anliegende Spannung beeinträchtigt.

Die Phantomspannung wird vom Mischpult oder Mikrofonvorverstärker über ein Kabel an das Mikrofon geschickt.

Achtung! Phantomspeisung kann Unheil anrichten…

Normalerweise ist die Verwendung der Phantomspeisung ungefährlich – dynamische Mikrofone werden davon nicht beeinträchtigt. Allerdings gilt das nicht für jedes Modell – so solltest Du die Phantomspannung beim Betrieb von Bändchenmikrofonen ausschalten, wie einige Hersteller raten.

Auch ältere dynamische Mikrofone mit mehr als 20-30 Jahren auf dem Buckel könnten Schaden nehmen, genauso wie ein anderes Mikrofon, wenn das verwendete Kabel einen Kurzschluss verursacht.

Auch sollte die Phantomspannung abgeschaltet werden, wenn Du daran Mikrofone oder DI-Boxen mit aktiven Schaltkreisen nutzt, die von einem Akku oder einer Batterie betrieben werden. Die Phantomspeisung kann unter Umständen ein Gerät mit Line-Pegel beschädigen, das an einen XLR-Eingang angeschlossen wird.

Daumenregel: Wenn die Phantomspeisung nicht für den Betrieb gebraucht wird, einfach abschalten.

Senke die Lautstärke der Abhöre oder Kopfhörer, wenn Du ein mit Phantomspannung betriebenes Mikrofon anschließt oder wieder entfernst bzw. diese an- oder ausschaltest.

Welche Art von Mikrofonen brauchen Phantomspannung?

Alle Kondensatormikrofone benötigen eine Phantomspeisung. Der Vollständigkeit halber: Es gibt mittlerweile auch eine Handvoll Bändchenmikrofone mit integriertem Vorverstärker, die derart gespeist werden müssen.

Funktioniert die Phantomspeisung nur mit XLR?

Normalerweise wird die Phantomspeisung über eine symmetrische Kabelverbindung mit XLR-Anschlüssen übertragen. In der Theorie könnte jedes symmetrische Kabel die Spannung übertragen.

Lies auch: Symmetrische vs. unsymmetrische Kabel

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Checkliste: Phantomspeisung

  • Phantomspeisung wird für den Betrieb von Kondensatormikrofonen benötigt.
  • Es handelt sich hierbei um eine Spannungsversorgung.
  • Du findest Spannungen zwischen 12 und 48 Volt.
  • Normalerweise ist die Phantomspeisung ungefährlich für andere Mikrofone.
  • Zur Sicherheit solltest Du die Phantomspannung abstellen, wenn Du sie nicht benötigst.

Verwandte Themen

  • Audio Equipment Tests
  • Buchtipps für Musiker
  • Fun & Feuilleton
  • Homerecording Tutorials

Andere Leser mögen

  • Free VST Plug In
  • Homerecording
  • Studiomikrofon Test
  • Cubase 13 Test
  • NAMM 2023 Neuheiten
  • Audio Computer

zu 'Was ist Phantomspeisung?: In einfachen Worten erklärt'

DrNI   30. Aug 2009   14:12 Uhr Antworten

Leider hält auch so manch nobles Gerät keine Phantomspeisung auf seinem XLR-Line Out aus. Gerade Mischpulte erleiden damit eine prächtige Zerstörung ihrer Ausgänge. Deswegen ist es sicher nicht verkehrt, beim Kauf eines Pultes darauf zu achten, dass die Speisung pro Kanal einzeln geschaltet werden kann. Wenn man sie nur dort aktiviert, wo man sie auch wirklich braucht, dann ist das eh schon eher geringe Risiko eines Defekts stark minimiert.

Im Zweifel sollte man zwischen XLR-Line Out und phantomspeisendem Input am Pult eine DI-Box schalten. Es gibt auch DI-Boxen mit (unsymmetrischen) XLR-Eingängen, die ohne Adapter funktionieren sollten. Manche Pulte (vor allem günstige) bieten sowieso nicht genug Dämpfung auf den XLR-Inputs um Line-Pegel zu verkraften, da hilft die DI auch.

Evi   10. Jan 2014   00:03 Uhr Antworten

Danke, genial!

Stephan   22. Feb 2014   18:40 Uhr Antworten

Danke für die Info, aber leider wird nicht erklärt, was die Phantomspeisung bewirkt. Auch bei Wikipedia und Thomann scheint das keinen zu interessieren. Wird dadurch der Klang besser, das Mikro lauter, oder kann man einem Sänger der schlecht singt Stromschläge verpassen?

Pascal   13. Jul 2014   12:54 Uhr Antworten

Meines Wissens nach bewirkt diee Phantomspeisung in einem Kondensator Mikrofon das die Kapsel nicht schwingt. Bei normalen mikrofonen schwingt die kapsel etwas (warum weiß ich so nicht) und die 48V elektrisieren die kapsel damit sie nicht schwingt somit hat man bei einem Großmembran mikrofon nur ein geringes eigenrauschen

Claudio   08. Dez 2017   08:46 Uhr Antworten

Die Phantomspeisung wird benötigt um in einem Kondensatormikrofon zwischen den beiden Kondensatorplatten (Membran) eine Kapazität (Ladung) aufzubauen. Trift dann Schall auf die Membran, so ändert die Schwingung der Membran dauernd die Kapazität und so kann die Kapazitätsänderung dann das Signal generieren. Dieses ist sehr schwach und muss dann via einen Vorverstärker (wie auch bei dynamischen Mikrofonen) auf einen höheren Pegel verstärkt werden. Da aber KEINE Spule/Kapsel mitschwingen muss, um ein Signal zu generieren, ist ein Kondensatormikrofon viel empfindlicher bzw. hat es ein viel besseres Impulsverhalten. Das heisst, es können feinste Geräusche erfasst werden, die bei einem dynamischen Mikrofon nun mal nicht ausreichen, um die Spule zu bewegen.

Wolf   08. Aug 2014   15:27 Uhr Antworten

Danke, das habe selbst ich verstanden!

Uli Hoppert   09. Sep 2014   13:47 Uhr Antworten

Ach Herrje... Zur Frage von Stephan: die Phantomspeisung dient lediglich als Versorgungsspannung für die Elektronik des Kondensatormikrofons oder der aktiven DI-Box. Mit Schwingungen hat das nichts zu tun! Alternativ könnte man so eine Elektronik auch mit einer Batterie versorgen - was zum Beispiel früher im BK1 von Electro Voice möglich war.

Zu DrNi: Ich glaube, du mixt da ein paar Dinge ganz krude durcheinander. Ein Line Out hat am Mic-In nix verloren - und nur da gibt es Phantomspeisung. Line-Eingänge haben keine Phantomspeisung! DI-Boxen gibt es meines bescheidenen Erfahrungsschatzes nach auch nur mit unsymmetrischen Eingängen - ein symmetrischer Eingang wäre auch auch gänzlich sinnfrei... denn eine Funktion der DI-Box ist ja gerade die Symmetrierung des Signals. Die andere Funktion ist die Impedanzanpassung - nicht die Pegelanpassung! Wichtiger Unterschied! Ich weiß auch, dass damit gleichzeitig eine Pegelanpassung einhergeht - aber das ist NICHT der Einsatzzweck einer DI-Box (;O) Zumindest nicht der Primäre. Was das Verkraften von Phantomspeisung an Ausgängen angeht - schaut man sich an, wie Phantomspeisung funktioniert (nämlich mit einer symmetrischen Versorgungsspannung jeweils zwischen Pin 1 und 2 und Pin 1 und 3 über einen 6.8 k Widerstand gegen Masse am XLR), dann sieht man schnell, was passieren kann, wenn man einen unsymmetrischen Out an einen symmetrischen In mit Phantomspeisung anschließt. Mangels Übertrager (in dem die + 48 und - 48 Volt zu Null addiert werden) stehen am unsymmetrischen Ausgang 48 Volt an. Der Strom wird zwar durch die Widerstände gegen Masse begrenzt, aber manch Consumergerät steigt an der Stelle tatsächlich unter Rauchentwicklung aus. Ich hab allerdings in den letzten 25 Jahren kein vernünftiges Gerät aus der Pro- oder Semipro-Ecke erlebt, das auf diese Art und Weise verstorben wäre. Der Laptop vom Lidl oder der CD-Player für 49 Euro hingegen sieht dann in der Regel alt aus...

Christian   14. Feb 2015   01:11 Uhr Antworten

Also habe ich das richtig verstanden, ist die Phantomspeisung an, wir das Rauschen verringert?

Claudio   08. Dez 2017   08:53 Uhr Antworten

Christian, schau Dir doch mal dieses Diagramm an (und auch meinen obigen Kommentar), dann kannst Du es verstehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kondensatormikrofon#/media/File:Kondensatormikrofon.svg

Matthias   24. Nov 2015   15:27 Uhr Antworten

Hi, ich möchte ein Richtmikrofon mit Phantomspeisung für eine Sprachkommunikation (quasi Skype-Übertragung im öffentlichen Bereich, also mit Hintergrundgeräuschen) einsetzen, das ich direkt an den Monitoreingang (3.5mm Audio-In) anschließen möchte (ggf. mit Adapter XLR-3.5mm). Wie würde hier die Phantomspeisung erfolgen? Ich nehme an, ich benötige ein zusätzliches Netzteil hierfür?

Rob   19. Jan 2016   12:21 Uhr Antworten

Um ein Kondensatormikrofon überhaupt erst einmal zum "Funktionieren" zu bringen, benötigen wir Polarisationsspannung, die im "Kondensator" erst mal ein Potentialgefälle zwischen der Membran und der Gegenelektrode erzeugt, damit überhaupt Strom fließen kann. Wenn nun die Membran durch Schalldruckänderungen zum Bewegen gebracht wird, wird durch die entsprechende Auslenkung der Abstand zur Gegenelektrode verringert, was eine proportionale Spannungsänderung verursacht. Zweitens dient die Spannung auch dazu, den Impedanzwandler im Mikro (Also Mikrofonverstärker - aber nicht MikrofonVORverstärker -) ausreichend zu versorgen. Die Membran selbst ist nämlich eine sehr hochohmige Spannungsquelle, die selbst nicht genügend Strom liefern würde, um das Signal störungsfrei im Kabel zu übertragen.

Übrigens wird das entstandene Signal dann von der eigentlichen Spannungsspeisung (zum Mikro) wieder (mithilfe des Kabelschirms) ausgekoppelt, damit es auch im Rückfluss im Mischpult wieder ankommt. Daher ist eine symmetrische Leitungsführührung immer Pflicht.

mono   22. Jan 2016   11:46 Uhr Antworten

Phantomspeisung gibt es nicht nur bei XLR, sondern auch bei 6,3 Klinke. So habe ich mit entsprechenden Kabeln von »T« an meinem Tascam DR680 Recorder zwei Mikrofonklinken, die so ganz wunderbar damit funktionieren.

Rob   22. Jan 2016   12:56 Uhr Antworten

Ist ja im Prinzip auch -eigentlich- egal, Hauptsache ist die symmetrische Signalführung, ohne die eine Phantomspeisung ja nicht funktionieren würde.

Klinkenstecker haben im Vergleich zu XLR im massive Nachteile in der Handhabung:

- Stabilität ist viel schlechter, - Signalkontakte liegen immer frei, daher immer Kurzschlüsse beim einstecken wegen des grundsätzlich schlechten technischem Designs des Steckers (vorne am Schaft das Signal, hinten die Masse, beim Einstecken dann der Kurzschluss weil Signal zuerst auf Masse der Buchse trifft) - Mono- bzw. Stereostecker sind gar nicht kompatibel zueinander, richtige Kurzschlüsse drohen, - usw.

mono   22. Jan 2016   17:11 Uhr

Ist mir alles bekannt – aber ich brauche häufig alle Eingänge mit Phantomspeisung ohne zusätzliches Gerät (externe Speiseteile). Auch gibt es wenig Mikrofone mit Batterie als Stromquelle.

Sag uns deine Meinung!

Heiß diskutiert

  • Black Friday Deals: Studioequipment, Software, Plugins & Co.
  • beyerdynamic DT 990 PRO Testbericht: Offener Kopfhörer mit 250 Ohm im Test
  • beyerdynamic DT 770 PRO Testbericht: Geschlossener Kopfhörer mit 80 Ohm
  • Spartipps für Musiker: Hier gibt’s die besten Schnäppchen
  • Hans Zimmer im Porträt: Visionärer Filmkomponist & Produzent
  • Die besten Partylieder 2024

Empfehlungen

oma-with-cookies

Mit Liebe serviert!

  • Schnäppchen
  • kostenfreier Versand ab 29 €
  • Reparaturservice
  • Signalproz.
  • Traditionell

6. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Dynamische Mikrofone.

  • Was ist ein Druckempfänger?
  • Was ist ein Druckgradientenempfänger?
  • Was bedeutet Geräuschspannungsabstand?
  • Was versteht man unter Nahbesprechungseffekt?
  • Was ist die Phantomspeisung?
  • Was versteht man unter Übertragungsfaktor/Übertragungsmaß?

Bei einem Druckempfänger ist nur eine Seite der Mikrofonmembran dem Schallfeld ausgesetzt. Die Rückseite der Kapsel ist luftdicht abgeschlossen.

Die Membran eines Druckgradienetenempfängers ist mit beiden Seiten dem Schallfeld ausgesetzt.

Mikrofone rauschen. Der Geräuschspannungsabstand eines Mikrofons ist das Verhältnis zwischen der Spannung, die das Mikrofon ohne Einwirkung von Schall erzeugt, und der Spannung, die das Mikrofon bei einem Schalldruck von 1 Pascal und einer Frequenz von 1kHz abgibt. Der Geräuschspannungsabstand gibt an, um wie viele dBs das Eigenrauschen niedriger liegt als die Spannung, die es bei einem Schalldruck von 1 Pascal abgibt.

Wenn der Abstand des Mikrofons zur Schallquelle nur rund 1m oder weniger beträgt, werden Tiefenanteile am Mikrofonausgang angehoben. Durch die Annäherung an eine Schallquelle nimmt der Schalldruck proportional mit dem Abstand zu. Der Nahbesprechungseffekt tritt bei allen Druckgradientenmikrofonen auf. Zur Kompensation des Nahbesprechungseffekts sind Druckgradientenempfänger oft mit einem zuschaltbaren Filter ausgestattet. Andererseits kann der Nahbesprechungseffekt natürlich genutzt werden, um z.B. der Stimme mehr Volumen zu verleihen.

Spannungsversorgung für Kondensatormikrofone. Dynamische Mikrofone benötigen keine Phantomspeisung. Sollte dennoch eine Phantomspannung anliegen, ist dies für dynamische Mikrofone unproblematisch , sie beschädigt auch nicht das Mikrofon . Ausnahme: Bändchenmikrofone sollten nicht mit Phantomspeisung betrieben werden.

Diese beiden Begriffe sollen die Empfindlichkeit (sensitivity) eines Mikrofons beschreiben, d.h. den Zusammenhang zwischen Schalldruck an der Mikrofon-Membran und der daraus resultierenden Ausgangsspannung des Mikrofons. Je größer der Übertragungsfaktor ist, desto geringer muss die Verstärkung des Mikrofonverstärkers am Mischpult eingestellt werden. Die Ausgangsspannung von dynamischen Mikrofonen ist in der Regel niedriger als die von Kondensatormikrofonen. Natürlich ist die Empfindlichkeit eines Mikrofons frequenzabhängig. Meistens wird ein Nennwert bei 1000 Hz in mV/Pascal angegeben.

Ihre Ansprechpartner

Produkt-highlights.

  • Top bewertet

 alt=

Dynamische Gesangsmikrofone finden

 alt=

Empfohlene Kategorien

  • Dynamische Gesangsmikrofone
  • Allroundmikrofone (dynamisch)

Gefällt Ihnen, was Sie sehen?

 alt=

Sicher einkaufen & bezahlen

Bezahlen Sie vertraulich und sicher per PayPal, Amazon Pay, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Vorauskasse oder Nachnahme.

Ihre Vorteile

  • 3 Jahre Thomann Garantie 3 Jahre Thomann Garantie
  • 30 Tage Money-Back-Garantie 30 Tage Money-Back-Garantie
  • Reparaturservice Reparaturservice
  • Beratung durch Fachexperten Beratung durch Fachexperten
  • Zufriedenheitsgarantie Zufriedenheitsgarantie
  • Europas größtes Versandlager Europas größtes Versandlager
  • Versandkosten und Lieferzeiten
  • Hilfe-Center
  • Ladengeschäft
  • Service im Überblick

eKomi Kundenbewertungen anzeigen

  • AGB / Impressum
  • Datenschutzhinweise
  • Cookie-Einstellungen
  • Widerrufsrecht für Verbraucher
  • Bestellvorgang/Vertragsabschluss
  • Mängelhaftungsrecht
  • Jobs & Karriere
  • Kleinanzeigen
  • Nachhaltigkeit
  • Hinweisgebersystem
  • Audio Professionell

Was ist Phantomspeisung? (Phantom Power)

dynamische mikrofone phantomspeisung

Als ich das erste Mal den Begriff “Phantom Power” hörte, hatte ich keine Ahnung, was er bedeutet oder wofür er eigentlich verwendet wird.

Der Produzent, von dem ich damals lernte, gab mir eine sehr kurze Erklärung, die die Frage irgendwie beantwortete, aber nicht wirklich.

Aus diesem Grund habe ich diesen kurzen Beitrag geschrieben, damit Sie genau wissen, was Phantomspeisung ist, warum sie benötigt wird, ob sie die Audioqualität beeinflusst und mehr.

Kommen wir gleich zur Sache…

Was ist Phantomspeisung?

Phantomspeisung ist eine Methode zur Übertragung von Gleichspannung (in der Regel 12-48 Volt) zur Versorgung von Audiogeräten über ein XLR-Kabel, wie z. B. Kondensatormikrofone. Sie wird Phantomspeisung genannt, weil sie kein zusätzliches Kabel zur Versorgung des Mikrofons benötigt, da sie über das gleiche Kabel wie das Audiosignal übertragen wird.

Die Phantomspeisung wird eher für die Versorgung von Kondensatormikrofonen verwendet, sei es für Großmembran-Kondensatoren oder Kleinmembran-Kondensatoren (Stereo-Paar Mikrofone).

Diese Spannung wird verwendet, um die aktive Elektronik im Inneren von Kondensatormikrofonen zu versorgen, wie z. B. die Membran und den internen Leistungsverstärker, sowie zur Polarisierung des Wandlerelements (nur bei echten Kondensatoren, nicht bei Elektret).

Dynamische Mikrofone benötigen keine zusätzliche Stromversorgung, wie z. B. Phantomspeisung, da sie selbst genug Strom erzeugen können, um ein gutes Audiosignal zu liefern.

Diese Spannung wird über das Mikrofonkabel zugeführt, speziell über Pin 2 und Pin 3 eines typischen symmetrischen XLR-Kabels.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Das bedeutet, dass, wenn die Versorgungsspannung 48 V beträgt, wie es normalerweise der Fall ist, Pin 2 48 V, Pin 3 48 V und Pin 1 die Masse sein wird.

Was bedeutet das für Sie?

Ein Kondensatormikrofon, es sei denn, es ist ein USB-Mikrofon oder eines, das eine Batterie zur Erzeugung dieser Spannung verwendet, erfordert einige zusätzliche Geräte, wie ein Audio-Interface, ein Mischpult, eine PA-Anlage usw.

Natürlich könnten Sie sich auch eine Phantomspeisung zulegen, aber dazu gleich mehr.

Warum brauchen Sie Phantomspeisung für ein Mikrofon?

dynamische mikrofone phantomspeisung

Kondensatormikrofone haben eine aktive Elektronik in sich, die eine externe Spannungsquelle benötigt, um mit einem brauchbaren Signal aufnehmen zu können. Wenn Sie ein Kondensatormikrofon an ein Audio-Interface anschließen, aber den Schalter für die +48-V-Phantomspeisung nicht betätigen, kann es zwar aufnehmen, aber nur mit einem kaum hörbaren – und daher – nicht nutzbaren Pegel.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie ein Kondensatormikrofon verwenden, benötigen Sie unbedingt Phantomspeisung.

Benötigen Sie Phantomspeisung für dynamische Mikrofone?

Dynamische Mikrofone haben eine Spule in sich, die in der Lage ist, viel mehr Strom zu erzeugen als die kleine und leichte Membran in einem Kondensatormikrofon, und daher muss dieses Signal nicht so stark verstärkt werden.

Dynamische Mikrofone brauchen immer noch einen anständigen Vorverstärker, um die Verstärkung zu erhöhen, aber das war’s dann auch schon.

Ist Phantomspeisung schlecht für dynamische Mikrofone?

Dynamische Mikrofone haben keine aktive Elektronik in sich, was bedeutet, dass sie keine zusätzliche Energie benötigen, um richtig zu funktionieren.

In den allermeisten Fällen müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Phantomspeisung dynamische Mikrofone beschädigt, da diese so konstruiert sind, dass sie sie ohne Probleme annehmen.

Sie sollten jedoch immer im Handbuch nachsehen oder sich zur Sicherheit mit dem Hersteller in Verbindung setzen, vor allem, wenn Sie ein passives Bändchenmikrofon haben, da es ihnen wirklich schaden könnte.

Meine Empfehlung wäre, sie auszuschalten, wenn Sie ein passives dynamisches Mikrofon verwenden, nur um auf der sicheren Seite zu sein.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Warum ist die Phantomspeisung 48 V?

Der weltweite Standard für die Phantomspeisung liegt bei 11 bis 52 Volt Gleichstrom. Die meisten Kondensator-Studiomikrofone werden mit 48 Volt betrieben und entziehen dieser Spannung je nach Bedarf Strom.

Das ist der Grund, warum der Standard 48 V ist, einfach weil die meisten Mikrofone dies benötigen, um richtig zu funktionieren.

Einige Mikrofone arbeiten jedoch perfekt in den unteren Spannungsbereichen und erhalten bei höheren Spannungen keinen wirklichen Leistungsschub.

In der Tat könnten sie so kategorisiert werden;

  • Mikrofone, die im Bereich von 9 – 48 V arbeiten, ohne Leistungsvorteil bei den höheren Spannungen oder Leistungsverlust bei den niedrigeren Spannungen.
  • Mikrofone, die zwischen dem gleichen Bereich von 9 – 48 V arbeiten, aber bei den niedrigeren Spannungen einen geringeren Headroom aufweisen.
  • Mikrofone, die überhaupt nicht funktionieren, wenn sie nicht mit 48 V Phantomspeisung versorgt werden.

Im Grunde genommen bringen 48 V jedes Kondensatormikrofon zum Laufen.

Ist es sicher, ein Mikrofon anzuschließen oder zu trennen, wenn die Phantomspeisung eingeschaltet ist?

Auch wenn dies Ihre Ausrüstung kurzfristig nicht beeinträchtigen sollte, könnten Sie Ihre Mikrofone ernsthaft beschädigen, wenn Sie sie ständig mit eingeschalteter Phantomspeisung ein- oder ausstecken.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Gerät IMMER ausschalten , bevor Sie Ihre Mikrofone ein- und ausstecken.

Außerdem ist es eine gute Praxis, die Verstärkung ganz auf Null zu stellen, bevor Sie Ihre Mikrofone ein- oder ausstecken, um Ihre Monitore vor unerwünschten Knackgeräuschen zu schützen.

Beeinträchtigt die Phantomspeisung die Audioqualität?

Die kurze Antwort: Es kommt darauf an.

Die lange Antwort ist etwas komplexer, denn es hängt alles von der Qualität Ihrer Ausrüstung ab.

Wenn Sie das Mikrofon über einen USB-Adapter mit einem XLR-auf-3,5-mm-Kabel an Ihren PC anschließen, dann ja, aus dem einfachen Grund, dass diese Adapter nicht die beste Audioqualität bieten.

Wenn Sie außerdem versuchen, mit einem Kondensatormikrofon Audio aufzunehmen, ohne die Phantomspeisung einzuschalten, können Sie dies zwar tun, aber nur mit einem sehr geringen Pegel.

Dadurch sind Sie gezwungen, die Verstärkung zu erhöhen, was wiederum zu einem höheren Grundrauschen führt.

Durch das Hinzufügen einer Phantomspeisung wird das Signal verstärkt, so dass Sie die Verstärkung reduzieren können, was die Hintergrundgeräusche deutlich verringert und die Gesamtklangqualität erhöht.

Die beste Lösung?

Wenn Sie eine gute Langzeitlösung wollen, dann würde ich dringend empfehlen, in ein Audio-Interface zu investieren.

Sogar die billigsten auf dem Markt bieten Phantomspeisung, und ihre Vorverstärker sind ziemlich anständig, was Ihre Audioaufnahmen um einiges besser macht.

Welche Geräte liefern Phantomspeisung?

Phantomspeisungen sind normalerweise in den meisten Audiomischern, Vorverstärkern und Audio-Interfaces eingebaut, aber Sie können auch eine eigene Phantomspeisung bekommen.

In den allermeisten Fällen würde ich empfehlen, sich einfach ein Audio-Interface oder ein einfaches Mischpult zuzulegen, und zwar aus demselben Grund, den ich bereits erläutert habe…

Phantomspeisung ist sehr wichtig, aber auch die Qualität Ihrer Vorverstärker, und wenn Sie gut klingende Aufnahmen machen wollen, dann sollte ein gutes Audio-Interface oder Mischpult Priorität haben.

Wenn Sie ein Audio-Interface oder ein Mischpult benötigen, das Phantomspeisung bereitstellen kann und mit großartigen Vorverstärkern ausgestattet ist, dann schauen Sie auf meiner Seite mit den empfohlenen Geräten nach, wo Sie zwei hervorragende Audio-Interfaces und Mischpulte finden.

Die Phantomspeisung ist unerlässlich, wenn Sie ein Kondensatormikrofon verwenden.

Es kann die Audioqualität erhöhen und die Hintergrundgeräusche verringern, je nach der Qualität der verwendeten Ausrüstung.

Ich würde nicht wirklich empfehlen, eine Phantomspeisung allein zu kaufen, da Sie ein günstiges Audio-Interface bekommen können, das ebenfalls Phantomspeisung liefert und insgesamt eine bessere Audioqualität bietet.

Ich hoffe, diese Informationen waren hilfreich!

Schönen Tag noch!

About The Author

' src=

Phantomspeisung P48/P12

Technische Grundlagen

P48/P12 sind die Kürzel für genormte Methoden, um ein Mikrofon mit Strom zu versorgen. Man spricht von der Phantomspeisung. Der Vorteil dieser Speisung ist, dass keine zusätzlichen Leitungen im Mikrofonkabel benötigt werden. Dieses Verfahren hat sich über die Jahrzehnte durchgesetzt, sodass die meisten Mikrofoneingänge an professionellen Geräten in der Lage sind, diese Speisung bereitzustellen. Schoeps war das erste Unternehmen der Welt, das phantomgespeiste Studio-Kondensatormikrofone anbot (CMT 20-Serie, 1963-64). In der Zeit danach hat sich diese Art der Stromversorgung bei den Mikrofoneingängen der meisten professionellen Geräte zum Standard entwickelt.

Welche Mikrofone benötigen eine Phantomspeisung?

Kann die phantomspeisung mikrofone beschädigen, wie funktioniert die phantomspeisung, norm iec 61938.

Nur Mikrofone mit einem eingebauten Verstärker benötigen eine Speisung. Dazu gehören sämtliche Kondensatormikrofone. Dynamische Mikrofone kommen dagegen üblicherweise ohne eingebauten Verstärker aus und brauchen nicht gespeist zu werden.

Die Phantomspeisung wurde entwickelt, um Mikrofone zu schützen, die dafür nicht ausgelegt sind, wie z.B. dynamische Mikrofone. In ungünstigen Fällen, z.B. bei einer fehlerhaften Verkabelung, können jedoch Umstände eintreten, die Mikrofone beschädigen können - insbesondere das Ein- oder Ausstecken bei eingeschalteter Stromversorgung. Schoeps-Mikrofone sind gegen solche Schäden geschützt, aber es ist gute Praxis, alle Mikrofone bei ausgeschalteter Stromversorgung anzuschließen. Die Phantomspeisung ist bei den meisten Mikrofoneingängen in der professionellen Tontechnik schaltbar und sollte nach Möglichkeit nur für Mikrofone eingeschaltet werden, die sie benötigen.

Die Kompatibilität der Phantomspeisung mit allen Mikrofonarten ist eines ihrer besonderen Konstruktionsmerkmale. Andere Arten der Speisung können Mikrofone schädigen, die nicht speziell für sie entwickelt wurden.

Die Phantomspeisung nutzt den Umstand, dass bei der symmetrischen Übertragung Gleichtaktsignale im Empfänger unterdrückt werden. Die Speisespannung wird dabei als Gleichtakt-Gleichspannung auf beide Signaladern gelegt. Als Rückleiter dient die Masseverbindung über den Kabelschirm. Bei P48 werden 48 V als Speisespannung verwendet, mit dem Minuspol an Masse. Bei P12 beträgt diese Spannung 12 Volt, im Allgemeinen bei etwas höherem Strom. Um das Nutzsignal nicht kurzzuschließen, und um den maximalen Strom zu begrenzen, speist man die Spannung über zwei möglich gleiche Widerstände ein, deren Wert genormt ist.

Abb. Schaltung Phantomspeisung

Die technischen Details sind in der Norm IEC 61938 geregelt. Es gibt weitere Varianten der genormten Phantomspeisung, die aber weitaus seltener anzutreffen sind als P48. Eine Bedeutung hat noch P12, das mit 12 V als Speisespannung arbeitet. Die meisten Schoeps-Verstärker unterstützen neben P48 auch P12, weil es in manchen mobilen Anwendungen von Vorteil sein kann.

Man kann sich leider nicht darauf verlassen, dass speisende Geräte die Norm vollständig einhalten. Das liegt auch daran, dass es inzwischen viele mobile und drahtlose Anwendungen gibt, bei denen es schwierig oder unökonomisch ist, die strenge Norm zu erfüllen und die volle Spannung und Stromstärke zu Verfügung zu stellen, z.B. wenn die Speisung aus kleinen Akkus gewonnen werden muss. Ist dies der Fall, kann man nicht mehr mit Sicherheit sagen, ob ein Mikrofon funktioniert bzw. ob es zu einer Einschränkung seiner Leistungsdaten kommt. Manche Mikrofonhersteller, darunter auch Schoeps, geben an, bis zu welchen Bedingungen das Mikrofon ohne eine Einschränkung der Leistungsdaten funktioniert. Im Falle des Schoeps-Verstärkers CMC 1 sind das zum Beispiel 30V und 2 mA bei P48, 11V und 3 mA bei P12. Werden selbst diese Bedingungen vom speisenden Gerät nicht erfüllt, kann der Grenzschalldruck geringer sein oder es mehr Verzerrungen geben.

Schoeps achtet bei seinen Produkten darauf, dass die Speiseströme auf beiden Signaladern möglich gleich groß sind. Ein Unterschied in den Speiseströmen könnte bei einem Mikrofonverstärker mit Übertragereingang dazu führen, dass es im Übertrager zu einer Vormagnetisierung kommt, und daraus resultieren ggf. erhöhte Verzerrungswerte. Es obliegt eigentlich dem Hersteller des Mikrofonverstärkers, seine Schaltung dagegen zu schützen, denn dieses Problem kann auch aufgrund von Verkabelungsfehlern oder Fehlbedienung entstehen. Manchen Geräten fehlt aber dieser Schutz; in diesem Fall kommt es auf die Strombalance des Mikrofons an.

  • Neue Beiträge
  • Foren durchsuchen

Folge dem Video um zu sehen, wie unsere Website als Web-App auf dem Startbildschirm installiert werden kann.

Anmerkung: Diese Funktion erfordert derzeit den Zugriff auf die Seite über den integrierten Safari-Browser.

  • PA-Forum, Veranstaltungstechnik
  • PA-Forum, Beschallung
  • Live-Mikrofone

"Überleben" dynamische Mikros Phantomspeisung?

  • Ersteller K-Stevens
  • Erstellt am 30.01.09

K-Stevens

Hallo zusammen! Zu Beginn schildere ich kurz meine Ausgangssituation. Wir besitzen das Mackie CFX 16, welches einen Masterschalter für die Phantomspeisung besitzt. Jetzt daher meine Frage. Angenommen ich verwende gemischt auf ein paar Anschlüsse Kondensator Mikros und auf anderen dynamische Mikros (Insbesondere SM58, Beta 58A, Sennheiser E-835, SM 57). Aufgrund der Verwendung von Kondensator Mikros bin ich auf die Phantomspeisung angewiesen. Schadet diese den dynamischen Mikrofonen?  

Wil_Riker

Hallo K-Stevens, dynamische Mikrofone "sehen" anliegende Phantomspeisung nicht und werden deshalb dadurch auch nicht beschädigt.

Wil_Riker

Hallo K-Stevens, dynamische Mikrofone "sehen" anliegende Phantomspeisung nicht und werden deshalb dadurch auch nicht beschädigt.  

Hallo Stefan, OK, wenn Du schon zufrieden bist... Ich wollte eigentlich noch den passenden Link aus der PA/Mischpult-Abteilung raussuchen - hier ist er: https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte/260876-phantomspeisung-macht-ger-te-kaputt.html  

Wil_Riker schrieb: OK, wenn Du schon zufrieden bist... Ich wollte eigentlich noch den passenden Link aus der PA/Mischpult-Abteilung raussuchen - hier ist er: https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte/260876-phantomspeisung-macht-ger-te-kaputt.html Zum Vergrößern anklicken....

Jakob

jein - auch Bändchenmikrofone vertragen Phantomspeisung Bändchenmikrofone sind nur extrem empfindlich für Spannungsimpulse - also z.B. Ein- und Ausstecken während des Betriebes können schaden. Daher sollte man es vermeiden, Bändchenmikrofone an Geräten mit Phantomspeisung zu betreiben. Was Bändchenmikrofone GAR NICHT mögen: wenn man reinpustet (so wie es z.B. 99% aller Sprecher/Moderatoren usw. erst mal machen) Zum Glück sind Bändchenmikrofone eher die Exoten und derjenige der eines hat weiß hoffentlich damit umzugehen. Hier der wohl bekannteste Vertreter: http://www.musik-service.de/beyerdynamic-m-160-prx395615077de.aspx (das Ding ist auch schon Legende und gibt es schon seit -zig Jahren)  

13.Melody schrieb: wie war das: Bändchen vertragens aber nicht richtig? Zum Vergrößern anklicken....

Ähnliche Themen

  • Gestartet von TheRankyPanky
  • Antworten: 5
  • Gestartet von koal
  • Antworten: 39

Harry

  • Gestartet von Harry
  • Antworten: 3

IcyMcToe

  • Gestartet von IcyMcToe
  • Antworten: 0
  • Gestartet von Wil_Riker
  • Antworten: 13

Quick Links

Erfahrungen mit beyerdynamic mc5.

  • Gestartet von lini
  • Antworten: 19

Mathias1234

Gedanken zu Headsets, Kugel oder Niere, günstig oder teurer, Anwendungsbeispiele

  • Gestartet von Mathias1234
  • Antworten: 61

Yosch

Tyros 4 und Sennheiser e945

  • Gestartet von Yosch
  • Gestern um 12:28
  • Antworten: 2
  • Akustik- / E-Gitarren-Forum
  • 𝄢 Bass-Forum
  • Schlagzeug-Forum
  • Tasteninstrumente-Forum
  • Vocals-Forum

Mikrofon Berater

Was bedeutet Phantomspeisung und braucht jedes Mikrofon das?

Phantomspeisung ist die gängigste und einfachste Methode, um diese Stromversorgung bereitzustellen. Dabei wird der benötigte Strom über die gleiche Leitung übertragen, die auch das Audiosignal an das Mischpult oder den Aufnahmegerät weitergibt. Die Phantomspeisung liefert üblicherweise eine Spannung von 48 Volt.

Nicht jedes Mikrofon benötigt jedoch Phantomspeisung. Dynamische Mikrofone, wie zum Beispiel Gesangs- oder Instrumentenmikrofone, benötigen in der Regel keine zusätzliche Stromversorgung, da sie ihre Energie allein aus dem Audiosignal des Mikrofons beziehen.

Kondensatormikrofone hingegen benötigen die Phantomspeisung, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn du also ein Kondensatormikrofon verwendest, solltest du sicherstellen, dass dein Mischpult, Audio-Interface oder Aufnahmegerät über eine Phantomspeisungsfunktion verfügt. Andernfalls wird das Mikrofon nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Phantomspeisung eine Methode ist, um Kondensatormikrofone mit der benötigten elektrischen Energie zu versorgen. Nicht jedes Mikrofon benötigt Phantomspeisung, aber wenn du ein Kondensatormikrofon verwendest, solltest du sicherstellen, dass deine Aufnahmegeräte diese Funktion unterstützen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Hey du! Sicher hast du schonmal von Phantomspeisung gehört, oder? Aber weißt du auch, was das eigentlich genau ist und ob jedes Mikrofon sie benötigt? Keine Sorge, ich werde dir das alles erklären! Phantomspeisung ist im Grunde genommen eine elektrische Spannung, die von einem Mischpult oder Audio-Interface bereitgestellt wird, um bestimmte Mikrofone anzutreiben. Sie wird über das Mikrofonkabel zum Mikrofon geschickt und versorgt es gleichzeitig mit Energie für die interne Verstärkung. Dabei werden die Audiosignale vom Mikrofon verstärkt und an das Mischpult zurückgesandt. Dies ermöglicht eine verbesserte Signalübertragung und eine bessere Klangqualität. Nicht alle Mikrofone brauchen Phantomspeisung, also ist es wichtig zu wissen, ob dein Mikrofon diese Funktion unterstützt oder nicht. Sounds interessant, oder? Lass uns in die Details eintauchen!

Inhaltsverzeichnis

Was ist Phantomspeisung?

Definition von phantomspeisung.

Also, du hast sicher schon mal von Phantomspeisung gehört, aber weißt du eigentlich, was das genau bedeutet? Also, keine Sorge, ich erklär es dir gerne!

Die Definition von Phantomspeisung ist eigentlich ganz einfach. Bei der Phantomspeisung wird dem Mikrofon über das XLR-Kabel eine zusätzliche Spannung von 48 Volt zugeführt. Diese Spannung ermöglicht es, dass Kondensatormikrofone, die eine eigene Stromversorgung benötigen, betrieben werden können.

Du wirst dich jetzt vielleicht fragen, warum manche Mikrofone diese Phantomspeisung benötigen. Ganz einfach: Kondensatormikrofone haben eine empfindliche Membran und benötigen deshalb eine zusätzliche Stromversorgung, um das Audiosignal verstärken zu können. Einige Mikrofone können diese Spannung über eine Batterie erhalten, aber bei vielen professionelleren Modellen wird die Phantomspeisung verwendet.

Die gute Nachricht ist, dass die meisten modernen Audiogeräte wie Mischpulte und Audio-Interfaces bereits eine Phantomspeisung integriert haben. Du brauchst dir also keine großen Sorgen machen, ob du zusätzliche Geräte kaufen musst.

Aber sei vorsichtig, wenn du gerade ein altes Mikrofon benutzt, das keine Phantomspeisung unterstützt. In diesem Fall solltest du die Phantomspeisung an deinem Audiogerät deaktivieren, um Schäden am Mikrofon zu vermeiden.

Ich hoffe, das hat dir geholfen, das Konzept der Phantomspeisung besser zu verstehen. Es ist wirklich praktisch, dass die meisten Audiogeräte bereits über diese Funktion verfügen und du sie daher nicht extra kaufen musst. Also, viel Spaß beim Aufnehmen!

Moukey Dynamisches Mikrofon mit 4M/13ft Kabel, Metall Karaoke Handmikrofon, XLR-Mikrofon für Gesang/Bühne/Party, Kompatibel mit Karaoke Maschine/PA Anlage/Verstärker/Mixer, Grau

  • ?【Unidirektionale & Nierencharakteristik】Moukey Karaoke Mikrofon nimmt nur Ihre Stimme auf und isoliert Hintergrundgeräusche von der Hauptschallquelle, wodurch Ihre echte Stimme wiederhergestellt wird. Dieses Mikrofon eignet sich für verschiedene Gesangsanwendungen wie Singen, Reden, Live-Bühnenauftritte, Geschäftstreffen, Vorträge in der Kirche, Weihnachtsfeiern, usw.
  • ?【Leicht und Widerstandsfähig】Das dynamische Mikrofon mit Nierencharakteristik ist robust, extrem leicht und sehr langlebig. Der breite Frequenzgang von 50-18k Hz, der eine hohe Verstärkung vor Rückkopplung erreicht, macht dieses Mikrofon ideal für Live-Gesangsanwendungen und die Aufnahme von verstärkten Instrumenten.
  • ?【Rutschfester Mesh-Kopf】Alle Moukey-Mikrofone sind mit einem rutschfesten Design ausgestattet: Rutschfester Mesh-Kopf, der verhindert, dass das Mikrofon von verschiedenen Tischplatten abrutscht. Keine Notwendigkeit für eine zusätzliche Halterung für die Platzierung.
  • ?【Robuste Kompatibilität】Dieses kabelgebundene Handmikrofon verfügt über einen 3,5-mm zu 6,35-mm(1/4 Zoll)TS-Anschluss für den Anschluss weiterer Geräte wie Karaoke-Maschine, Verstärker, Mischpult, PA-System und Lautsprecher. (?Hinweis: unterstützt nur Keyboard-Klavier mit Mic-In-Buchse, nicht für Headset-Ausgang verfügbar).
  • ?【Langes XLR-Kabel】Dieses Handmikrofon ist mit einem ca. 4M (13Ft) langen Kabel für einen großen Bewegungsbereich ausgestattet. Keine Ablenkung durch die begrenzte Kabellänge mehr. Moukey Mikrofon ist perfekt für Ihr Schlafzimmer, professionelle Studios, und auf der Bühne vokale Leistungen.

Mit Amazon Prime™ verfügbar!

  • RØDE NT-USB vielseitiges USB-Kondensatormikrofon mit Studioqualität, Popfilter und Stativ für Streaming, Gaming, Podcasting, Musikproduktion, Gesangs- und Instrumentenaufnahmen (schwarz)
  • USB-Kondensatormikrofon
  • Sorgt es für eine detailreiche und rauscharme Signalübertragung und ist ideal für Vocals, Akustikgitarren und andere Instrumente sowie für Podcasts und Voice-Over-Aufnahmen geeignet
  • Neben einem 3,5 mm Kopfhörerausgang verfügt es über einen Kopfhörer-Lautstärkeregler und Balanceregler zwischen Aufnahmesignal und USB-Stream
  • Eingebautes USB-Audio-Interface
  • Class Compliant - wird sofort vom Rechner erkannt

BONAOK Bluetooth Karaoke Mikrophon Erwachsene, Tragbares 3 in 1 Karaoke Mic, Handmikrofon Home Geburtstagsgeschenk Karaoke Mikrofon für iPhone, für Android, für PC, für Smartphone (Schwarz)

  • ♫ 【BESONDERES DESIGN】 - Mit einem tragbaren, stumpfen Poliergriff ist das BONAOK-Mikrofon sehr leicht zu halten. Entwickelt mit einem eingebauten Bluetooth-Modell, kann es als Lautsprecher, Player und Recorder verwendet werden und ist mit verschiedenen Gesangs-Apps kompatibel
  • ♫ 【EINFACHE VERBINDUNG】 --- Es ist einfach einzurichten und eine Verbindung zu Ihrem Gerät herzustellen. Richten Sie es einfach über Bluetooth ein, schalten Sie die Karaoke-App ein und die Musik kommt über den Lautsprecher. Schalten Sie die Textvideos ein, damit Sie die richtigen Worte haben Außerdem können Sie die Songlautstärke, die Sprachlautstärke und das Sprachecho entsprechend anpassen. Dann können Sie loslegen.
  • ♫ 【ZWEI-WEGE-VERBINDUNG UND WEIT KOMPATIBEL】 - Bluetooth-Verbindung und Kabelverbindung. Dieses Karaoke-Mikrofon ist mit Android, mit iPhone, und Smart-TV weit verbreitet. Dank des integrierten Audio- und Soundeffekts können Sie jederzeit und überall zuhören und singen.
  • ♫ 【BONAOK-Mikrofonbatterie】- Dieses Karaoke-Mikrofon ist leicht zu tragen und leicht. Eingebauter Hochleistungsakku, kann für ca. 5-10 Stunden verwendet werden. Schnelleres Aufladen, lange Lebensdauer. Sie können Live-Shows jederzeit und überall genießen.
  • ♫ 【Machen Sie Ihr Leben anders】 --- Ihre Partys werden nie wieder die gleichen sein, nachdem Sie dieses fantastische Karaoke-Mikrofon entdeckt haben, das sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Freude bereiten wird. Ideal auch für KTV-Gesang, Sammeln von Gesang, Familienfeier, Reisegesang, Outdoor-Aktivitäten, Interviews und Live-Ect

Arten der Phantomspeisung

Phantomspeisung ist für viele Mikrofone unerlässlich, aber was genau bedeutet das eigentlich? Im Grunde genommen ist Phantomspeisung eine Methode, um Kondensatormikrofone mit Strom zu versorgen. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jedes Mikrofon Phantomspeisung benötigt, da dynamische Mikrofone ihre Energie aus anderen Quellen beziehen.

Es gibt verschiedene Arten der Phantomspeisung, die du kennen solltest. Die gebräuchlichste Art ist die 48-Volt-Phantomspeisung, aber es gibt auch 12-Volt- und 24-Volt-Versionen. Die 48-Volt-Phantomspeisung ist die Standardoption und wird von den meisten Mikrofonen unterstützt.

Manche Mikrofone sind jedoch empfindlicher und benötigen eine niedrigere Phantomspeisung, wie zum Beispiel die 12-Volt-Version. Dies ist wichtig zu wissen, da du sonst Gefahr läufst, das Mikrofon zu beschädigen, wenn du die falsche Phantomspeisung verwendest.

Bei der Wahl der richtigen Phantomspeisung ist es ratsam, das Handbuch deines Mikrofons zu konsultieren oder den Hersteller zu kontaktieren, um sicherzustellen, dass du die korrekte Einstellung verwendest.

Insgesamt ist es wichtig zu verstehen, dass Phantomspeisung eine Möglichkeit ist, Mikrofone mit Strom zu versorgen, und nicht jedes Mikrofon sie benötigt. Durch die Auswahl der richtigen Phantomspeisung kannst du sicherstellen, dass dein Mikrofon optimal funktioniert und qualitative Aufnahmen liefert. Also vergewissere dich, dass du die richtige Phantomspeisung verwendest, um das Beste aus deinem Mikrofon herauszuholen.

Vorteile der Phantomspeisung

Die Phantomspeisung ist ein wichtiger Aspekt bei der Verwendung von Mikrofonen. Sie ermöglicht es, das Mikrofon mit Strom zu versorgen, ohne dass man extra Batterien oder einen externen Stromanschluss benötigt. Klingt praktisch, oder? Und ja, fast jedes Mikrofon kann von einer Phantomspeisung profitieren.

Einer der Vorteile der Phantomspeisung ist die verbesserte Klangqualität. Wenn das Mikrofon ausreichend Strom bekommt, wird der Klang klarer und detaillierter. Es gibt weniger Hintergrundrauschen und der Signal-Rausch-Abstand verbessert sich. Das bedeutet, dass deine Stimme oder die Geräusche, die du aufnehmen möchtest, viel deutlicher und sauberer wiedergegeben werden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Phantomspeisung für eine konstante und stabile Stromversorgung sorgt. Es gibt keine Unterbrechungen oder Schwankungen, die den Klang beeinflussen könnten. Dadurch kannst du dich darauf verlassen, dass dein Mikrofon immer einsatzbereit ist und du klare Aufnahmen machen kannst.

Außerdem ermöglicht die Phantomspeisung die Verwendung von Kondensatormikrofonen. Diese Mikrofone sind bekannt für ihre hohe Empfindlichkeit und ihre Fähigkeit, feine Details einzufangen. Sie benötigen jedoch eine zusätzliche Stromquelle, und genau hier kommt die Phantomspeisung ins Spiel. Du kannst also von den Vorteilen der Kondensatormikrofone profitieren, ohne dich um die Stromversorgung kümmern zu müssen.

Insgesamt bietet die Phantomspeisung also einige tolle Vorteile. Du erhältst eine bessere Klangqualität, eine zuverlässige Stromversorgung und kannst sogar hochwertige Kondensatormikrofone nutzen. Also, wenn du in die Welt der Aufnahmen und des Podcastings eintauchen möchtest, könnte die Phantomspeisung genau das Richtige für dich sein. Probiere es aus und lass dich von den beeindruckenden Ergebnissen überraschen!

Nachteile der Phantomspeisung

Bei all den Vorteilen, die die Phantomspeisung mit sich bringt, gibt es auch ein paar Nachteile, über die du Bescheid wissen solltest. Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht jedes Mikrofon Phantomspeisung benötigt. Einige Modelle funktionieren möglicherweise nur mit Batterien oder einem externen Netzteil.

Ein weiterer Nachteil der Phantomspeisung ist, dass sie zusätzlichen Strom verbraucht. Wenn du mehrere Mikrofone mit Phantomspeisung betreibst, musst du sicherstellen, dass dein Audiointerface oder Mischpult genügend Strom liefern kann. Sonst könnte es zu einer Überlastung kommen und deine Aufnahmen könnten verzerrt werden.

Ein weiteres Risiko besteht darin, dass bei unsachgemäßer Handhabung der Phantomspeisung Schäden am Mikrofon auftreten können. Deshalb ist es wichtig, vor dem Anschließen zu überprüfen, ob das Mikrofon tatsächlich Phantomspeisung benötigt. Ansonsten könnte es zu Beschädigungen kommen, die teuer werden können.

Also, bevor du dich für eine Phantomspeisung entscheidest, solltest du sicherstellen, dass du die richtigen Mikrofone hast und dass deine Ausrüstung ausreichend Strom liefern kann. Es ist wichtig, die Potenziale Nachteile zu kennen, damit du die bestmögliche Aufnahmesituation für dich schaffen kannst.

Wie funktioniert Phantomspeisung?

Grundprinzip der phantomspeisung.

Phantomspeisung, klingt schon ziemlich futuristisch, oder? Aber keine Sorge, ich werde es dir erklären! Also, das Grundprinzip der Phantomspeisung ist eigentlich ganz simpel. Denk daran, dass ein Mikrofon ein kleines Empfangsgerät ist, das den Schall in elektrische Signale umwandelt. Diese Signale müssen dann vom Mikrofonverstärker verstärkt werden, damit wir sie klar und deutlich hören können.

Jetzt kommt die Phantomspeisung ins Spiel. Sie wird verwendet, um bestimmte Mikrofone mit Strom zu versorgen, um die Signale zu verstärken. Klingt ein bisschen wie Zauberei, oder? Aber hier ist, wie es funktioniert: Das Audiomischpult oder das Audiointerface sendet über das Mikrofonkabel eine elektrische Spannung, normalerweise 48 Volt, zum Mikrofon. Diese Spannung wird vom Mikrofon genutzt, um seine eingebauten Verstärker zu betreiben und das Signal zu verstärken.

Aber heißt das jetzt, dass jedes Mikrofon eine Phantomspeisung benötigt? Nicht unbedingt. Viele dynamische Mikrofone, wie die, die du normalerweise für Live-Auftritte verwendest, benötigen keine Phantomspeisung. Sie haben ihre eigenen Verstärker und benötigen daher keinen zusätzlichen Strom. Phantomspeisung wird hauptsächlich für Kondensatormikrofone verwendet. Diese Mikrofone sind empfindlicher und benötigen eine zusätzliche Stromquelle, um ihre Arbeit zu erledigen.

Also, jetzt weißt du, was das Grundprinzip der Phantomspeisung ist. Wenn du also jemals ein Kondensatormikrofon verwendest, achte darauf, dass es mit Phantomspeisung kompatibel ist und schalte sie ein. Damit sicherst du dir eine optimale Aufnahmequalität und musst dir keine Gedanken über leere Batterien machen! Klingt doch schon nach einem guten Deal, oder? Happy Recording, meine Freundin!

Verwendung von DC-Spannung

DC-Spannung spielt eine wichtige Rolle bei der Phantomspeisung, einem spannenden Konzept für Mikrofone. Wenn du schon einmal ein Mikrofon benutzt hast, hast du vielleicht bemerkt, dass es eine Batterie oder einen Stecker benötigt. Aber wusstest du, dass es auch eine andere Möglichkeit gibt, das Mikrofon mit Energie zu versorgen?

Phantomspeisung verwendet DC-Spannung, um das Mikrofon mit Strom zu versorgen. Diese Spannung wird über das Audiokabel an das Mikrofon gesendet. Es klingt vielleicht kompliziert, aber es ist eigentlich ziemlich einfach. Du brauchst keinen Fachmann zu sein, um es zu verstehen.

Die Verwendung von DC-Spannung bietet einige Vorteile. Zum einen ist es eine praktische Lösung, da du keine zusätzlichen Batterien oder Netzteile benötigst. Du steckst das Mikrofon einfach ein und schon funktioniert es. Außerdem bietet die Phantomspeisung eine stabile und zuverlässige Stromversorgung, was zu einer besseren Klangqualität führt.

Es gibt jedoch auch ein paar Dinge, auf die du achten solltest. Nicht alle Mikrofone unterstützen die Phantomspeisung, also überprüfe vor dem Kauf, ob dein Mikrofon diese Funktion hat. Außerdem solltest du sicherstellen, dass das Mischpult oder der Audiorecorder, den du verwendest, Phantomspeisung unterstützt.

Insgesamt ist die Verwendung von DC-Spannung ein praktischer und effizienter Weg, um Mikrofone mit Strom zu versorgen. Es ist einfach einzurichten und bietet eine zuverlässige Stromversorgung für eine bessere Klangqualität. Also, wenn du auf der Suche nach einem neuen Mikrofon bist, achte darauf, ob es Phantomspeisung unterstützt – es kann den Unterschied machen!

Erzeugung der Phantomspeisung

Phantomspeisung ist ein wichtiges Thema, wenn es um Mikrofone geht. Du fragst dich vielleicht, wie genau diese Phantomspeisung funktioniert und warum man sie braucht. Lass mich dir das erklären.

Die Phantomspeisung bezieht sich auf die Art und Weise, wie ein Mikrofon mit Strom versorgt wird. Im Grunde genommen benötigen Kondensatormikrofone, um zu funktionieren, eine konstante Stromzufuhr. Diese Stromversorgung ermöglicht es dem Mikrofon, die Schallwellen zu erfassen und in ein elektrisches Signal umzuwandeln.

Die Erzeugung der Phantomspeisung erfolgt durch dein Audiointerface oder deinen Mixer. Diese Geräte haben spezielle Schaltkreise eingebaut, die die 48 Volt Phantomspeisung erzeugen können.

Um diese Stromversorgung zu aktivieren, musst du lediglich den Phantomspeisungsschalter an deinem Audiointerface oder Mixer einschalten. Sobald dies geschehen ist, wird der Strom über das XLR-Kabel bis zum Mikrofon geleitet.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jedes Mikrofon Phantomspeisung benötigt. Dynamische Mikrofone benötigen in der Regel keine externe Stromversorgung, da sie ihre Energie aus dem Audiosignal selbst beziehen. Kondensatormikrofone hingegen benötigen diese Phantomspeisung, um korrekt zu funktionieren.

Wenn du also ein Kondensatormikrofon besitzt, solltest du sicherstellen, dass deine Aufnahmegeräte Phantomspeisung unterstützen und diese Funktion aktiviert ist. Andernfalls wird dein Mikrofon nicht richtig funktionieren.

Die Erzeugung der Phantomspeisung ist also ein wichtiger Aspekt, den du beim Aufnehmen mit einem Kondensatormikrofon beachten solltest. Stelle sicher, dass du die richtige Stromversorgung für dein Mikrofon hast und du wirst bereit sein, großartigen Sound aufzunehmen!

BBeiyy Gaming Mikrofon PC mit Arm RGB, Microphone für Streaming Podcast Studio, Abtastrate 192kHz, Mikrofon für PS4 PS5 MAC, EIN-klick-Stummschaltung, Popfilter

  • RGB-Sinfonielichter mit Farbverlauf: Zyklische RGB-Lichter mit Farbverlauf, passend zur Ästhetik Ihrer Live-Übertragung. Bieten Sie ein fesselndes Spielerlebnis und wecken Sie alle Ihre Sinne. Es gibt auch ein spürbares Gefühl der Sicherheit, und wenn das BBEIYY-Mikrofon stummgeschaltet ist, erlöschen die RGB-Leuchten, um Sie darüber zu informieren, dass Sie arbeiten. Vermeiden Sie Unfälle, wenn Sie vergessen, Ihr PC-Mikrofon zum Spielen stummzuschalten.
  • Praktische und praktische Funktion: Es ist mit einem Ein-Knopf-Stummschalt-Berührungssensor ausgestattet. Wenn Sie das Mikrofon schließen möchten, müssen Sie es nur leicht berühren, um den Ton stummzuschalten, und das RGB-Licht erlischt, um Sie darüber zu informieren, dass das Mikrofon erfolgreich geschlossen wurde. Ausgestattet mit einem Drehregler für die Lautstärke an der Unterseite. In der Mitte befindet sich eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse. Sie können die Kopfhörer anschließen, um Ihre eigene Stimme in Echtzeit zu überwachen und bei der Aufnahme rechtzeitig Anpassungen vorzunehmen.
  • Nierencharakteristik: Dieses Mikrofon verfügt über eine Nierencharakteristik, die einen klaren, sanften und klaren Klang vor dem Mikrofon einfängt und die seitliche Aufnahme reduziert, sodass es sich auf Ihre Stimme konzentrieren kann. Gleichzeitig ist es mit einer 25-mm-Kapsel mit ultragroßer Kondensatormembran ausgestattet, die mit einer Abtastrate von bis zu 192 kHz einen größeren Audiobereich erfassen kann, und der Tonabnehmer ist empfindlich und rauschfrei.
  • SOLIDE PASSFORM: Dank der beschwerten Basis aus Kohlenstoffstahl wird das Mikrofon auch bei intensiven Gaming-Sessions nicht durch große Bewegungen umgeworfen. Der abnehmbare Spritzschutz aus Metall wird übernommen. Im Vergleich zum Schwamm kann der Spritzschutz aus Metall den Plosivschall wirksamer filtern. Und das elastische Gummiband ist fest an der Stoßdämpferhalterung befestigt, wodurch Vibrationsgeräusche reduziert werden können, die durch heftiges Tippen auf die Tastatur und Klicken mit der Maus verursacht werden.
  • Plug and Play: PC-Gaming-Mikrofon für Streaming, kompatibel mit PS4/PS4pro/PS5 Desktop und Laptop. Sie können schnell in den Spielchat einsteigen. Das 250 cm lange, abnehmbare USB-Datenkabel kann ohne Einschränkung von der Rückseite des Computer-Hosts zum Hauptteil Ihres Gaming-USB-Mikrofons verlängert werden.
  • Flexibler Armausleger: Der einfach zu positionierende Metallausleger lässt sich anpassen, um eine Vielzahl von Setups zu unterstützen, und Sie können das Podcast-Mikrofon bei Gebrauch schnell an Ihren Mund ziehen oder es zusammenklappen, um mehr Platz zu sparen.

zealsound USB Mikrofon, Kondensator Mikrofon für PC Handy, PS4, PS5, Microphone PC USB C für Gaming, Podcast,Aufnahmen,Streaming,ASMR mit Stumm/Gain/Echo, Adapter für Phone,Kompatibel mit Mac, Winows

  • 【Umfassende Kompatibilität】(Enthält: USB-A-Kabel -180cm; USB-C-Adapter; Adapter für iPhone). Das K66-USB-Mikrofon kann einfach an einen PC-, Desktop- oder Laptop-Computer angeschlossen werden. Das Kondensatormikrofon passt für iPhone 6 und höher, iPad 4 und höher, PS4 & PS5, Type-C-Geräte (Android-Handy/Tablet mit OTG-Funktion) und neueste Mac/iPad. Das PC Streaming-Mikrofon ist mit Windows, iOS, macOS, Linux, Chrome OS und Android kompatibel. Keine zusätzlichen Treiber erforderlich.
  • 【Professionelles Desktop-Studio-Mikrofon】Das K66 PC-Mikrofon verfügt über eine Stummschalt & Lärmreduzierungstaste sowie einstellbaren Lautstärke-/Echo-Regler, mit denen Sie Ihre Soundeinstellungen präzise steuern können. Die LED-Anzeige zeigt Ihnen den Arbeitsstatus des Mikrofons an. Der DSP-Geräuschunterdrückungs-Chip eliminiert Hintergrundlärm effektiv und bietet eine einfache, effiziente und professionelle Lösung für Sprachaufnahmen, Podcasts, ASMR, Streaming, Voice-Over & Sprachanwendungen.
  • 【Hochwertiger Klang】Das Stereomikrofon liefert kristallklaren Sound über einen weiten Frequenzbereich und kann hohe Schalldruckpegel verarbeiten, für detailreiche Aufnahmen im Studio und unterwegs. Das Nierenpolar-Muster reduziert Hintergrundgeräusche und sorgt für präzise Aufnahmen, ideal für Home Studio, Podcasting, Aufnahmen, Live-Stream, Gaming und Streaming auf Twitch,Spiele, Präsentationen, Youtube, TikTok Steaming, Online-Meeting, Podcasts, Smule, Garagenband, Discord, Zoom, Skype-Chat
  • 【Echtzeit-Monitor】Der 3,5 mm Stereo-Kopfhörerausgang am Studiomikrofon ermöglicht direktes und latenzfreies Monitoring. Mit einem eingesteckten 3,5mm Kopfhörer hören Sie den Ton ohne Verzögerung für eine präzise Sprachüberwachung. Alternativ können Sie einen Lautsprecher über ein 3,5-mm-Kabel anschließen und die Ausgabe Ihrer Stimme hören. Gut für Home Studio, Home Karaoke, Singen/Online-Gesang/Aufnahme, Podcasting, Online-Kurs, usw. (Keine Ohrhörer oder Lautsprecherkabel enthalten)
  • 【Die Zubehörteile sind vollständig】1x robustes K66-Streaming-Mikrofon, Studio-Mikrofon entwickelt für Streaming auf Studio-Niveau; 1x externer Mikrofonständerfuß, komplett aus Metall gefertigt; 1x USB-A-Kabel (1,8 m / 70,86 lang); 1x Adapter für iPhone 6 und höher sowie iPad 4 und höher; 1x Typ-C-Adapter für USB-C-Geräte wie die neuesten Mac/iPads, Android-Handy/Tablets,und Laptops; 1x Mikrofon Windschutz; 1x Benutzerhandbuch und kostenlose technische Unterstützung.

LED Drahtloses Bluetooth Mikrofon zum Singen, Spielzeug Kinder, Heim KTV Karaoke Maschine, Tragbares KTV Lautsprecher Recorder für Android/iPhone/iPad/PC

  • 【Mikrofon Karaoke】Es besitzt einen Markenchip für DSP Sound und verfügt über einen zusätzlichen Frequenzbereich für hohe und tiefe Stimmen. Der überlegene dreischichtige Metallfilterkopf reduziert fachmännische die Geräusche und Staubstörungen, während der 5Watt Lautsprecher Ihre Stimme überträgt. Leistungsstarke Echo Effekt, der mit tollem Live-Sound beeindruckt. auch ein spielzeug, dem können Sie Ihre Stimme in Kinderstimme, männliche Stimme, tiefe, süße Stimme diese vier Modi wechseln.
  • 【Multi-System Unterstützen】Übertragen Sie Ihre Lieblings-Musik kabellos per Bluetooth von Smartphone und Tablet und hat eine Reichweite von bis zu 15 Metern. Über den 3,5mm AUX Ausgang kann das tragbar mikrofon mit einer anderes HiFi-Gerät anschließen und als Bluetooth-Transmitter nutzen. mit dem Aufnahmekabel Sie können Ihren Gesang aufnehmen und dann anhören. und unterstützt TF-Karte (max. 32 GB, NICHT im Lieferumfang enthalten) oder USB-Stick in das Handmikrofon einlegen, um Musik zu hören.
  • 【Sorgen Sie für Stimmung】Mit MicQutr mikrofon bluetooth heizt Du die Stimmung auf Deiner nächsten Party richtig auf! Es besitzt einen integrierten Lautsprecher über den z.B. von Deinem Smartphone aus Musik abspielen kannst. Verleihen Sie so Klassikern und aktuellen Top-Hits eine individuelle Note. Das optische Highlight sind im Lautsprecher verbaute, bunte LEDs, die im Rhythmus der Musik leuchten und Dir somit die Blicke Deiner Zuhörer garantieren.
  • 【Einfache Bedienung】Bestimmen Sie den Klang Ihres Gesangs und der Musik ganz einfach. Mit 5 Schiebeschaltern stellen Sie Höhe, Bass, Echo sowie die Lautstärke von Stimme und Musik ein. das Mikrofon liegt gut in der Hand. Gerade für Kinder und Teenager, die gerne ihre Lieblingssongs mitsingen möchten, ist geeignet. Sie können auch als weihnachtsgeschenke für kinder ab 4-15 jahre, neujahrsgeschenke, mädchen geburtstagsgeschenke verwendet werden. eignen sich sehr gut für KTV-Partys, familienfeiern.
  • 【Ununterbrochenen Spaß 】Das mikrofon ist mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät kompatibel, einschließlich aller iOS- und Android-Smartphones und -Tablets. Öffnen Sie die Musikanwendung und genießen Sie eine angenehme KTV-Zeit. Mit dem eingebauten wiederaufladbaren 18650 Li-Akku mit 3000 mAh, kann länger als 12 Stunden verwendet werden. Das Bluetooth Lautsprecher-Mikrofon wird mit einem Audio Kabel einem Micro USB Kabel und einer ausführlichen Anleitung geliefert. ❤12 Monaten Garantie ❤.

Übertragung der Phantomspeisung

Die Übertragung der Phantomspeisung ist eigentlich gar nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, liebe Freundin. Die Phantomspeisung wird über das gleichnamige Phantomspeise-Signal übertragen, das sowohl über den XLR- als auch über den Klinkenanschluss erfolgen kann. Das Signal wird vom Mischpult oder Audio-Interface zu deinem Mikrofon geschickt.

Doch wie schafft es das Phantomspeise-Signal, seine Magie zu entfalten? Nun, dahinter steckt eine einfache Technik. Im 48-Volt-Phantomspeise-Signal werden positive und negative Gleichspannungen genutzt, um die Stromversorgung für das Kondensatormikrofon zu ermöglichen. Hierzu benötigst du allerdings ein Mikrofonkabel, das die Übertragung der Phantomspeisung unterstützt. Diese Kabel sind im Inneren mit zusätzlichen Leitungen ausgestattet, um die Phantomspannung zum Mikrofon zu übertragen.

Bevor du jedoch dieses Wunder der Technik nutzen kannst, musst du natürlich sicherstellen, dass dein Mikrofon Phantomspeisung überhaupt benötigt. Nicht alle Mikrofone sind darauf angewiesen, also schau am besten in der Bedienungsanleitung deines Mikrofons nach. Wenn du ein Kondensatormikrofon oder ein Mikrofon mit aktiver Elektronik verwendest, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du Phantomspeisung benötigst.

Also, meine liebe Freundin, nun bist du über die Übertragung der Phantomspeisung im Bilde. Es ist erstaunlich, wie Technik funktioniert, oder?

Warum braucht nicht jedes Mikrofon Phantomspeisung?

Unterschiedliche mikrofontechnologien.

Es gibt eine Vielzahl von Mikrofonen auf dem Markt, und sie funktionieren alle ein wenig anders. Ein wichtiger Faktor, der bestimmt, ob ein Mikrofon Phantomspeisung benötigt, ist die Mikrofontechnologie, die verwendet wird.

Es gibt dynamische Mikrofone, die eine starke magnetische Spule verwenden, um Schall in elektrische Signale umzuwandeln. Diese Art von Mikrofonen benötigt normalerweise keine Phantomspeisung, da sie ihre Energie aus der Schallquelle selbst beziehen können. Sie sind robust und eignen sich gut für laute Bühnenumgebungen oder den Einsatz im Freien.

Auf der anderen Seite gibt es Kondensatormikrofone, die eine dünne Membran und eine elektrische Ladung verwenden, um Schall aufzunehmen. Da diese Mikrofone eine stärkere Energiequelle benötigen, um richtig zu funktionieren, benötigen sie in der Regel Phantomspeisung. Sie sind oft empfindlicher und bieten eine hohe Klangqualität, was sie ideal für Studioaufnahmen oder andere anspruchsvolle Situationen macht.

Es gibt auch Bandmikrofone, die eine etwas andere Technologie verwenden. Diese Mikrofone können entweder Phantomspeisung oder eine interne Batterie benötigen. Es ist wichtig, die Anleitung des Mikrofons zu überprüfen, um sicherzustellen, dass du es richtig mit Strom versorgst.

Wenn du also ein Mikrofon erwirbst oder verwendest, solltest du immer überprüfen, ob es Phantomspeisung benötigt. Nicht jedes Mikrofon tut das, und es ist wichtig, das richtige Zubehör zu haben, um es ordnungsgemäß betreiben zu können. Unterschiedliche Mikrofontechnologien haben unterschiedliche Anforderungen, also tu dir selbst einen Gefallen, und informiere dich vorher. Du möchtest schließlich das bestmögliche Klangerlebnis mit deinem Mikrofon haben, unabhängig davon, welche Technologie es verwendet.

Alternative Stromversorgungsmethoden

Es gibt verschiedene Mikrofonmodelle auf dem Markt und nicht alle benötigen Phantomspeisung. Das kann für viele zunächst verwirrend sein, denn schließlich fragt man sich, wie ein Mikrofon überhaupt ohne Strom funktionieren kann. Aber keine Sorge, es gibt auch andere Möglichkeiten, um das Mikrofon mit Energie zu versorgen.

Einige Mikrofone sind batteriebetrieben. Das bedeutet, dass sie eine eigene Stromquelle haben und daher keine externe Speisung benötigen. Das kann besonders praktisch sein, wenn du unterwegs bist oder an einem Ort ohne Stromanschluss aufnehmen möchtest. Du musst dir keine Sorgen machen, dass dir der Saft ausgeht – solange du natürlich immer Ersatzbatterien dabei hast!

Bei anderen Mikrofonen wird eine Stromversorgung über den XLR-Anschluss des Mischpultes oder Audio-Interfaces genutzt. Diese Geräte verfügen oft über eine Schaltfunktion, mit der die Phantomspeisung aktiviert oder deaktiviert werden kann. Wenn du also ein Mikrofon hast, das eine solche Stromversorgung benötigt, musst du nur darauf achten, dass die Phantomspeisung am Gerät eingeschaltet ist.

Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Mikrofone Phantomspeisung benötigen. Es gibt alternative Stromversorgungsmethoden, wie batteriebetriebene Mikrofone oder die Nutzung der Stromversorgung über den XLR-Anschluss deines Equipments. Informiere dich daher am besten vor dem Kauf oder der Nutzung eines Mikrofons, ob es Phantomspeisung benötigt oder nicht. So bist du immer auf der sicheren Seite und kannst dich auf deine Aufnahmen konzentrieren!

Einsatzbereiche ohne Phantomspeisung

Es gibt einige Mikrofone da draußen, die nicht auf Phantomspeisung angewiesen sind, und das ist gut zu wissen, gerade wenn du in bestimmten Einsatzbereichen arbeitest. Zum Beispiel, wenn du als Videofilmer unterwegs bist, kann es sein, dass du Mikrofone verwendest, die mit Batterien betrieben werden. Diese Mikrofone sind super praktisch, da du dir keine Sorgen mehr machen musst, ob der Veranstaltungsort über eine Phantomspeisung verfügt oder nicht. Außerdem sind sie in der Regel kompakt und leicht, was sie ideal für den mobilen Einsatz macht.

Ein weiterer Einsatzbereich ohne Phantomspeisung sind Live-Performances. Wenn du als Sängerin auf der Bühne stehst und ein kabelgebundenes Mikrofon verwendest, benötigst du keine Phantomspeisung. Hier geht es eher darum, das Mikrofon direkt an ein Mischpult anzuschließen und loszulegen. Die meisten Mikrofone für Live-Auftritte sind nicht für Phantomspeisung ausgelegt, da sie in der Regel dynamische Mikrofone sind und ihre eigene Energiequelle haben.

Das sind nur zwei Beispiele für Einsatzbereiche ohne Phantomspeisung, aber es gibt natürlich noch weitere. Es lohnt sich auf jeden Fall, dies bei der Auswahl deines Mikrofons zu beachten, um sicherzustellen, dass es deinen Anforderungen und dem Einsatzzweck entspricht. Am Ende des Tages geht es darum, das richtige Werkzeug für den Job zu haben, und das gilt ganz besonders für Mikrofone.

Kosten- und Größenfaktoren

Du fragst dich vielleicht, warum nicht jedes Mikrofon Phantomspeisung braucht. Ein wichtiger Aspekt, der dabei eine Rolle spielt, sind die Kosten- und Größenfaktoren.

Wenn es um die Kosten geht, ist Phantomspeisung mit zusätzlichen Ausgaben verbunden. Insbesondere bei preisgünstigen Mikrofonen wird oft auf Phantomspeisung verzichtet, um die Produktionskosten niedrig zu halten. So kannst du also Geld sparen, wenn du ein Mikrofon ohne Phantomspeisung wählst.

Außerdem spielt die Größe des Mikrofons eine Rolle. Manche Mikrofone sind so kompakt, dass sie gar keinen Platz für Phantomspeisung bieten. Das kann besonders praktisch sein, wenn du ein portables Mikrofon benötigst, das du unterwegs nutzen möchtest. Hier ist es also nicht nur eine Frage des Geldes, sondern auch der praktischen Handhabung.

Es gibt also definitiv Mikrofone, die ohne Phantomspeisung auskommen. Die Kosten- und Größenfaktoren sollten bei deiner Entscheidung berücksichtigt werden. Überlege genau, was du von einem Mikrofon erwartest und welchen Einsatzzweck es erfüllen soll. So findest du das perfekte Mikrofon für dich, ganz ohne Phantomspeisung.

Welche Mikrofone benötigen Phantomspeisung?

SUDOTACK Drahtloses Mikrofon, UHF Dual Metall Dynamisches Mikrofonsystem mit wiederaufladbarem Empfänger, Mikrofon Kabellos für Hochzeit, Karaoke, DJ, Party, Vortrag, Gesang (60 m Reichweite)

  • FREIE BEWEGUNG: Das Kabelloses Mikrofon mit einer Reichweite von bis zu 60 m, mit dem Sie sich frei im Raum bewegen oder arbeiten können. 5 einstellbare Kanäle werden die Funkstörungen zu vermeiden, bis zu 5 Sets können gleichzeitig verwendet werden. (Kann von 10 Personen gleichzeitig auf der Bühne genutzt werden)
  • KRISTALLKLARER KLANG: Dieses Mikrofon ist ein dynamisches Mikrofon, das Ihnen eine klare Klangqualität bietet. Der sanfte, großzügige Frequenzgang von 50 Hz–16 kHz und die Anhebung der Präsenz sorgen für einen klaren und weichen Klang. Perfekt für kleine Bühnen, Clubs, Gotteshäuser, Hotels und Fitnessstudios.
  • ZUVERLÄSSIGE LEISTUNG: Das Mikrofon besteht aus robustem Metall, das eine starke Schlag- und Korrosionsbeständigkeit aufweist. Der Empfänger ist ein eingebauter 1500mAh Lithium-Polymer-Akku, der bis zu 6-8 Stunden lang verwendet werden kann. Hinweis: Für jedes Mikrofon sind 2 AA Batterien erforderlich (enthalten nicht).
  • EINFACH ZU BEDIENEN UND EINZURICHTEN: Ein-/ ausgeschalten durch langes Drücken der Power Taste. Die 2 Mikros koppeln sich beim einschalten automatisch und schnell mit dem Empfänger. Kompatibel mit Mischpult, Verstärker, PA-Anlage, Karaoke Anlage, Party Lautsprecher.Anwendungsbereich: Singen, Karaoke, Vortrag, Konferenzen, Schulung, Unterrichten, Partys, Feiern, Hochzeiten, Geburtstag. (Hinweis: Das Karaoke Mikrofon ist nicht mit Telefonen, Computern und Tablets kompatibel.)
  • FREUNDICHER SERVICE UND WAS SIE BEKOMMEN: 2 x Handmikrofon, 1 x Empfänger, 2 x Anti-Rutsch-Ring, 2 x Schaumstoffwindschutz, 1 x USB Ladekabel, 1 x Bedienungsanleitung, 1Jahr Garantie!

Kondensatormikrofone

Kondensatormikrofone sind eine beliebte Wahl unter professionellen Toningenieuren und Musikern. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Klangqualität und Empfindlichkeit aus. Aber was genau hat es mit der Phantomspeisung bei Kondensatormikrofonen auf sich und warum ist sie wichtig?

Kondensatormikrofone arbeiten mit einer elektrischen Kondensatorplatte, die durch Schallwellen zum Schwingen gebracht wird. Um diese Schwingungen in ein elektrisches Signal umzuwandeln, benötigen sie eine konstante Spannungsversorgung. Hier kommt die Phantomspeisung ins Spiel.

Phantomspeisung wird üblicherweise über das Mischpult oder den Audio-Interface geliefert und stellt eine Spannung von 48 Volt bereit. Diese Spannung ist notwendig, um die Kondensatorplatten des Mikrofons aufzuladen und somit das Signal zu erzeugen. Ohne Phantomspeisung würde das Mikrofon kein Signal übertragen.

Du solltest beachten, dass nicht jedes Kondensatormikrofon Phantomspeisung benötigt. Einige Modelle verfügen über eine interne Batterie oder einen eigenen Stromanschluss. Wenn du jedoch ein Kondensatormikrofon kaufst, das Phantomspeisung benötigt, musst du sicherstellen, dass dein Mischpult oder Audio-Interface diese Funktion unterstützt.

Ich selbst habe eine positive Erfahrung mit der Verwendung von Kondensatormikrofonen gemacht. Der Klang, den sie einfangen können, ist unglaublich detailliert und naturgetreu. Mit der richtigen Phantomspeisung kann man ein professionelles Klangerlebnis erzielen und das Beste aus seinem Kondensatormikrofon herausholen.

Insgesamt sind Kondensatormikrofone großartige Werkzeuge in der Tonaufnahme und -wiedergabe. Wenn du auf der Suche nach hoher Klangqualität und Detailtreue bei deinen Aufnahmen bist, könnte ein Kondensatormikrofon die richtige Wahl für dich sein, vorausgesetzt, du hast Zugang zur Phantomspeisung.

Elektretmikrofone

Elektretmikrofone sind eine der häufigsten Arten von Mikrofonen, die du auf dem Markt findest. Sie sind sehr beliebt, weil sie kostengünstig, einfach zu bedienen und vielseitig einsetzbar sind. Elektretmikrofone benötigen in den meisten Fällen keine Phantomspeisung.

Der Grund dafür liegt in der internen Konstruktion des Mikrofons. Ein Elektretmikrofon enthält einen permanent geladenen Kondensator, der es ihm ermöglicht, ohne zusätzliche Energiequelle zu funktionieren. Das bedeutet, dass du keine Phantomspeisung benötigst, um das Mikrofon anzuschließen und damit zu arbeiten.

Diese Art von Mikrofon eignet sich perfekt für den Einsatz in vielen Situationen, wie beispielsweise beim Aufnehmen von Sprache, Gesang oder Instrumenten. Sie sind auch in vielen tragbaren Audioaufnahmegeräten, wie Digitalkameras oder Smartphones, weit verbreitet.

Ein weiterer Vorteil von Elektretmikrofonen ist ihre geringe Empfindlichkeit gegenüber Störungen und Umgebungsgeräuschen. Das bedeutet, dass du klare und saubere Aufnahmen machen kannst, selbst wenn es etwas laut hergeht um dich herum. Dies ist besonders praktisch, wenn du draußen oder in unkontrollierten Umgebungen aufnimmst.

Insgesamt sind Elektretmikrofone eine großartige Wahl für alle, die nach einem benutzerfreundlichen und erschwinglichen Mikrofon suchen. Du musst dir keine Gedanken über die Phantomspeisung machen und kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren – deine Aufnahme. Also, wenn du ein zuverlässiges und vielseitiges Mikrofon brauchst, könnte ein Elektretmikrofon die perfekte Wahl für dich sein!

Röhrenmikrofone

Röhrenmikrofone sind für viele Toningenieure und Musikproduzenten ein Traum. Sie verleihen jedem Gesang oder Instrument eine warme und einzigartige Klangfarbe. Doch brauchen Röhrenmikrofone eigentlich Phantomspeisung?

Die Antwort ist: Es kommt darauf an. Röhrenmikrofone können sowohl eine externe Phantomspeisung als auch eine interne Spannungsversorgung benötigen. Einige Modelle haben eine eingebaute Batterie, um die Röhre mit Strom zu versorgen. In diesem Fall ist keine Phantomspeisung erforderlich.

Es gibt jedoch auch Röhrenmikrofone, die auf externe Phantomspeisung angewiesen sind. Das bedeutet, dass du beim Anschließen des Mikrofons an dein Audio-Interface sicherstellen musst, dass dieses die nötige 48-Volt-Phantomspeisung zur Verfügung stellt. Andernfalls wird das Mikrofon nicht korrekt funktionieren.

Das Wichtigste ist, immer die Bedienungsanleitung deines Röhrenmikrofons zu lesen. Darin findest du alle Informationen darüber, ob und welche Art von Phantomspeisung benötigt wird. Wenn du dir unsicher bist, kannst du dich auch an den Hersteller oder an erfahrene Tontechniker wenden.

Also, falls du davon träumst, dir ein Röhrenmikrofon zuzulegen, achte darauf, ob eine Phantomspeisung erforderlich ist. Sonst könntest du enttäuscht sein, wenn der Traum von warmem und satten Klang plötzlich in einer ruhigen Stille endet.

PZM-Mikrofone

PZM-Mikrofone, auch bekannt als Druckempfängermikrofone oder Grenzflächenmikrofone, sind spezielle Mikrofone, die eine einmalige Phantomspeisung benötigen. Diese Technologie ermöglicht eine besondere Aufnahmequalität, besonders in Räumen mit schwierigen akustischen Bedingungen.

Meine beste Freundin, du hast vielleicht schon mal von PZM-Mikrofonen gehört, aber vielleicht bist du dir nicht sicher, was genau sie sind und wie sie funktionieren. Lass mich dir helfen, es zu verstehen!

PZM-Mikrofone sind flache Mikrofone, die auf einer Oberfläche platziert werden, wie zum Beispiel auf einem Tisch oder an einer Wand. Sie nutzen die Eigenschaften von Schallwellen, um den Klang in einer präzisen und klaren Art und Weise aufzunehmen. Sie werden oft in Umgebungen eingesetzt, in denen herkömmliche Mikrofone nicht gut funktionieren würden, zum Beispiel in großen Räumen oder bei Live-Auftritten.

Der Grund, warum PZM-Mikrofone Phantomspeisung benötigen, liegt darin, dass sie eine elektrische Spannung benötigen, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Diese Spannung wird von einem Mischpult oder Audiointerface geliefert und ermöglicht es dem Mikrofon, das eingehende Audiosignal zu verstärken und sauber aufzunehmen.

Wenn du also beabsichtigst, PZM-Mikrofone zu verwenden, solltest du sicherstellen, dass du ein Audiogerät hast, das Phantomspeisung unterstützt. Die meisten modernen Mischpulte und Audiointerfaces bieten diese Funktion bereits an, aber es ist immer gut, es vorher zu überprüfen.

Also, liebe Freundin, jetzt weißt du, dass PZM-Mikrofone eine spezielle Art von Mikrofonen sind, die eine Phantomspeisung benötigen, um richtig zu funktionieren. Sie bieten eine großartige Aufnahmequalität und sind ideal für bestimmte Situationen. Also, wenn du nach einem Mikrofon suchst, das in schwierigen akustischen Umgebungen gut funktioniert, könnte ein PZM-Mikrofon genau das Richtige für dich sein!

Wann ist Phantomspeisung wichtig?

Professionelle audioproduktionen.

In professionellen Audioproduktionen spielt Phantomspeisung eine besonders wichtige Rolle. Wenn du dich schon einmal mit professionellem Sounddesign oder Tonaufnahmen auseinandergesetzt hast, dann bist du sicherlich schon über den Begriff „Phantomspeisung“ gestolpert. In diesem Bereich ist sie einfach unverzichtbar.

Warum ist das so? Ganz einfach: Phantomspeisung sorgt dafür, dass Kondensatormikrofone ihr volles Potenzial entfalten können. Diese Mikrofontypen werden oft in professionellen Studios verwendet, da sie eine hohe Empfindlichkeit und Klarheit bieten. Allerdings benötigen sie elektrische Energie, um zu funktionieren. Genau hier kommt die Phantomspeisung ins Spiel!

Die Phantomspeisung liefert die notwendige Energie für das Mikrofon direkt über das Kabel, auf dem das Audiosignal übertragen wird. Das bedeutet, dass du keine zusätzlichen Batterien oder Akkus benötigst – super praktisch, oder? Vor allem in Studio-Umgebungen, in denen man schnell und effizient arbeiten muss, ist das ein riesiger Vorteil.

Professionelle Audioproduktionen setzen oft auf Kondensatormikrofone, und daher ist die Verwendung von Phantomspeisung in diesem Kontext unbedingt erforderlich. Es ermöglicht eine reibungslose und störungsfreie Aufnahme, ohne dass man sich um leere Batterien oder mangelnde Energieversorgung Sorgen machen muss.

Also, wenn du in professionellen Audioproduktionen involviert bist oder vielleicht einfach nur neugierig auf diesen Bereich bist, dann ist die Phantomspeisung definitiv ein Begriff, den du dir merken solltest! Es kann den Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer erstklassigen Audioqualität ausmachen.

Live-Auftritte

Du stehst auf der Bühne, das Licht ist gedimmt und die Menge wartet gespannt. Ein Mikrofon ist dein treuer Begleiter, denn es ermöglicht es dir, deine Stimme lauter und deutlicher zu machen. Aber hast du dich jemals gefragt, warum manche Mikrofone eine Phantomspeisung benötigen?

Bei Live-Auftritten ist die Phantomspeisung besonders wichtig. Sie liefert die notwendige Energie für Kondensatormikrofone, um das Signal zu verstärken. Wenn du auf der Bühne stehst und dich bewegst, kann es zu unerwünschten Nebengeräuschen kommen. Kondensatormikrofone haben jedoch die Fähigkeit, den Schall präzise einzufangen, sodass dein Publikum jedes einzelne Wort hören kann.

Eine meiner eigenen Erfahrungen auf der Bühne war, dass ich beim Singen oft das Gefühl hatte, meine Stimme würde von den Instrumenten übertönt. Als ich ein Kondensatormikrofon verwendete, das nicht richtig mit Phantomspeisung versorgt wurde, war die Verstärkung meiner Stimme nicht ausreichend. Das Resultat war eine leise und kaum wahrnehmbare Gesangseinlage. Seitdem verwende ich grundsätzlich Mikrofone mit Phantomspeisung, um sicherzustellen, dass meine Stimme auf der Bühne gehört wird.

Wenn du also von Live-Auftritten träumst oder bereits Erfahrung damit hast, empfehle ich dir, ein Mikrofon mit Phantomspeisung zu verwenden. Es wird dir helfen, deine Stimme klar und deutlich zu präsentieren und sicherstellen, dass dein Auftritt unvergesslich wird.

Aufnahmen mit hohen Soundqualitätsanforderungen

Bei Aufnahmen mit hohen Soundqualitätsanforderungen spielt die Phantomspeisung eine entscheidende Rolle, liebe Freundin. Diese Funktion ermöglicht es, dass das Mikrofon mit der richtigen Energie versorgt wird, um einen klaren und knackigen Sound aufzunehmen. Besonders bei professionellen Aufnahmen ist eine gute Soundqualität von großer Bedeutung, um einen beeindruckenden und beeinflussenden Eindruck zu erzeugen.

Du wirst feststellen, dass viele hochwertige Mikrofone eine Phantomspeisung benötigen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Das liegt daran, dass sie eine starke Energiequelle benötigen, um die feinen Nuancen deiner Stimme oder Instrumente zu erfassen. Wenn du zum Beispiel einen Gesangspart aufnehmen möchtest, bei dem jede Note und jedes Atemgeräusch wichtig ist, ist eine hochwertige Klangwiedergabe unerlässlich. Hier kommt die Phantomspeisung ins Spiel.

Mit der Phantomspeisung kannst du sicherstellen, dass dein Mikrofon die nötige Energie erhält, um einen voluminösen Sound ohne Störgeräusche zu erzeugen. Du wirst die Unterschiede sofort hören, besonders wenn du empfindliche Aufnahmen machst, wie zum Beispiel Naturklänge oder akustische Instrumente. Die Phantomspeisung sorgt dafür, dass alle feinen Details erhalten bleiben und keine wertvollen Informationen verloren gehen.

Also, wenn du nach einer Möglichkeit suchst, um beim Aufnehmen von Sounds mit hoher Soundqualität herausragende Ergebnisse zu erzielen, solltest du auf die Phantomspeisung achten. Damit kannst du sicherstellen, dass dein Mikrofon genug Energie bekommt, um deinen Sound in all seiner Pracht einzufangen. Also, zieh das Maximum aus deinem Mikrofon heraus und sorge für eine erstklassige Soundqualität – mit der Phantomspeisung!

Verwendung von Mikrofonvorverstärkern

Wenn du dich schon etwas mit Mikrofonen beschäftigt hast, dann hast du bestimmt schon mal von Mikrofonvorverstärkern gehört. Aber was hat das eigentlich mit Phantomspeisung zu tun?

Nun, die Verwendung von Mikrofonvorverstärkern ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um Phantomspeisung geht. Phantomspeisung ist ein Verfahren, bei dem das Mikrofon über das Audiogerät mit Strom versorgt wird. Dabei wird meistens eine Spannung von 48 Volt verwendet.

Die Phantomspeisung wird benötigt, um bestimmte Arten von Mikrofonen, wie zum Beispiel Kondensatormikrofone, zum Arbeiten zu bringen. Diese Mikrofone benötigen eine zusätzliche Stromversorgung, um ihre empfindlichen Membrane und Elektronik zu betreiben. Hier kommen die Mikrofonvorverstärker ins Spiel.

Mikrofonvorverstärker verstärken das schwache Signals des Mikrofons, sodass es lauter und besser verarbeitet werden kann. Sie sind entweder in Mischpulten oder Audiointerfaces integriert oder können auch als separate Geräte gekauft werden.

Wenn du also ein Mikrofon besitzt, das Phantomspeisung benötigt, ist es wichtig, dass du auch einen Mikrofonvorverstärker verwendest, um das Beste aus deinem Mikrofon herauszuholen. Der Vorverstärker verstärkt nicht nur das Signal, sondern sorgt auch dafür, dass die Phantomspeisung korrekt funktioniert.

Also, denke daran: Wenn dein Mikrofon Phantomspeisung braucht, dann ist ein guter Mikrofonvorverstärker ein unverzichtbares Werkzeug, um gute Aufnahmen zu machen. Also investiere in ein gutes Gerät und genieße den Unterschied!

Wofür wird Phantomspeisung verwendet?

Gesangsaufnahmen.

Gesangsaufnahmen sind eine der häufigsten Anwendungen von Phantomspeisung. Wenn du gerne singst und schon einmal versucht hast, deine Stimme aufzunehmen, hast du vielleicht bemerkt, dass das Mikrofon möglicherweise nicht so gut funktioniert hat, wie du es dir vorgestellt hast. Oftmals liegt das daran, dass das Mikrofon Phantomspeisung benötigt, um korrekt zu funktionieren.

Phantomspeisung liefert dem Mikrofon die nötige Energie, um das Signal sauber und klar aufzunehmen. Besonders bei dynamischen Mikrofonen, die bei Gesangsaufnahmen häufig verwendet werden, kann es vorkommen, dass das Signal zu schwach ist, um alle Nuancen deiner Stimme einzufangen. Durch die Phantomspeisung wird das Mikrofon mit zusätzlicher Energie versorgt, sodass es das volle Klangspektrum deiner Stimme aufnehmen kann.

Ich erinnere mich, dass ich früher mit einem Mikrofon ohne Phantomspeisung gesungen habe und immer ein wenig frustriert war, weil meine Stimme nicht so kraftvoll klang, wie ich es mir gewünscht hätte. Erst als ich auf ein Mikrofon umgestiegen bin, das Phantomspeisung unterstützt, habe ich den Unterschied wirklich bemerkt. Plötzlich klang meine Stimme viel klarer und ausdrucksstärker.

Also, wenn du planst, Gesangsaufnahmen zu machen, ist es definitiv empfehlenswert, ein Mikrofon mit Phantomspeisung zu verwenden. Es macht einen großen Unterschied in der Qualität deiner Aufnahmen und du wirst dich sicherlich über das Ergebnis freuen!

Instrumentenaufnahmen

Phantomspeisung ist ein Thema, das oft mit der Aufnahme von Vocals in Verbindung gebracht wird. Aber wusstest du, dass sie auch bei Instrumentenaufnahmen eine wichtige Rolle spielen kann? Ja, du hast richtig gehört!

Wenn du ein Instrument aufnehmen möchtest, zum Beispiel eine Gitarre oder ein Klavier, kann die Verwendung von Phantomspeisung den Sound verbessern und ihm mehr Klarheit verleihen. Wie funktioniert das? Nun, Phantomspeisung liefert deinem Mikrofon die benötigte Energie, um das Audiosignal aufzunehmen und zu verstärken.

Instrumente haben oft einen niedrigeren Ausgangspegel im Vergleich zu Vocals, und sie benötigen daher manchmal eine zusätzliche Energiezufuhr, um optimal aufgenommen zu werden. Indem du Phantomspeisung verwendest, kannst du sicherstellen, dass das Mikrofon genug Energie hat, um den vollen Klang deines Instruments einzufangen.

Persönlich habe ich die Unterschiede bei Instrumentenaufnahmen mit und ohne Phantomspeisung selbst erlebt und war erstaunt über das Ergebnis. Der Klang war viel ausgewogener und detaillierter, und ich konnte jedes kleinste Detail meines Gitarrenspiels hören.

Also, wenn du planst, ein Instrument aufzunehmen, vergiss nicht, die Phantomspeisung zu aktivieren, um das Beste aus deiner Aufnahme herauszuholen. Du wirst erstaunt sein, wie viel Unterschied es machen kann!

Feld- und Außenaufnahmen

Wenn du schon einmal draußen Aufnahmen gemacht hast, weißt du vielleicht, wie schwierig es sein kann, den Ton richtig einzufangen. Dabei brauchst du nicht nur ein gutes Mikrofon, sondern auch eine stabile Stromversorgung. Hier kommt die Phantomspeisung ins Spiel. Sie ist ein wichtiges Feature, das bei vielen Mikrofonen zu finden ist.

Warum ist die Phantomspeisung so wichtig für Feld- und Außenaufnahmen? Ganz einfach: Wenn du draußen aufnimmst, hast du oft keine Steckdose in der Nähe, um dein Mikrofon mit Strom zu versorgen. Die Phantomspeisung stellt hier eine praktische Lösung dar, da sie das Mikrofon direkt über das Aufnahmegerät mit Strom versorgt.

Durch die Phantomspeisung hast du also keine Sorgen mehr, dass dein Mikrofon während der Aufnahme einfach den Geist aufgibt. Du kannst dich voll und ganz auf deine Tonaufnahmen konzentrieren und brauchst dir keine Gedanken darüber zu machen, ob die Batterie deines Mikrofons noch ausreichend geladen ist.

Für mich persönlich war die Phantomspeisung eine echte Erleichterung bei meinen Feld- und Außenaufnahmen. Keine leeren Batterien mehr, keine abgebrochenen Aufnahmen. Es hat die Klangqualität meiner Aufnahmen verbessert und mir mehr Freiheit beim Aufnehmen gegeben.

Also, wenn du viel draußen aufnimmst oder vorhast, in Zukunft Feld- und Außenaufnahmen zu machen, solltest du unbedingt ein Mikrofon mit Phantomspeisung in Betracht ziehen. Es wird dir das Leben definitiv einfacher machen und deine Aufnahmen auf ein neues Level bringen.

Audioproduktionen für Film und Fernsehen

Wenn es um Audioproduktionen für Film und Fernsehen geht, ist Phantomspeisung ein absolutes Muss. Du wirst feststellen, dass nahezu jeder professionelle Tontechniker dieses Feature benötigt, um hochwertige Aufnahmen zu machen.

Warum ist das so wichtig? Nun, in der Film- und Fernsehbranche arbeiten viele Kameratechniker und Tontechniker Hand in Hand. Bei Interviews und Dialogen wird oft ein Ansteckmikrofon verwendet, das unauffällig an der Kleidung des Schauspielers oder der Schauspielerin befestigt wird. Diese Art von Mikrofon benötigt Phantomspeisung, um richtig zu funktionieren.

Die meisten Ansteckmikrofone sind sogenannte Kondensatormikrofone. Sie sind für ihre hohe Empfindlichkeit und Klarheit bekannt, aber sie benötigen eine externe Stromquelle, um zu arbeiten. Genau hier kommt die Phantomspeisung ins Spiel. Sie liefert die benötigte Stromversorgung für das Mikrofon, sodass du kristallklaren Sound aufnehmen kannst.

Wenn du also ein Mikrofon verwendest, das Phantomspeisung benötigt, vergewissere dich, dass dein Mischpult oder Audiointerface diese Funktion unterstützt. Sonst wirst du leider kein Signal erhalten.

Also, liebe Freundin, denk daran, wenn du in der Film- und Fernsehbranche arbeitest und Audioproduktionen durchführst, ist Phantomspeisung ein integraler Bestandteil deiner Ausrüstung. Nur so wirst du den bestmöglichen Klang für deine Aufnahmen erhalten.

Also, du hast gerade einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt der Phantomspeisung und Mikrofone bekommen. Ist es nicht erstaunlich, wie eine unscheinbare Funktion so wichtig für die Klangerzeugung sein kann? Und ja, die meisten Mikrofone benötigen tatsächlich Phantomspeisung, um ihr volles Potential entfalten zu können.

Ich erinnere mich noch gut an meine Anfänge als Podcasterin und wie ich anfangs gar nicht wusste, was es mit dieser ominösen Phantomspeisung auf sich hatte. Aber nachdem ich mich intensiv damit auseinandergesetzt habe, hat sich meine Audioqualität deutlich verbessert. Jetzt klinge ich professionell und kann mich voll und ganz auf den Inhalt meiner Beiträge konzentrieren.

Also, wenn du auf der Suche nach dem perfekten Mikrofon bist und wissen möchtest, ob es Phantomspeisung benötigt, dann kann ich dir nur wärmstens empfehlen, dich damit zu beschäftigen. Es lohnt sich wirklich, sowohl für eine bessere Soundqualität als auch für deine eigene Zufriedenheit beim Podcasten oder Aufnehmen.

Wenn du nun neugierig geworden bist und noch mehr über das Thema erfahren möchtest, dann schau doch mal in meine weiteren Beiträge. Dort teile ich gerne meine Erfahrungen und Tipps mit dir. Bis bald und viel Erfolg beim Mikrofon-Shopping!

Micrófono Rocks

Micrófono Rocks

Was ist Phantomspeisung und wie funktioniert sie mit Mikrofonen?

img 605e39b6b91d3

Phantomspeisung ist oft erforderlich, damit das Mikrofon richtig funktioniert. Was ist an dieser Zuspielmethode so „gespenstisch“ und warum ist sie bei Mikrofonen so beliebt? Wir werden es in diesem Artikel herausfinden!

Was ist Phantomspeisung? Phantomspeisung ist eine Gleichspannung(normalerweise +48 V), die aktive Komponenten in bestimmten aktiven Mikrofonen mit Strom versorgt. Diese elektrische Energie wird über dieselben symmetrischen Audiokabel übertragen, die das Audiosignal übertragen. Der Begriff „Geist“ kommt daher, dass es kein offensichtliches Stromkabel gibt.

In diesem umfassenden und detaillierten Leitfaden lüften wir das Geheimnis der Phantomspeisung und erklären Ihnen alles, was Sie über Phantomspeisung und ihre Rolle bei Mikrofonen wissen müssen.

Was ist Phantompower?

Wie oben erwähnt, ist Phantomspeisung eine Methode zur Stromversorgung von Mikrofonen. Es wird von separaten Mikrofonvorverstärkern, Mischpulten, Audioschnittstellen und Phantomspeisungen bereitgestellt.

Die Phantomspeisung wandert von der Quelle(am Mikrofoneingang) zum Mikrofon über dasselbe Kabel, das das Mikrofon-Audiosignal vom Mikrofon zum Mikrofoneingang sendet.

Es gibt keine speziellen Netzkabel für phantomgespeiste Mikrofone. Vielmehr wird das Mikrofon über dasselbe Kabel mit Strom versorgt, das auch das Audiosignal überträgt, daher der Name „Phantomspeisung“.

Die Standard-Phantomspeisung beträgt +48 Volt DC und dies ist normalerweise das, was Sie von professionellen Phantomspeisungen erhalten. Die Phantomspeisung reicht jedoch technisch von 12 bis 48 Volt mit verschiedenen Nennströmen zwischen 4 und 22 Milliampere.

img 605e39b749c14

Phantomspeisungsspannung wandert durch symmetrische Audiokabel. Genauer gesagt gilt dies gleichermaßen für Pin-2 und Pin-3 in Bezug auf Pin-1 bei symmetrischen XLR-Kabeln.

Um die Phantomspeisung zu testen, werden Spannungsmessungen zwischen Pin-2 und Pin-1 sowie Pin-3 und Pin-1 identische Pegel anzeigen. Zwischen Pin-2 und Pin-3 liegt keine Spannung an.

Obwohl +48 V der Standard ist, umfassen andere übliche Geisterspannungen:

Phantomspeisung wird verwendet, um die aktiven Komponenten aktiver Mikrofone mit Strom zu versorgen. Im Allgemeinen wird es verwendet, um die Impedanzwandler und internen Vorverstärker von aktiven Mikrofonen zusammen mit anderen aktiven Schaltungen mit Strom zu versorgen. Es wird auch verwendet, um die Kapseln von Kondensatormikrofonen vorzuspannen, die eine externe Vorspannung erfordern.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle aktiven Mikrofone mit Phantomspeisung arbeiten. DC-Vorspannung und externe Stromversorgungen sind je nach Mikrofontyp ebenfalls üblich. Mehr dazu im Abschnitt Andere Mikrofon-Power-Methoden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass moderne Mikrofone, die keine Phantomspeisung benötigen, so konzipiert sind, dass sie diese im Wesentlichen ignorieren, wenn sie angewendet wird.

Wie funktioniert Phantomspeisung?

Nun, da wir ein flüchtiges Verständnis von Phantomspeisung haben, wollen wir sehen, wie es funktioniert.

Phantomspeisung

Phantomspeisung wird letztendlich mit Strom aus dem Stromnetz oder Batterien erzeugt, die die Phantomspeisung mit Strom versorgen. Zu den Phantomspeisungsquellen gehören:

  • Unabhängige Phantomspeisungseinheiten.
  • Mikrofonvorverstärker.
  • Audioschnittstellen.
  • Audio-Mischpulte.

Die oben aufgeführten Quellen enthalten aktive Einheiten, die Netzstrom oder Batteriestrom in Phantomspeisung für Mikrofone umwandeln.

Wie bereits erwähnt, beträgt die Phantomspeisung typischerweise +48 Volt Gleichstrom. Diese 48-V-Gleichspannung ist so ausgelegt, dass sie symmetrische Audiokabel auf Audioleitungen durchläuft.

Bei einem typischen XLR-Mikrofonkabel bedeutet dies, dass die Phantomspeisung +48 Volt an Pin 2 und 3(Audio positiv bzw. negativ) relativ zu Pin 1(Return) sendet.

Das Rode NT1-A(Bild unten) ist ein phantomgespeistes Kondensatormikrofon mit XLR-Ausgang:

Ritt NT1-A

Bei TRS-Audiokabeln(Spitze-Ring-Hülse) bedeutet dies, dass die Phantomspeisung +48 Volt in die Spitze und den Ring(Audio positiv bzw. negativ) relativ zur Hülse(Rückleitung) sendet.

Beachten Sie, dass Mikrofone normalerweise Phantomspeisung über ihr angeschlossenes XLR-Kabel erhalten, aber in einigen Routing-Situationen kann Phantomspeisung durch ein Breakout-Fach(über TRS-Kabel) geleitet werden, bevor sie das Mikrofon erreicht.

Phantomspeisung und symmetrisches Audiokabel

Der Einfachheit halber besprechen wir die Phantomspeisung über ein gewöhnliches(und typisches) symmetrisches 3-poliges XLR-Kabel. XLR-Kabel werden wie folgt angeschlossen:

  • Stift 1: Erdungs-/Abschirmdraht
  • Pin 2: positives Audiosignalkabel
  • Pin 3: Negatives Audiosignalkabel

3-polige männliche und weibliche XLR-Anschlüsse

Grundsätzlich wird das Audio von der Mikrofonkapsel über die Pins 2 und 3(relativ zu Pin 1) des XLR-Kabels gesendet. Die Audiosignale sind Wechselstrom und Pin 2 führt ein Mikrofonsignal mit positiver Polarität, während Pin 3 eine Version desselben Signals mit umgekehrter negativer Polarität führt.

Die Audiosignale an den Pins 2 und 3 sind also völlig phasenverschoben zueinander. Am symmetrischen Mikrofoneingang(Vorverstärker, Interface, Mischpult usw.) addiert ein Differenzverstärker die Differenz zwischen den Pins 2 und 3. Das bedeutet, dass das resultierende Audiosignal praktisch die Summe zweier Audiosignale in Phase ist.

Diese Verdrahtungskonfiguration ermöglicht eine Gleichtaktunterdrückung(CMR). CMR ist die Aufhebung ähnlicher Signale an den Pins 2 und 3.

Beispielsweise wirken sich Rauschen oder elektromagnetische Interferenzen im Kabel gleichermaßen auf die Pins 2 und 3 aus.In ähnlicher Weise legt die Phantomspeisung die gleichen 48 Volt DC an die Pins 2 und 3 an.

Was hat das mit Phantomspeisung zu tun? Nun, da die Phantomspeisung über symmetrische Kabel gesendet wird, beeinflusst sie nicht den Ton des Audios oder fügt dem Signal Rauschen hinzu!

Verwendung von Phantomspeisung zur Stromversorgung von Mikrofonen

Wir wissen also, dass Phantomspeisung eine Gleichspannung an den Audioleitungen eines symmetrischen Kabels ist(Stifte 2 und 3 eines XLR). Diese Spannung wird von einer Mikrofoneingangsschaltung geliefert und wandert durch das Kabel zur Mikrofonausgangsbuchse zur Verwendung innerhalb des Mikrofons.

Mikrofone, unabhängig davon, ob sie Phantomspeisung benötigen oder nicht, sind so konzipiert, dass sie effektiv das nehmen, was sie brauchen, und das blockieren, was sie nicht von der bereitgestellten Phantomspeisung benötigen.

Bei passiven Mikrofonen endet die Gleichspannung im Allgemeinen direkt im Gehäuse des Mikrofons. Diese Blockierung kann wie bei passiven Bändchenmikrofonen mit einem Ausgangsübertrager erreicht werden. Dies kann auch mit Sperrkondensatoren in der Mikrofonausgangsschaltung erreicht werden.

Dynamische Mikrofone mit beweglicher Spule haben manchmal keine Ausgangstransformatoren. Ihre Pods werden jedoch normalerweise nicht durch Phantomspeisung beeinträchtigt.

Mikrofone, die Phantomspeisung benötigen, um richtig zu funktionieren, sind mit der richtigen Schaltung ausgestattet, um Phantomspeisung dorthin zu senden, wo sie benötigt wird. Auf die gleiche Weise ist die Schaltung so konzipiert, dass die DC-Phantomspeisung daran gehindert wird, in die Schaltung einzudringen, wo sie nicht benötigt wird, oder Komponenten zu erreichen, die sie beschädigen könnte.

Grundsätzlich werden Mikrofone, die Phantomspeisung benötigen, diese akzeptieren, und diejenigen, die dies nicht tun, werden sie ignorieren.

Bei den Mikrofonen, die dies benötigen, wird Phantomspeisung für die folgenden Funktionen verwendet:

  • Einschalten des Impedanzwandlers.
  • Stromversorgung der Komponenten der aktiven Leiterplatte.
  • Polarisieren Sie extern polarisierte Kapseln.

Obwohl +48 V DC die Standardspannung für Phantomspeisung ist, benötigen nicht alle phantomgespeisten Mikrofone die vollen 48 Volt. Einige benötigen möglicherweise nur 9 V DC, während andere sogar mehr als die vollen 48 V benötigen.

Unabhängig von der erforderlichen Spannung wird das Mikrofon mit der entsprechenden Schaltung ausgestattet, um die Phantomspeisung für eine angemessene Leistung zu verstärken oder zu reduzieren.

Einige Low-End-Consumer-Interfaces, Konsolen oder andere Netzteile liefern nicht die vollen 48 Volt, um die Kosten zu senken. Eine niedrigere Phantomspeisungsspannung kann die Mikrofonleistung negativ beeinflussen.

Die tatsächliche Ausgangsspannung einer Phantomspeisung finden Sie im Datenblatt des Geräts. Verwenden Sie alternativ ein Voltmeter, um die Spannung zwischen den Stiften 2 und 1 sowie den Stiften 3 und 1 zu prüfen.

Phantomspeisung ein und aus

Fast alle Phantomspeisungen haben Schalter zum Ein- und Ausschalten der Phantomspeisung.

High-End-Audiogeräte P48-Quellen(Mischpulte, Audio-Interfaces usw.) bieten oft individuelle Phantomspeisungsschalter für jeden Kanal. Andere Quellen haben möglicherweise einen einzigen Schalter für alle Kanäle oder einige wenige Schalter, die jeweils mehrere Kanäle steuern.

Wie oben erwähnt, stammt die Phantomspeisung aus der Hauptstromversorgung. Es gibt mehrere Quellen, die effektiv Phantomspeisung erzeugen. Die 2 wichtigsten Phantomspeisungen sind:

Mikrofonvorverstärker

Mikrofonvorverstärker haben normalerweise eine eingebaute Phantomspeisungsschaltung mit einem Ein-/Ausschalter. Da fast alle Mikrofone an Mikrofonvorverstärker angeschlossen werden, ist es sehr sinnvoll, eine Phantomspeisungsschaltung am Mikrofoneingang vorzusehen.

XLR-Mikrofoneingänge an Mikrofonvorverstärkern verfügen normalerweise über eine Phantomspeisungsschaltung.

Diese Mikrofonvorverstärker sind in allen Arten von Audiogeräten zu finden, darunter:

  • Unabhängige Mikrofonvorverstärker.

Ein großartiges Beispiel für ein preisgünstiges Audio-Interface ist das Focusrite Scarlett 2i2:

Focusrite Scarlett 2i2

Denken Sie daran, dass nicht alle Mikrofonvorverstärker den vollen +48-V-DC-Standard liefern. Einige minderwertige Vorverstärker liefern etwas weniger. Wieder andere sind speziell dafür ausgelegt, eine andere Spannung als +48 V zu liefern (mehr zu den anderen Phantomspeisungen später in diesem Artikel).

Unabhängige Phantomspeiseeinheiten

Es gibt auch eigenständige Phantomspeiseeinheiten auf dem Markt. Diese Geräte sind nicht so beliebt, da die meisten Mikrofoneingänge mit einer Phantomspeisungsschaltung ausgestattet sind. Allerdings sind separate Einheiten erforderlich, wenn Sie ein phantomgespeistes Mikrofon an einen Eingang anschließen möchten, der nicht die richtige Phantomspeisung(oder überhaupt eine Phantomspeisung) liefert.

Es gibt eigenständige batteriebetriebene und steckdosenbetriebene Phantomspeisungseinheiten auf dem Markt.

Neewer hat 1 Kanal 48V Phantomspeisung auf dem Markt:

Neuere 1-Kanal-Phantomspeisung

Die Phantomspeisungsschaltung

Analoges Audio und Phantomspeisung können als Stromkreise betrachtet werden.

Mikrofonschaltungen reichen von sehr einfach(mit passiven dynamischen Mikrofonen) bis unglaublich kompliziert(mit einigen Kondensatormikrofonen). Dies gilt insbesondere dann, wenn wir die Theorie elektrischer Schaltungen nicht verstehen.

Lassen Sie mich in diesem Zusammenhang zunächst sagen, dass ich kein Experte für die Theorie elektrischer Schaltungen bin.

Eine wichtige Sicherheitsvorkehrung bei der Phantomspeisung besteht darin, sie erst einzuschalten, wenn das Mikrofon mit der Quelle verbunden ist. Dies hilft, elektrische Kurzschlüsse zu vermeiden und schützt die internen Schaltkreise des betreffenden Mikrofons.

Beachten Sie, dass wir bei den folgenden 2 Grundschaltungen die Diagramme mit standardmäßiger +48-Volt-DC-Phantomspeisung zeichnen.

Grundlegende Phantomspeisung: Kondensatormikrofonschaltung

Hier ist ein vereinfachtes Diagramm einer Phantomspeisung(und eines Mikrofoneingangs) auf der rechten Seite, die eine Kondensatormikrofonkapsel auf der linken Seite mit Phantomspeisung versorgt:

Einfache Phantomspeisung: Kondensatormikrofonschaltung

Wie wir oben sehen, durchläuft die Phantomspeisung, wenn sie eingeschaltet ist, Widerstände mit gleichem Wert. Im Standardfall von +48 VDC sind diese Widerstände auf 6,8 kΩ standardisiert und ermöglichen eine gleiche Leistung an den Pins 2 und 3 zusammen mit einer angemessenen Gleichtaktunterdrückung. Dies sind normalerweise rauscharme Metallschichtwiderstände.

Wie wir im Abschnitt über Phantomspeisungsstandards sehen werden, ist der Wert der Widerstände nicht so wichtig wie die Tatsache, dass sie so angepasst sind, dass sie an beiden Pins genau die gleiche Spannung liefern.

Die Kondensatoren C1 und C2 verhindern, dass DC-Phantomspeisung in die Differenzverstärkerstufe des Mikrofoneingangs eindringt.

Die +48 V DC erscheinen an den Pins 5 und 8 des Audiotransformators. Die Stromversorgung des Mikrofonvorverstärkers wird von Pin 6 entfernt.

Die Masse und die negative Versorgung für den Vorverstärker kommen von Pin 1. Der Audioausgang des Vorverstärkers erscheint durch die Primärseite des Transformators.

Da der Strom aus der Mitte des Transformators entnommen wird, wird jegliches Audio ausgelöscht und das Ergebnis ist reiner Gleichstrom zum Vorverstärker.

Grundlegende Phantomspeisung: Dynamische Mikrofonschaltung

Einfache Phantomspeisung: Dynamische Mikrofonschaltung

Die Idee dabei ist, dass es keinen Stromfluss gibt, um einen Schaltkreispfad zu vervollständigen, der Phantomspeisung an Masse sendet. Das dynamische Element ist von Masse isoliert, was bedeutet, dass es nicht durch richtig angelegte Phantomspeisung beschädigt wird.

Alternativ haben dynamische Mikrofone einen Ausgangstransformator, der überhaupt keine Gleichspannung an das Mikrofonelement weiterleitet. Dies gilt für alle Bändchenmikrofone, die sehr empfindliche Membranen haben.

Wie wir später sehen werden, können diese passiven Mikrofone immer noch durch Phantomspeisung beschädigt werden, wenn ein Kurzschluss oder eine Überspannung auftritt.

Welche Arten von Mikrofonen benötigen Phantomspeisung?

Aktive Mikrofone benötigen Strom, um richtig zu funktionieren. Viele dieser Mikrofone verwenden Phantomspeisung, aber nicht alle. Welche Arten von Mikrofonen benötigen also Phantomspeisung und welche nicht?

Mikrofone, die keine Phantomspeisung benötigen

Beginnen wir mit einem Blick auf Mikrofone, die keine Phantomspeisung benötigen:

Dynamische Tauchspulmikrofone

Shure SM58 Dynamisches Mikrofon mit beweglicher Spule

Dynamische Tauchspulmikrofone sind Wandler, die nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion arbeiten. Elektromagnetische Induktion ist ein passiver elektrischer Prozess.

Es gibt auch keine aktiven elektrischen Komponenten(Verstärker, Impedanzwandler usw.) in dynamischen Tauchspulmikrofonen, die zum Betrieb Phantomspeisung benötigen.

Dynamische passive Bändchenmikrofone

Coles 4038 Passives Bändchenmikrofon

Passive Bändchenmikrofone arbeiten ebenfalls nach dem passiven Prinzip der elektromagnetischen Induktion.

Bändchenmikrofone haben normalerweise keine aktiven Komponenten und benötigen daher keine Phantomspeisung.

DC-polarisierte Elektret-Mikrofone

Sanken COS-11D DC-Bias-Elektretmikrofon

DC-vorgespannte Elektretmikrofone sind, wie die meisten Miniatur-Lavaliermikrofone, sicherlich aktiv, benötigen jedoch keine Phantomspeisung.

Vielmehr werden diese Mikrofone durch eine DC-Vorspannung versorgt. Diese Mikrofone sind normalerweise mit unsymmetrischen Mikrofonkabeln ausgestattet und werden mit einer DC-Vorspannung betrieben(die normalerweise 5 Volt DC anstelle der 48 Volt DC der Phantomspeisung beträgt).

Röhrenmikrofone

AKG C 12 VR Röhrenmikrofon

Röhrenmikrofone sind ebenfalls aktive Mikrofone, benötigen aber mehr Strom als Phantomspeisung liefern kann. Röhrenmikrofone benötigen externe Netzteile, um ihre aktiven Komponenten(Röhren und Kapseln) ordnungsgemäß mit Strom zu versorgen.

Mikrofone, die Phantomspeisung benötigen

Zu den Mikrofonen, die Phantomspeisung benötigen, gehören:

FET-Elektret-Kondensatormikrofone

Rode NT1-A Elektret-FET-Kondensatormikrofon

Elektret-FET-Mikrofone umfassen die oben erwähnten DC-vorgespannten Mikrofone. Viele Elektretmikrofone benötigen jedoch Phantomspeisung, um richtig zu funktionieren.

Diese Elektretmikrofone sind im Allgemeinen Studiomikrofone, reichen jedoch von Verbrauchern bis zu Profis.

Elektret-Kondensator-Mikrofonkapseln sind in ihrer Bauweise aus Elektret-Material aufgebaut und nahezu permanent geladen. Das Elektretmaterial(ein Portamento zwischen elektrisch und magnetisch) hält eine permanente Ladung durch die Kondensatorkapsel aufrecht.

Daher ist keine externe Stromversorgung(z. B. Phantomspeisung) erforderlich, um die Kapsel von Elektretmikrofonen vorzuspannen.

Stattdessen wird Phantomspeisung verwendet, um die Impedanzwandler(FETs) und manchmal die anderen aktiven elektrischen Komponenten in der Elektretmikrofonschaltung richtig mit Strom zu versorgen.

Echte Kondensatormikrofone

Neumann U 87 AI Echtkondensatormikrofon

Fast alle echten FET-Kondensatormikrofone benötigen Phantomspeisung. Echte Kondensatormikrofone sind größtenteils Studiomikrofone, daher sollte Phantomspeisung in mehr Situationen verfügbar sein, in denen ein echter Kondensator verwendet wird.

Wie das Elektretmikrofon benötigen echte Kondensatoren Phantomspeisung, um ihre Impedanzwandler(FETs) und ihre anderen aktiven elektrischen Komponenten richtig mit Strom zu versorgen.

Im Gegensatz zu Elektretkapseln benötigen echte Kondensatormikrofonkapseln eine externe Vorspannung. Auch diese Spannung wird durch Phantomspeisung geliefert.

Aktive dynamische Bändchenmikrofone

Royer R-122 Aktives Bändchenmikrofon

Aktive Bändchenmikrofone sind passive Wandler, da sie Ton immer noch mithilfe elektromagnetischer Induktion in Audio umwandeln.

Das Mikrofonsignal mit niedrigem Pegel vom Bändchenelement wird jedoch durch aktive Komponenten verarbeitet und verstärkt, bevor das Audiosignal das Mikrofon verlässt.

Diese aktiven Komponenten(Impedanzwandler, Verstärker usw.) benötigen im Allgemeinen Phantomspeisung, um richtig zu funktionieren.

Übersicht über Mikrofontypen und Phantomspeisung

Kurz gesagt, schauen wir uns eine Tabelle an, um schnell aufzuzeigen, welche Arten von Mikrofonen Phantomspeisung benötigen und welche nicht:

Standards für Phantomspeisung

Die Phantomspeisung ist gemäß IEC 61938:2018 des International Electrotechnical Commission(IEC) Standards Committee genormt. Dieses Dokument ist auch bekannt als „Multimediasysteme: Leitfaden zu den empfohlenen Merkmalen analoger Schnittstellen für die Interoperabilität“.

IEC 61938 definiert 3 verschiedene Spannungspegel für Phantomspeisung:

  • P12(12 Volt Gleichstrom).
  • P24(24 Volt Gleichstrom).
  • P48(48 Volt DC, das ist der professionelle Standard).

Phantomspeisung ist eine positive Spannung, die an beide Signalleiter eines symmetrischen Kabels angelegt wird. Beide Leiter werden durch gleichwertige Widerstände geführt:

  • 680 Ω für 12 V
  • 1,2 kΩ für 24 V
  • 6,81 kΩ für 48 V

Diese Symmetrie in den Schaltungen soll eine gute Gleichtaktunterdrückung im Differenzverstärker der Mikrofoneingangsschaltung aufrechterhalten. Gepaarte Widerstände müssen innerhalb von 0,1 % zueinander passen.

Für spezielle Anwendungen wurden zwei spezielle Varianten der Phantomspeisung entwickelt:

  • P12L(Anwendungen mit geringem Stromverbrauch).
  • SP48(Super-Power-Anwendungen).

Schauen wir uns die Spezifikationen jedes der 5 Phantomspeisungsstandards an, wie sie in IEC 61938 definiert sind( Quelle ):

Es ist wichtig zu beachten, dass Phantomspeisungen geringerer Qualität möglicherweise nicht die vollen Standardspannungen liefern.

Funktioniert Phantom Power nur mit XLR?

Obwohl die überwiegende Mehrheit der Phantomspeisungen P48 über symmetrische XLR-Verbindungen/Kabel sendet, benötigt P48 nicht unbedingt XLR, um richtig zu funktionieren.

Solange das Kabel symmetrisch ist, kann es Phantomspeisung durchlassen.

Ein gängiges Beispiel für ein symmetrisches Nicht-XLR-Kabel, das Phantomspeisung weiterleitet, ist das typische TRS-Kabel, das in einer Studio-Patchbay verwendet wird.

Patch-Bucht

1/4″ TRS „Patch“-Kabel sind viel kleiner als XLR-Kabel und einfacher zu patchen. Sie lassen sich nicht nur einfacher verbinden und trennen, sondern ihre Größe ermöglicht auch mehr Patchpfade in einer kleineren Patchbay-Einheit.

Der TRS-Anschluss ist auf folgende Weise analog zum XLR-Anschluss:

Ein Beispiel für ein hochwertiges Patchkabel im mittleren Preissegment ist das Seismic Audio SATRX-3-6(Link zum Prüfen des Preises für ein 6er-Pack bei Amazon).

Seismisches Audio SATRX-3-6

Diese TRS-Patchkabel werden im Allgemeinen nicht direkt an eine Phantomspeisung oder direkt an ein Mikrofon angeschlossen. Im Gegensatz dazu werden Patchkabel in Routing-Setups verwendet und leiten Audio- und Phantomspeisung von einem Punkt zum anderen.

Allerdings gibt es einen wichtigen Grund, warum Phantomspeisungen XLR statt TRS verwenden. Dieser Grund ist ein elektrischer Kurzschluss(oder dessen Fehlen).

XLR-Kabel sind mit 3 Pins ausgelegt. Die Audio-Pins 2 und 3 sind gleich lang, während der Masse-Pin 1 etwas länger ist. Dies bedeutet, dass ein angeschlossener XLR-Stecker mit Masse verbunden wird, bevor der Audioschaltkreis(und die Phantomspeisung) vollständig sind. Da die Pins 2 und 3 gleich lang sind, werden sie gleichzeitig verbunden und es entsteht kein Kurzschluss.

TRS-Verbindungen hingegen sind sequentiell aufgebaut.

Wenn Sie also einen TRS-Stecker an eine TRS-Buchse anschließen, trifft die Spitze des Steckers zuerst auf die Hülse, dann auf den Ring und dann auf die Spitze der Buchse. Der Steckerring folgt und trifft auf die Hülse, bevor er mit dem Steckerring verbunden wird. Sobald die TRS vollständig eingesteckt ist, ist die TRS der Buchse vollständig mit der TRS des Steckers verbunden.

Durch das physische Verbinden oder Trennen dieser TRS-Anschlüsse verursachen wir jedoch elektrische Kurzschlüsse(z. B. wenn die Spitze mit dem Ring verbunden ist). Diese Kurzschlüsse können einen unsachgemäßen Phantomspeisungsfluss verursachen, der das Mikrofon beschädigen kann.

Aus diesem Grund wird „Hot-Patching“(Patchkabel ein- und ausstecken) bei eingeschalteter Phantomspeisung nicht empfohlen.

Kurz gesagt, XLR-Verbindungen schneiden nicht und sind viel sicherer als TRS-Kabel, wenn es um die Übertragung von Phantomspeisung geht.

Apropos Sicherheit, das bringt uns zum nächsten Abschnitt.

Ist Geisterkraft gefährlich?

Im Allgemeinen ist Geisterenergie nicht gefährlich. Ich habe zum Beispiel noch nie von Geisterenergie gehört, die jemandem körperlichen Schaden zufügt. Es ist jedoch möglich, dass Mikrofone durch Phantomspeisung beschädigt werden.

Es ist wichtig zu wissen, wie sich Phantomspeisung negativ auf Mikrofone auswirken kann, damit wir besser für den Einsatz des P48 gerüstet sind.

Beispielsweise können einige Mehrkanal-Mikrofonvorverstärker die Phantomspeisung nur auf mehrere Kanäle anstatt pro Kanal anwenden. In diesen Situationen ist es wichtig zu wissen, ob ein Mikrofon mit Phantomspeisung umgehen kann oder nicht.

Zu den Situationen, in denen Phantomspeisung ein Mikrofon beschädigen könnte, gehören:

Beschädigung der Phantomspeisung durch elektrischen Kurzschluss

Der bereits erwähnte elektrische Kurzschluss sendet die Phantomspeisung kurzzeitig an einen Audiotreiber statt an beide. Selbst ein kurzer elektrischer Kurzschluss kann dazu führen, dass Gleichspannung in die falschen Teile des Mikrofons gelangt und das Mikrofon beschädigt.

Phantomenergieschaden pro Energiestoß

Überspannungen können den Phantomspeisungskreis überlasten. Die elektrische Stromspitze kann bestimmte Drähte oder Komponenten innerhalb des Stromkreises durchbrennen.

Power Conditioner werden immer im Studio oder in jeder anderen Situation empfohlen, in der teure Mikrofone und Audiogeräte verwendet werden.

Phantomspeisungsschäden an unsymmetrischen Mikrofonen

Phantomspeisung erfordert eine symmetrische Verbindung, um richtig zu funktionieren. Wenn Phantomspeisung durch ein unsymmetrisches Kabel zu einem unsymmetrischen Mikrofon erzwungen wird, können die 48 Volt des Audiokabels das Mikrofon überlasten und schwere Schäden verursachen.

Beispiele für unsymmetrische Mikrofone sind viele Karaoke-Mikrofone und sogar viele der professionellen Lavalier-Mikrofone mit DC-Vorspannung auf dem Markt.

Wird Phantomspeisung ein Mikrofon beschädigen, das es nicht benötigt?

Die meisten Mikrofone haben symmetrische Ausgänge mit der richtigen Ausgangsschaltung, um Phantomspeisung zu akzeptieren oder, falls das Mikrofon keine Phantomspeisung benötigt, um zu verhindern, dass sie in die Mikrofonschaltung gelangt.

Ein Beispiel hierfür ist der gekoppelte Ausgangsübertrager, der nur Wechselspannung(das Mikrofonsignal) durchlässt. Ein Transformator am Mikrofonausgang schützt ihn vor richtiger Phantomspeisung.

Einige dynamische Mikrofone sind transformatorlos, können jedoch mit Phantomspeisung umgehen, die in ihre passiven Schaltkreise eindringt.

Daher werden die meisten professionellen Mikrofone mit symmetrischen Ausgängen nicht durch ausreichende Phantomspeisung beschädigt.

Ein häufiges Problem bei Bändchenmikrofonen ist die Möglichkeit, dass Phantomspeisung die zerbrechliche Bändchenmembran zerstört. Passive Bändchenmikrofone sind daher mit Ausgangstransformatoren ausgestattet, um sie vor Gleichspannung zu schützen.

Die Mikrofone, die höchstwahrscheinlich durch Phantomspeisung beschädigt würden, selbst wenn sie korrekt angelegt würden, sind unsymmetrische Mikrofone. Denken Sie an Lavalier-Taschenmikrofone und Karaoke-Mikrofone.

Glücklicherweise haben diese Mikrofone keine XLR-Anschlüsse, sodass es ein wenig Aufwand(und Adapter) erfordern würde, überhaupt Phantomspeisung an die Mikrofone anzulegen.

Wird Phantomspeisung Funkempfänger beschädigen?

Wie professionelle Mikrofone haben die meisten drahtlosen Mikrofonempfänger symmetrische Ausgänge. Diese Ausgangsschaltungen verfügen normalerweise über die erforderlichen Phantomspeisungsblocker, um die Empfänger sicher zu halten.

Phantomgespeiste Mikrofone und Batterien

Es gibt einige Mikrofone auf dem Markt, die die Möglichkeit bieten, das Mikrofon mit Batterien oder Phantomspeisung zu betreiben.

Bei diesen Mikrofonen wird empfohlen, die internen Batterien zu entfernen, wenn Phantomspeisung verwendet wird, um mögliche Korrosion und Auslaufen der Batterien zu vermeiden.

In diesen Fällen kann die Phantomspeisung gefährlich sein, da sie die Batterien beeinträchtigt, obwohl dies kein großes Problem darstellt.

Geschichte der Phantomspeisung und des ersten phantomgespeisten Mikrofons

Phantomspeisung entstand in den 1960er Jahren, als Mikrofonhersteller begannen, Transistoren anstelle von Vakuumröhren in ihren Kondensatormikrofonen zu verwenden.

Phantomspeisung entwickelte sich als Methode zur Stromversorgung dieser Festkörpermikrofone über dasselbe Kabel, das das Audio des Mikrofons überträgt, und nicht über eine externe Stromquelle(z. B. Röhrenmikrofone).

Von Röhren bis Transistoren

Die Vakuumröhre wurde 1904 von Sir John Ambrose Fleming erfunden.

1905 erfand Lee De Forest die erste Trioden-Vakuumröhre(die grundlegende Röhre, die in Mikrofonen verwendet wird). Das Patent für Trioden-Vakuumröhren wurde 1906 erteilt.

Erst 1928 kam das erste Röhren-Kondensatormikrofon auf den Markt. Dieses Mikrofon war das Neumann CMV3(besser bekannt als «die Flasche»).

Neumann CMV3

Röhrenmikrofone benötigen konstruktionsbedingt viel Strom, um ihre Kapseln richtig vorzuspannen und ihre Vakuumröhren zu erwärmen. Dieser Strom wird von externen Netzteilen geliefert, die in die Wand gesteckt werden.

1947 erzielten die Bell Labs mit ihrer neuen Erfindung einen Durchbruch in der technologischen Welt: dem Transistor.

Transistoren könnten effektiv die Rolle von Vakuumröhren spielen, mit den zusätzlichen Vorteilen, dass sie kleiner sind und weniger Strom benötigen, um richtig zu funktionieren.

Bis zum ersten Mikrofon auf Transistorbasis dauerte es in typischer Audiotechnik-Manier einige Zeit. 1965 produzierte Schoeps das CMT20, das weltweit erste Festkörpermikrofon. 1966 produzierte Neumann das CMV3, das weltweit erste phantomgespeiste Mikrofon.

Wer hat die Geisterkraft erfunden?

Was wir heute als „Mikrofon-Phantomspeisung“ kennen, hat seinen Ursprung bei NRK(Norwegian Broadcasting Corporation). Aufgrund des Tageslichtmangels in den Wintermonaten in Norwegen wurden seine Ateliers mit einer Hilfsbeleuchtung ausgestattet, die von einem +48-Volt-Gleichstromnetz versorgt wurde.

In den 1960er Jahren begannen Mikrofonhersteller, Transistortechnologie in ihre Mikrofone einzuführen. Die Neumann GmbH, die unbedingt ihre neuen Festkörpermikrofone nach Norwegen bringen wollte, besuchte 1966 das NRK.

Die neuen Solid-State-Mikrofone von Neumann benötigten weniger Strom als Röhrenmikrofone, die den Solid-State-Mikrofonen auf dem Markt vorausgingen. Es bestand die Möglichkeit, diese Mikrofone ohne externe Stromversorgung mit Strom zu versorgen, aber über dasselbe Kabel, das das Audiosignal führte.

Und so wurde entschieden, dass Neumann seine Mikrofone so konstruieren würde, dass sie mit der von NRK Studios bereitgestellten +48-Volt-Gleichstromversorgung betrieben werden. Diese Gleichspannung würde an den Pins 2 und 3 eines 3-poligen XLR-Steckers funktionieren.

Seitdem ist +48 V DC der Standard(in DIN 45596) für Mikrofon-Phantomspeisung.

Das erste phantomgespeiste Mikrofon

Obwohl Schoeps 1965 das erste Festkörpermikrofon mit einem Transistor herstellte(das Schoeps CMT 20), war es Neumann, der das erste phantomgespeiste Mikrofon herstellte.

Dieses Mikrofon ist kein anderes als das legendäre Neumann KM 84.

Neumann KM84

Das KM 84(inzwischen eingestellt) war ein Kleinmembran-Stiftkondensatormikrofon mit außenpolarisierter Kapsel und Nierencharakteristik.

Die Phantomspeisung hat die Kapsel des KM 84 effektiv vorgespannt und seine aktive FET-Schaltung mit Strom versorgt. Dieses Mikrofon verwendet einen Ausgangstransformator.

Was ist digitale Phantomspeisung?

Bevor wir uns mit den anderen Methoden zur Stromversorgung des Mikrofons befassen, wollen wir uns mit der digitalen Phantomspeisung befassen.

Die Audio Engineering Society(AES) hat eine Reihe von Standards mit dem Namen AES 42 veröffentlicht, die 10 Volt DC Phantomspeisung für digitale Mikrofone spezifiziert.

Digitale Mikrofone, die dem AES 42-Standard entsprechen, funktionieren mit dieser 10-V-DC-Phantomspeisung. Der digitale Phantomspeisungsstrom kann 250mA erreichen.

Digitale Phantomspeisung wird auf die gleiche Weise wie normale Phantomspeisung geliefert, obwohl die überwiegende Mehrheit der analogen P48-Quellen kein digitales P10 liefert. Im Gegensatz dazu senden digitale Phantomspeisungen ihren Strom über XLR- oder XLD-Anschlüsse.

XLD ist einfach eine codierte Variante des XLR-Kabels mit der gleichen Verkabelung, aber einem anderen Steckplatz für die Verbindung, wodurch eine Austauschbarkeit von analogen und digitalen Geräten verhindert wird.

Andere Mikrofon-Power-Methoden

Es ist wichtig zu wissen, dass Phantomspeisung nicht die einzige Möglichkeit ist, aktive Mikrofone mit Strom zu versorgen. Tatsächlich gibt es viele andere Methoden, um Mikrofone mit Strom zu versorgen, die dies benötigen.

Diese Power-Methoden umfassen:

DC-Vorspannung

Bias ist eine Gleichspannung, die normalerweise zwischen 1,5 und 9 Volt liegt und auf einem einzelnen Audioleiter fließt.

Daher ist DC-Biasing eine beliebte Stromversorgungsmethode für unsymmetrische Lavalier-Miniaturmikrofone und wird häufig von drahtlosen Lavalier-Sendern geliefert.

Aufgrund der niedrigen Spannungen von DC-Bias-Versorgungen ist diese Leistungsmethode hauptsächlich für die Versorgung der JFETs von Miniatur-Elektret-Lav-Mikrofonen reserviert. Bei diesen Mikrofonen benötigt nur der Impedanzwandler Strom, und eine kleine DC-Vorspannung reicht aus, um sie ordnungsgemäß mit Strom zu versorgen.

T-Leistung(AB-Leistung)

T-Power(T12) ist eine Norm des Deutschen Instituts für Normung, geschrieben in DIN 45595.

Es war eine der ersten Methoden, Kondensatormikrofone über ihre Audiokabel mit Strom zu versorgen. Die Phantomspeisung hat jedoch die T-Power als Standardtechnik für die Stromversorgung von Mikrofonen effektiv ersetzt.

Bei T-Power werden 12 Volt DC über 180-Ω-Widerstände zwischen der positiven Audioleitung(Pin 2) und der negativen Audioleitung(Pin 3) angelegt. Diese 12-Volt-Potenzialdifferenz zwischen den Pins 2 und 3 könnte einen hohen Strom an diesen Pins ziehen, was wahrscheinlich dauerhafte Schäden an dynamischen und Bändchenmikrofonen verursachen würde. Kein Wunder, dass die sicherere Phantomspeisungsmethode T-Power ersetzt hat.

Strom einstecken

Plug-in-Power(PiP) wird durch den japanischen Standard CP-1203A:2007 und IEC 61938 abgedeckt.

Die Plug-in-Power wird verwendet, um Elektretmikrofone in Consumer-Qualität mit Strom zu versorgen, die an Consumer-Audiogeräte wie tragbare Recorder und Computer-Soundkarten angeschlossen werden.

Es ist eine Schwachstromquelle, die +5 Volt DC liefert. Diese Methode sendet Strom durch ein unsymmetrisches Kabel, wobei die Hülle/Abschirmung als Rückleitung verwendet wird.

PiP funktioniert ähnlich wie DC-Bias, da es auf einer unsymmetrischen Leitung arbeitet und im Allgemeinen nur verwendet wird, um die Impedanzwandler von Mikrofonen mit geringem Strombedarf zu versorgen.

Externe Netzteile

Für Mikrofone, die mehr Strom benötigen, als die Phantomspeisung liefern kann, ist möglicherweise eine externe Stromversorgung erforderlich. Das gilt für praktisch alle Röhrenmikrofone.

Vakuumröhren bieten im Wesentlichen die gleiche Funktion wie FETs. Das heißt, sie wirken sowohl als Impedanzwandler als auch als Pseudoverstärker für das Mikrofonsignal.

Ein großer Unterschied ist jedoch die Menge an Strom, die jeder benötigt. Während Mikrofontransistoren mit Phantomspeisung betrieben werden können, benötigen Mikrofonröhren deutlich mehr Leistung und somit ein externes Netzteil, das diese Leistung liefern kann.

Ein Beispiel für ein Mikrofon mit externer Stromversorgung ist das Rode NTK Röhrenmikrofon.

Rhode NTK

Einige Mikrofone werden mit Batterien betrieben. Oft haben diese Mikrofone die Möglichkeit, das Mikrofon direkt mit einer der oben genannten Techniken mit Strom zu versorgen.

Ein solches batteriebetriebenes Mikrofon ist das Beyerdynamic MCE72:

Beyerdynamic MCE72

Verwandte Fragen

Können Sie ein Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung verwenden? Obwohl alle Kondensatoren aktiv sind, sind viele Kondensatormikrofone für den Betrieb mit anderen Stromversorgungsmethoden als Phantomspeisung ausgelegt. Diese Stromversorgungsmethoden umfassen DC-Vorspannung, externe Stromversorgungen, T-Power und Batterien.

Was ist der Unterschied zwischen einem Kondensatormikrofon und einem dynamischen Mikrofon? Der Hauptunterschied zwischen Kondensatormikrofonen und dynamischen Mikrofonen ist das Wandlerelement. Kondensatormikrofone haben aktive Kapseln, die nach elektrostatischen Prinzipien arbeiten, während dynamische Mikrofone passive Kapseln haben, die nach elektromagnetischer Induktion arbeiten.

  • 50 großartigste Mikrofone aller Zeiten (mit…
  • Der vollständige Leitfaden zu Richtcharakteristiken…
  • Wie funktionieren die Mikrofone? (Der ultimative…
  • Vollständiger Leitfaden zum Mikrofonfrequenzgang…
  • Dynamische Bändchenmikrofone: Die ausführliche Anleitung
  • Dynamische Moving-Coil-Mikrofone: Die ausführliche Anleitung

dynamische mikrofone phantomspeisung

Ich bin Tontechniker und widme mich der professionellen Aufnahme von Künstlern.

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar *

Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse und meine Website in diesem Browser für die nächste Kommentierung speichern.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Was ist Phantomspeisung: Alles, was Sie wissen müssen

Was ist Phantomspeisung: Alles, was Sie wissen müssen

Also gut, Leute - es ist wieder einmal Zeit für die Technik! Vielleicht haben Sie schon einmal von Phantomspeisung gehört und verwenden sie sogar regelmäßig. Aber wissen Sie auch, was das ist und wie es funktioniert?

In diesem Artikel werden wir uns mit allem befassen, was mit Phantomen zu tun hat. Wenn Sie mit dem Lesen fertig sind, werden Sie in der Lage sein, sich zu behaupten, wenn in der Kneipe das nächste Mal das furchtbare Mikrofongespräch aufkommt.

Was genau ist Phantomspeisung?

Kurz gesagt, Phantomspeisung ist ein Gleichstromsignal, das an Mikrofone gesendet wird, um die aktiven Schaltkreise im Inneren zu versorgen.

Während der weltweit akzeptierte Standard für die Phantomspeisung 11 - 52 Volt Gleichspannung beträgt, werden die meisten Studiomikrofone mit 48 Volt betrieben.

Die Phantomspeisung heißt so, weil sie diskret ist - der Strom wird über ein XLR-Kabel vom Mikrofoneingang gesendet.

Brauchen alle Mikrofone Phantomspeisung?

Nicht alle Mikrofone funktionieren auf die gleiche Weise; einige sind passiv, andere aktiv, und gerade die aktiven Mikrofone benötigen Phantomspeisung.

Vielleicht haben Sie schon einmal die allgemeine Regel gehört, dass Kondensatormikrofone eine Phantomspeisung benötigen, dynamische Mikrofone dagegen nicht. In den meisten Fällen ist dies der Fall, aber es gibt auch Ausnahmen von dieser Regel: Einige Kondensatormikrofone benötigen keine Phantomspeisung, einige dynamische Mikrofone hingegen schon. Dazu später mehr.

Kann Phantomspeisung Mikrofone beschädigen?

Die meisten modernen dynamischen Mikrofone sind so konstruiert, dass sie Phantomspeisung akzeptieren, auch wenn sie diese nicht benötigen, um zu funktionieren. Daher gilt es (im Allgemeinen) als sicher, eine Mischung aus dynamischen und Kondensatormikrofonen an einem Pult oder Interface zu verwenden, das alle Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung versorgt.

Ein aktives Bändchenmikrofon hingegen benötigt Phantomspeisung, kann aber beschädigt werden, wenn Sie es mit eingeschalteter Phantomspeisung an den Mikrofoneingang anschließen.

Wenn Sie TRS-Anschlüsse in einem Steckfeld verwenden, kann auch jedes Mikrofon beschädigt werden, wenn Sie die Anschlüsse heiß schalten. Da die Anschlüsse eines TRS-Kabels sequentiell aufgebaut sind, kommt es beim Einstecken und Abziehen des Kabels zu Kurzschlüssen. Wenn die Phantomspeisung eingeschaltet ist, kann dies Ihre Mikrofonsammlung zerstören.

Das ist alles ziemlich wissenschaftlich, und wenn Sie das nicht verstehen, ist es eine gute Sicherheitsmaßnahme, die Phantomspeisung auszuschalten, bevor Sie ein Mikrofon anschließen oder abziehen.

Kann Phantomspeisung andere Geräte beschädigen?

Da die Phantomspeisung nur über das Mikrofonsignal geleitet wird, hat der Gleichstrom keine Auswirkungen auf andere an Ihr Interface oder Ihre Konsole angeschlossene Geräte. Drahtlose Mikrofonempfänger sind symmetrisch und können die Gleichspannung sicher verarbeiten.

Wenn Sie jedoch XLR-Kabel anschließen oder abziehen und die Phantomspeisung eingeschaltet lassen, kann es zu Klick- oder Knackgeräuschen kommen, die mit der Zeit Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer beschädigen können. Daher ist es generell eine gute Idee, die Phantomspeisung zu deaktivieren, wenn Sie Ihre Mikrofone ein- oder ausstecken.

Kann Phantomspeisung mich schädigen?

Wenn Sie nicht besonders empfindlich auf Gleichstrom reagieren, lautet die Antwort nein.

Wie sendet man Phantomspeisung

Es gibt drei Hauptquellen für Phantomspeisungen:

Audio-Schnittstellen

Mikrofon-vorverstärker.

Die meisten Audioschnittstellen verfügen über die Möglichkeit, die Phantomspeisung ein- oder auszuschalten. Dies kann ein Schalter oder eine Taste auf der Vorder- oder Rückseite des Interfaces sein. Häufig werden dadurch alle Mikrofoneingänge mit Strom versorgt und die Kanäle können nicht einzeln isoliert werden.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Kleinere Mischpulte können auch über eine einzige Taste verfügen, um alle Kanäle mit Phantomspeisung zu versorgen.

Bei größeren Mischpulten gibt es für jeden Kanal eine eigene Taste für die Phantomspeisung, mit der Sie auswählen können, welche Mikrofone sie nutzen sollen.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Mikrofonvorverstärker haben auch eigene Schalter für die Phantomspeisung. Je nachdem, wie ausgefallen der Vorverstärker ist, können Sie die Phantomspeisung für jeden Kanal einzeln regeln, oder Sie haben die Option "ein Knopf für alle".

dynamische mikrofone phantomspeisung

Erledigt, richtig?

Nicht unbedingt. Bei einigen Modellen der unteren Preisklasse kann die von der Phantomspeisung gelieferte Spannung nicht ausreichen und weniger als die erforderlichen 48 V liefern. Einige Kondensatormikrofone können mit weniger Spannung betrieben werden, andere benötigen die vollen 48 V, um die aktive Elektronik im Mikrofon zu betreiben.

Geben Sie die externe Spannungsversorgung ein.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Wenn Ihr Interface nicht die nötige Spannung liefert, können Sie jederzeit ein externes Netzteil verwenden, um den Strom für Ihre aktiven Schaltungen zu erhalten. Shazzam!

Hinzu kommt, dass einige Mikrofone mehr als 48 V benötigen, um ordnungsgemäß zu funktionieren - so gut wie alle Röhrenmikrofone zum Beispiel. In solchen Fällen benötigen Sie ein externes Phantomspeisegerät, das oft mit dem Mikrofon selbst geliefert wird.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Atmen Sie tief durch, denn jetzt wird es technisch...

Die Super-Nerdy-Tech-Sachen

Dieser Abschnitt soll Ihnen ein detailliertes Verständnis dafür vermitteln, wie Phantomspeisung funktioniert und warum wir sie brauchen.

Werfen wir zunächst einen Blick darauf, wie der Ton in Kondensatormikrofonen aufgenommen wird.

Warum brauchen Kondensatormikrofone Phantomspeisung?

Kondensatormikrofone arbeiten mit einer so genannten "variablen Kapazität". Ein variabler Kondensator ist ein Kondensator, der wiederholt verändert werden kann, entweder mechanisch oder elektronisch. Bei Kondensatormikrofonen werden so physikalische Schallwellen in Audiosignale umgewandelt.

Das Wandlerelement eines Kondensatormikrofons - der Kondensator - besteht aus einer Membran und einer festen Platte. Schallwellen treffen auf die Membran und versetzen sie in Schwingung, wodurch sich der Abstand zwischen der Membran und der festen Platte (auch Rückplatte genannt) ändert. Diese Abstandsänderung erzeugt eine Spannungsänderung, die zwischen den beiden aufrechterhalten wird, und dies ist das elektrische Signal, das über Ihr symmetrisches XLR-Kabel gesendet und am anderen Ende in ein glorreiches Audiosignal umgewandelt wird.

Die Phantomspeisung versorgt nicht nur den Kondensator, sondern auch einen winzigen Vorverstärker im Inneren des Kondensatormikrofons mit Strom. Dieser Vorverstärker wird verwendet, um die kleinen elektrischen Veränderungen des Kondensators zu verstärken, bevor das Signal das Mikrofon verlässt.

Sie wissen vielleicht schon, dass Kondensatormikrofone in der Regel empfindlicher sind als dynamische Mikrofone. Es ist der Kondensator, der sie so klangscharf macht, und ohne Phantomspeisung sind sie so nützlich wie ein Fisch auf dem Fahrrad.

Wie funktioniert die Phantomspeisung?

Die Standard-Phantomspeisung beträgt in der Regel 48 Volt DC (Gleichstrom). Diese wird in der Regel von einem Mischpult oder einer Schnittstelle bereitgestellt und über symmetrische Audiokabel übertragen.

In einem symmetrischen XLR-Kabel werden die 48 Volt durch die Pins 2 und 3 (das positive und negative Audiosignal) geschickt und auf Pin 1 - den Rückleiter, der auch der Erdungspin ist - bezogen.

Bei einem symmetrischen TRS-Audiokabel werden die 48 V durch die Spitze und den Ring im Verhältnis zur Hülse geleitet.

Da die Spannung durch ein symmetrisches Audiokabel geschickt wird, stört sie das Audiosignal nicht.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Sobald die Spannung das Mikrofon erreicht, wird sie dorthin geleitet, wo sie zur Versorgung der aktiven Elektronik benötigt wird.

Symmetrische Mikrofone, die nicht phantomgespeist sind - z. B. dynamische Mikrofone - sind so konzipiert, dass sie diese Spannung ignorieren und im Allgemeinen nicht beschädigt werden, wenn 48 Volt durch das XLR-Kabel geschickt werden.

Bei unsymmetrischen Mikrofonen, wie z. B. Bändchenmikrofonen, wird nicht einmal über Phantomspeisung gesprochen, wenn sie aus der Verpackung kommen.

OK, cool. Welche Mikrofone benötigen tatsächlich Phantomspeisung?

Jetzt wissen Sie also, dass aktive Mikrofone Strom benötigen, um ihre Aufgabe zu erfüllen. Ich werde jetzt einen Strich durch die Rechnung machen und sagen, dass zwar die meisten Mikrofone in dieser Kategorie Phantomspeisung verwenden, aber nicht alle.

Aber machen wir es kurz und bündig. Die folgenden Mikrofontypen benötigen eine Phantomspeisung, um zu funktionieren:

  • Echte Kondensatormikrofone
  • Elektret-FET-Kondensatormikrofone
  • Aktive dynamische FET-Bändchenmikrofone

Und die folgenden Mikrofone benötigen keine Phantomspeisung:

  • Dynamische Schwingspulenmikrofone
  • Passive dynamische Bändchenmikrofone
  • DC-vorgespannte Elektret-Miniaturmikrofone
  • Röhrenmikrofone

Verwirrend, nicht wahr?

Am klügsten ist es, sich zu erkundigen, ob Ihr Mikrofon Phantomspeisung benötigt und, was noch wichtiger ist, ob es damit umgehen kann.

Verwenden alle Mikrofone 48 V Phantomspeisung?

Obwohl der universelle Standard für die Phantomspeisung 11-52 Volt Gleichstrom beträgt, werden die meisten Studiomikrofone mit 48 Volt betrieben, daher die +48-Taste an Ihrem Audio-Interface. Verschiedene Mikrofone benötigen jedoch manchmal mehr oder weniger als diese Spannung, um zu funktionieren.

In den Fällen, in denen ein Kondensatormikrofon weniger Phantomspeisung als 48 V benötigt, nimmt es nur so viel, wie es braucht, und verwirft die restlichen Spannungen in einer technischen Meisterleistung, die ich nicht ganz verstehe.

Wenn Mikrofone mehr als 48 V Phantomspeisung benötigen, brauchen sie eine externe Versorgung. Diese wird normalerweise mit dem Mikrofon selbst geliefert, so dass Sie sich darüber keine Gedanken machen müssen. Es sei denn natürlich, Sie verlieren sie.

Lesen Sie im Zweifelsfall die Anweisungen des Herstellers, wie viel Volt Ihr Mikrofon benötigt, um zu funktionieren.

Andere Energiequellen

Manchmal wird von Phantomenergie gesprochen, wenn in Wirklichkeit eine der folgenden Energiequellen gemeint ist. Lassen Sie sich nicht verwirren, es ist alles eine Lüge.

Die Phantomspeisung ist nicht die einzige Spannungsquelle für Mikrofone. Einige Kondensatormikrofonmodelle auf dem Markt verwenden eine Batterie, um die Schaltkreise im Inneren zu betreiben. Es ist immer eine gute Idee, die Batterien zu entfernen, wenn sie nicht benutzt werden, um Korrosion und Schäden im Inneren des Mikrofons zu vermeiden.

Steckdosenstrom

Plug-in-Power (PiP) ist eine Schwachstromversorgung, die in einigen Verbrauchergeräten wie tragbaren Aufnahmegeräten und Computer-Soundkarten zu finden ist. Dabei handelt es sich um eine unsymmetrische Niederspannungsschnittstelle, die sich stark von der Phantomspeisung unterscheidet. Verwenden Sie niemals 48-V-Phantomspeisung mit einem Mikrofon, das für PiP ausgelegt ist.

DC-Vorspannung

Der Begriff "Phantomspeisung" wird manchmal verwendet, um den geringen elektrischen Strom zu beschreiben, mit dem Mikrofone in der Luftfahrt betrieben werden. Obwohl es sich technisch gesehen um eine "Phantomspeisung" handelt (man kann sie nicht sehen), wird sie mit einer viel geringeren Spannung betrieben - 1,5-9 Volt. In der Tontechnik wird sie im Allgemeinen zur Versorgung von Mikrofonen wie Miniatur-Lav-Mics verwendet.

Andere Verwendungszwecke für Phantomspeisung

Da wir gerade dabei sind, in die Tiefe zu gehen: Phantomspeisung wird auch in anderen Bereichen verwendet, nicht nur bei Mikrofonen. Dazu gehören:

  • Aktive Antennen
  • Rauscharme Blockabwärtswandler (die Dinger an Satellitenschüsseln, die das Signal aufnehmen und umwandeln)
  • Power-over-Ethernet-Kabel

Eine kurze Geschichte der Phantomspeisung

Foto von Claus Grünstäudl auf Unsplash

Die Phantomspeisung wurde erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts in Festnetztelefonsystemen auf Kupferdrahtbasis eingesetzt. Jahrhunderts erstmals in Festnetztelefonen auf Kupferdrahtbasis eingesetzt und wird auch heute noch in dieser Funktion verwendet, obwohl die Frage, wie lange es Festnetztelefone noch geben wird, ein anderes Thema ist.

Röhrenmikrofone kamen in den 20er Jahren (also in den 1920er Jahren) auf den Markt, gefolgt von einem Durchbruch in den 40er Jahren von Bell Labs in Form von Transistoren.

Dies wiederum führte 1964 zur Einführung des Schoeps Modells CMT20, des ersten kommerziell erhältlichen phantomgespeisten Mikrofons. Damals waren diese Mikrofone jedoch noch mit sperrigen externen Netzteilen ausgestattet, die in der Nähe des Mikrofons selbst untergebracht werden mussten.

Eine Kombination aus norwegischen Wünschen und deutscher Intelligenz führte zur Entwicklung dessen, was wir heute als Phantomspeisung kennen. NRK - die norwegische Rundfunkanstalt - wollte Mikrofone mit Phantomspeisung, die keine separate Stromversorgung benötigten, da sie bereits eine 48-Volt-Stromversorgung für die Notbeleuchtung in ihren Studios hatten.

Neumann stellte sich dieser Aufgabe und entwickelte ein Mikrofon, das mit der in den NRK-Studios bereits vorhandenen 48-Volt-Gleichstromversorgung betrieben werden konnte.

Dies war die erste Methode, Kondensatormikrofone über ein Audiokabel mit Strom zu versorgen, und damit war das moderne phantomgespeiste Mikrofon geboren.

Schlussfolgerung

Da haben Sie es also - alles, was Sie über Phantomspeisung wissen müssen, und dazu noch ein paar zusätzliche Leckerbissen.

Die Wahl des richtigen Mikrofons ist wichtig, unabhängig davon, ob es mit Phantomspeisung arbeitet oder nicht. Lesen Sie unseren Artikel über Mikrofontypen , um herauszufinden, welche(s) für Sie geeignet ist.

Jetzt geh und fang diese Klänge ein!

dynamische mikrofone phantomspeisung

Erwecken Sie Ihre Songs mit professionellem Mastering in Sekundenschnelle zum Leben !

dynamische mikrofone phantomspeisung

Music Critic

Top 10 Dynamische Gesangsmikrofone für Live- und Heimaufnahmen

' src=

Wenn du versuchst, mit Musik Karriere zu machen, dann hast du vielleicht schon über den Kauf des besten dynamischen Mikrofons nachgedacht. Es gibt zwar viele ähnliche Produkte auf dem Markt, aber sie unterscheiden sich auch stark voneinander.

Table of Contents

Die besten 3 Empfehlungen

1. audio-technica atr2100, 2. shure sm7b, 3. pyle-pro profi, 4. behringer ultravoice xm8500, 5. shure pg58-xlr, 7. shure sm57-lc, 8. sennheiser e835, 9. shure sm58s, 10. mxl bcd-1, was ist ein dynamisches mikrofon, dynamisches mikrofon vs. kondensatormikrofon, können sie ein dynamisches mikrofon für podcasting verwenden, benötigen sie phantomspeisung für ein dynamisches mikrofon, premium-auswahl, großer wert.

Sie können ein gutes dynamisches Mikrofon für alle Arten von Aufnahmen verwenden, von perkussiven Snare-Drums und Becken bis hin zu Gesang und Gitarrenverstärkern . Für unsere Testberichte über die 10 besten Mikrofone für Schlagzeug klicken Sie hier .

Dynamische Mikrofone sind die perfekte Investition. Wenn Sie dazu neigen, während der Musiksessions zwischen den Instrumenten zu wechseln, sind sie perfekt. Wenn Sie ein dynamisches Mikrofon kaufen, müssen Sie nicht verschiedene Mikrofone für verschiedene Instrumente kaufen. Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des dynamischen Mikrofons machen es zu einem der besten und gefragtesten Produkte auf dem Markt. Es gibt viele Marken, aus denen man wählen kann.

Wenn Sie auf der Suche nach einem transportablen Mikrofon sind, sollten Sie sich unseren Testbericht über die besten Bändchenmikrofone ansehen.

Wir haben eine Reihe von Bewertungen und FAQ's, die Ihnen bei der Suche nach dem besten Mikrofon für Ihre Ausrüstung helfen sollen. Vielleicht möchten Sie hier einen Mikrofon-Pop-Filter einsetzen.

dynamische mikrofone phantomspeisung

  • Nierencharakteristik zur Unterdrückung unerwünschter Geräusche
  • Lieferung mit Ständer
  • Gleichmäßige und saubere Ausgabe

dynamische mikrofone phantomspeisung

Was ist das beste dynamische Mikrofon für Podcasting und Gesangsaufnahmen im Jahr 2023?

Audio-Technica ATR2100

Amazon Preis prüfen

Sweetwater-Preis prüfen

Das dynamische Mikrofon von Audio Technica ist eines der besten Einstiegsprodukte für jeden, der sein erstes Mikrofon kauft und einen guten Startpunkt braucht. Das ATR2100 ist ein Handmikrofon mit digitalem USB-Ausgang , mit dem Sie Ihren Computer anschließen und digitale Aufnahmen machen können. Außerdem verfügt es über einen ΧLR-Ausgang, der mit dem herkömmlichen Mikrofoneingang verbunden ist, an den Sie es bei Live-Auftritten anschließen können.

Die gleichmäßige Frequenz, die dieses Produkt erzeugt, eignet sich am besten für die Aufnahme von Bandinstrumenten, Gesang und sogar Podcasts. Dank der zwei verschiedenen Ausgänge eignet sich das Gerät nicht nur für den Innen-, sondern auch für den Außenbereich, was eine großartige Ergänzung für alle ist, die ihren musikalischen Horizont erweitern möchten. Das ATR2100 verfügt außerdem über einen eingebauten Kopfhöreranschluss, der sich hervorragend eignet, wenn Sie den Mikrofonausgang überprüfen und von Verzögerungen verschont bleiben möchten. Die Nierencharakteristik der Audio-Technicas-Mikrofone trägt dazu bei, unerwünschte Geräusche von vorne und hinten zu reduzieren, die Ihre Ausgabe oder Aufnahmen beeinträchtigen könnten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Mikrofon sind, das Dutzende unerwünschter Geräusche herausfiltern und problemlos Ihren eigenen Output aufnehmen kann, ist das ATR2100 eines der besten Spezialmikrofone in diesem Bereich. Zum Lieferumfang gehört auch ein Ständer, der das Gewicht des Mikrofons problemlos tragen kann.

Vorteile : + Nierencharakteristik zur Unterdrückung unerwünschter Geräusche + Lieferung mit Ständer + Gleichmäßige und saubere Ausgabe

Warum es uns gefallen hat - Audio Technica hat ein Mikrofon entwickelt, das sich perfekt für alle eignet, die entweder drinnen oder draußen aufnehmen oder live performen wollen, und das eine der besten Investitionen ist, die es gibt. Die gleichmäßige Ausgabe und der klare Klang werden von den Kunden unermüdlich gelobt, und wenn Sie sich für das ATR2100 entscheiden, werden Sie garantiert froh darüber sein!

Shure SM7B

Shure ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung einiger der besten Mikrofone spezialisiert hat, und seine Produkte werden meist nur von den besten Profis verwendet. Das bedeutet auch, dass ihr Preis eher auf der teuren Seite des Geldbeutels liegt. Wenn Sie jedoch das nötige Kleingeld haben und ein Mikrofon suchen, das jahrelang hält und Sie mit HD-Sound versorgt, sollten Sie weiterlesen!

Das SM7B ist dafür bekannt, dass es eine flache Frequenz hat, die Ihnen einen besonders klaren und sauberen Ausgang liefert, der Ihnen keine Verzögerung während Ihrer Übungs- und Aufnahmesessions beschert. Es wird Ihre Stimmen und Instrumente genau so wiedergeben, wie sie sind, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass das Mikrofon den von Ihnen produzierten Originalklang verzerrt. Egal, ob Sie singen oder auf Ihrer Gitarre abrocken, dieses Mikrofon fängt den Klang einwandfrei ein und hilft Ihnen, die von Ihnen produzierte Musik im besten Licht zu präsentieren.

Shure hat sich auch bemüht, die Unterdrückung des elektromagnetischen Brummens zu verbessern, das in einigen ihrer früheren Mikrofone vorhanden war, aber nicht in diesem! Sie werden von allen Störungen abgeschirmt, die von den Geräten um Sie herum verursacht werden könnten, wie z. B. Telefone, Monitore und dergleichen.

Vorteile: + Verbesserter Schutz gegen elektromagnetische Störungen + Nierencharakteristik zur Unterdrückung unerwünschter Geräusche + Weitbereichsfrequenz

Warum wir es mochten - Mit einem Platz in der Top 10 Liste auf Amazon hat Shure dem Markt ein wirklich wunderbares Mikrofon gegeben, das sicher ist, dass es nur den klaren Klang Ihrer Stimme und Instrumente einfängt, ohne Störungen durch andere elektronische Geräte oder Geräusche außerhalb der Achse. Der abnehmbare Windschutz hilft auch dabei, Plosivlaute zu reduzieren, die beim Singen oder Sprechen entstehen können - eines ist sicher: Shure liefert Ihnen nur die besten Qualitätsprodukte!

Pyle-Profi Profi

KLICKEN SIE HIER FÜR DEN PREIS

Das Pyle-Pro ist ein dynamisches Handmikrofon, das ideal für alle ist, die ein schnelles und preiswertes Mikrofon mit gutem Klang zu einem niedrigen Preis benötigen. Dieses dynamische Mikrofon verfügt über die beliebte Nierencharakteristik, die dazu beiträgt, alle außeraxialen Geräusche zu unterdrücken, die mit dem Mikrofon interagieren und den sauberen Klang der bevorzugten, störungsfreien Aufnahme verzerren könnten. Er reduziert die Hintergrundgeräusche auf ein Minimum und sorgt dafür, dass sowohl Ihr Gesang als auch Ihre Instrumente klar und deutlich zu hören sind.

Es ist außerdem sehr feuchtigkeitsresistent und hat einen kräftigen Sound. Das robuste Design sorgt dafür, dass es nicht so schnell kaputt geht und erweist sich als der beste Mikrofon-Reisebegleiter. Dieses Mikrofon ist ideal für Live-Auftritte und Aufnahmen von verstärkten Instrumenten. Das Pyle-Pro-Mikrofon hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, einen Windschutz und einen Pop-Filter in das Mikrofon zu integrieren, damit das gesamte Eingangssignal klar und deutlich wiedergegeben wird. Eine Funktion, von der die meisten anderen Mikrofone sicher auch profitieren würden, da sie eine bereits eingebaute Funktion bietet, die sonst viel Aufwand verursachen würde.

Vorteile: + Integrierter Windschutz und Pop-Filter + Robuste Konstruktion + Wird mit Kabel geliefert

Warum es uns gefiel - Das dynamische Mikrofon von Pyle-Pro bietet viele besondere Eigenschaften, die andere, teurere Mikrofone zu vermissen scheinen. Wie der integrierte Windschutz und der Pop-Filter oder ein Kabel, das mit dem Set geliefert wird. Dieses dynamische Mikrofon ist eine der besten Anschaffungen, die Sie machen können, nicht nur wegen des attraktiven Preises, sondern auch wegen der vielen Funktionen, die es zu bieten hat. Mit einem Platz in den Top 10 der Mikrofonliste von Amazon ist es leicht zu verstehen, warum viele Leute dieses Mikrofon kaufen!

Behringer Ultravoice Xm8500

Behringer ist eine der Marken, die jeden ansprechen können, denn ihre Produkte bieten das Beste aus allen Mikrofonwelten. Das XM8500 verfügt über einen der besten Klangbereiche auf dem Markt und kann die Essenz Ihres Instruments und Ihrer Stimme mit wenig bis gar keinem Aufwand einfangen. Der Preis ist phänomenal für alle, die nur ein kleines Budget zur Verfügung haben und dennoch die Vorteile eines guten, hochwertigen Mikrofons genießen möchten, das den Ton originalgetreu aufnimmt und ausgibt. Es ist eine der besten Wahlmöglichkeiten, wenn es um gute Investitionen geht.

Dieser Behringer wird ausgiebig dafür gelobt, mehr für weniger zu bieten. Der niedrige Preis kann manchmal trügerisch sein und Produkte von schlechter Qualität anbieten, aber in diesem Fall könnte diese Aussage nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wenn Sie gerade erst mit dem Aufnehmen und der Teilnahme an Live-Auftritten beginnen möchten, sollten Sie dieses Gerät als Begleiter ausprobieren. Es ist eine der besten Anschaffungen, die Sie machen können, wenn Sie einen langfristigen Mikrofonbegleiter suchen.

Wenn Sie keine 500 Dollar für ein Mikrofon ausgeben können und trotzdem ein Produkt wollen, das alle Klänge, die Sie spielen, originalgetreu wiedergibt, ist dieses dynamische Mikrofon ein Angebot, das zum Kauf einlädt. Während des Schlussverkaufs kann man dieses Mikrofon für nur 10$ bekommen, der ursprüngliche Preis lag bei 30$. Du wirst zweifellos alle deine Bandkollegen dazu inspirieren, sich das gleiche Modell zuzulegen, wenn du zeigst, welche Tricks es kann!

Vorteile: + kommt mit Mikrofonhalterung + fantastischer Preis + große Klangleistung

Warum es uns gefallen hat - Behringer hat dem Markt gezeigt, dass auch preiswerte Mikrofone eine Menge zu bieten haben. Dieses Produkt hat den zweiten Platz in der Kategorie der dynamischen Mikrofone auf Amazon und es ist leicht zu sehen, warum. Sie denken, dass Sie nur ein billiges, durchschnittlich klingendes Mikrofon bekommen, aber Sie werden mit einem dynamischen Mikrofon überrascht, dessen Klang mit dem von Mikrofonen vergleichbar ist, die das Doppelte kosten! Sie werden von Behringers Produkt nicht enttäuscht sein, es ist eines der besten Angebote, die es gibt.

Shure PG58-XLR

Ein weiteres Produkt von Shure hat es wieder in unsere Liste geschafft; dieses Mikrofon ist großartig, wenn Sie etwas suchen, das durchschnittlich preiswert ist und eine gute Leistung bietet. Mit einem Preis von 50$ liegt dieses Mikrofon genau zwischen zu teuer und zu billig und ist eine gute Alternative, wenn Sie nicht zu billig, aber auch nicht zu teuer sein wollen. Es wurde speziell auf eine erweiterte und glatte Frequenz zugeschnitten, um Ihnen die beste Klangwiedergabe zu bieten, die Sie bekommen können.

Die Nierencharakteristik ist so konzipiert, dass sie nur den Schall aufnimmt, der von der Vorderseite des Mikrofons kommt, und nur den minimalen Schall von den Seiten durchlässt und alle Hintergrundgeräusche effektiv eliminiert. Der dynamische Tonabnehmer bewältigt selbst die aggressivsten Arten von hohen Lautstärken ohne schiefe Geräusche, Verzögerungen oder Verzerrungen, was ihn zu einem der besten und robustesten Mikrofone auf dem Markt macht.

Ganz gleich, ob Sie bei Ihren Gitarrensoli hohe E-Noten spielen oder eine melancholische Ballade mit vertieften G-Tönen, dieses Mikrofon nimmt all diese Töne auf und gibt sie originalgetreu wieder. Es kann auch ein paar Schläge und Stürze vertragen, wenn Sie ein paar Unfälle mit ihm haben, können Sie sicher sein, dass es nicht aufhört zu funktionieren!

Vorteile: + toller Preis kombiniert mit toller Qualität + Vielseitigkeit bei der Tonaufnahme + solide Konstruktion

Warum es uns gefallen hat - Das dynamische Mikrofon von Shure ist die beste Wahl für alle, die ihren Aufnahme-Horizont erweitern oder den Sound bei Live-Shows verbessern wollen. Dieses Mikrofon ist der perfekte Preis, bei dem Sie sowohl die Qualität der Klänge als auch die solide Konstruktion erhalten, die dieses Mikrofon durch all die Praxis- und Live-Sessions, die Sie damit machen, zusammenhalten wird!

AKG D5

AKG ist eine der beliebtesten Marken auf dem Musikmarkt, und das nicht nur wegen der dynamischen Mikrofone, die sie verkaufen. Sie sind auch verantwortlich für einige der besten Kopfhörer und alle Arten von Mikrofonen für alle Arten von Gelegenheiten. Wenn Sie sich für dieses dynamische Mikrofon entscheiden, um den Klang Ihrer restlichen Ausrüstung zu repräsentieren, können Sie sicher sein, dass Sie nur beste Qualität zu einem fairen Preis erhalten.

Das AKG D5 hat eine langlebige und solide Konstruktion, die sicherstellt, dass dieses Mikrofon nicht kaputt geht, wenn Sie es versehentlich zu Boden stoßen oder es von der Theke rutscht. Da Unfälle sehr häufig und meist auf unvorhersehbare Weise passieren, hat AKG dafür gesorgt, dass sein Produkt davor geschützt ist. Die Nierencharakteristik wurde auch bei diesem AKG-Mikrofon eingeführt, um eine hohe Verstärkung vor Rückkopplungen zu fördern. Er ist vor allem darauf zugeschnitten, die hohen Frequenzen von Gitarren oder weiblichen Stimmen einzufangen und kommt in solchen Umgebungen am besten zur Geltung. Männliche Gesangsstimmen und perkussive Instrumente können bei diesem Modell etwas matschig klingen.

AKG hat die beste Balance zwischen Klarheit, Rückkopplung, Wärme und Kraft. Das AKG-Mikrofon hat einen großen Dynamikbereich und ist ein guter Reisebegleiter.

Vorteile: + warme Reaktion + sofortige und klare Rückmeldung + solide verarbeitet

Warum wir es mochten - AKG hat bewiesen, dass es viele Kategorien der Musikausrüstung dominiert, und dieses dynamische Mikrofon ist keine Ausnahme. Er hat eine warme, klare und kraftvolle Reaktion auf die meisten Klänge, denen man ihn aussetzt, und die Rückkopplung ist knackig und sanft, keine Verzerrung ist zu hören. Wenn Sie auf der Suche nach einem dynamischen Mikrofon mit einer kraftvollen Ansprache von einer der besten Marken auf dem Markt sind, ist das AKG D5 Ihre Wahl!

Shure SM57-LC

Shure versorgt den Markt nicht nur mit einzelnen, leistungsstarken Mikrofonen, sondern auch mit Bundles. Wenn Sie ein Anfänger in der Welt der Aufnahmen oder der Live-Performance sind, oder wenn Sie einfach nur eine neue Mikrofonausrüstung brauchen und nicht stundenlang nach geeigneten Kabeln für das jeweilige Mikrofon sowie einem stabilen Ständer und ähnlichem suchen wollen, wird es Sie freuen zu hören, dass Shure Ihnen die Möglichkeit gegeben hat, alle oben genannten Produkte in einem einzigen Paket zu erwerben - so sparen Sie Zeit durch eine unkomplizierte Kombination geeigneter Produkte.

Das Paket kann Ihnen eine Reihe von Optionen bieten, aus denen Sie die für Sie passenden auswählen können. Zur Auswahl stehen: ein komplettes Mikrofon-Bundle, ein Bundle mit Ständer, Kabel und Windschutz, ein Bundle ohne Kabel oder ein Bundle mit XLR-USB-Adapter. Was auch immer Sie benötigen, Sie werden in der Lage sein, das passende Paket für Sie zu wählen und Sie werden sich nicht an ein zusätzliches Produkt binden müssen, das Sie nicht benötigen oder bereits besitzen.

Vorteile: + saubere Wiedergabe von Klängen + knackige und satte Gesangsabnahme + reduziert Hintergrundgeräusche

Warum es uns gefallen hat - Dank des Bundle-Formats, das Shure uns zur Verfügung stellt, müssen sich Anfänger keine Gedanken darüber machen, ob sie das richtige Zubehör gewählt haben und ob es überhaupt mit dem jeweiligen dynamischen Mikrofon funktioniert. Dies ist eines der besten Angebote, die Sie bekommen können, und es kommt mit allen Teilen, die Sie brauchen, um mit der Aufnahme oder Live-Performance zu beginnen, und Sie können sicher sein, dass Sie dieses Mikrofon für eine lange Zeit dank seiner Widerstandsfähigkeit gegen starke Abnutzung und Verschleiß haben werden!

Sennheiser E835

Genau wie Shure hat Sennheiser bewiesen, dass es nicht nur wegen seiner dynamischen Mikrofone, sondern auch wegen seiner hochwertigen Kopfhörer zu den Besten der Musikindustrie gehört. Wenn Sie sich für dieses dynamische Mikrofon von Sennheiser entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie eines der besten Qualitätsmikrofone für die nächsten Jahre erhalten werden. Dieses seit 2005 auf dem Markt befindliche Produkt hat sich zweifelsohne bewährt und wird immer noch häufig gekauft, da es sich im Laufe der Jahre bewährt hat.

Sennheiser hat bewiesen, dass es ein dynamisches Mikrofon gibt, das Ihnen alle geeigneten Funktionen bietet, die es haben sollte. Die Nierencharakteristik nimmt alle notwendigen Klänge von Instrumenten oder Stimmen auf, die direkt vor dem Mikrofon stehen, und unterdrückt alle unnötigen Hintergrundgeräusche, die sich im Studio oder auf der Bühne befinden könnten. Das E835 ist ein Mikrofon, das beim Einstecken in die Steckdose einen kräftigen Presence-Boost erzeugt und sicherlich alle anderen Mikrofone im Studio oder auf der Bühne dominieren wird, wenn man es nicht einstellt!

Vorteile: + starke Klangverstärkung + glatt und sauber auslegen + keine Verzögerung oder Verzerrung

Warum es uns gefallen hat - Das dynamische Mikrofon von Sennheiser ist die beste Investition, die man sich wünschen kann; vor allem, wenn man bedenkt, dass einige der Kunden berichten, dass diese Mikrofone über 10 Jahre lang funktionieren! Wenn Sie bereit sind, eine gute Investition zu tätigen und einige gute Erinnerungen und kraftvolle Auftritte zu haben, wird Ihnen dieses dynamische Mikrofon all das bieten!

Shure SM58S

Ein weiteres Produkt von Shure hat es auf unsere Liste geschafft, diesmal mit der Option zu wählen, ob Sie es lieber mit oder ohne Ein-/Ausschalter haben möchten, ob Sie das Kabel im Lieferumfang haben möchten und ob Sie den XLR-auf-USB-Adapter mitbestellen möchten. Ähnlich wie beim vorherigen dynamischen Mikrofon-Bundle von Shure müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie auf wichtiges Zubehör verzichten müssen, um Ihre erste Aufnahme oder Live-Performance zu starten. Sie können nur das Zubehör auswählen, das am besten zu Ihnen passt.

Dieses dynamische Mikrofon hat einen aufgehellten und verbesserten Mitten- und Bassbereich, um die Kontrolle und Genauigkeit Ihrer Stimme beim Singen oder Ihres Instruments beim Spielen zu verbessern, je nachdem, wie nah Sie am Mikrofon stehen. Die Nierencharakteristik isoliert die Hauptklangquelle, egal ob es sich dabei um Ihre Stimme oder ein anderes Instrument handelt, und Sie können sicher sein, dass sie nicht durch Hintergrundgeräusche unterbrochen wird, die die Aufnahme oder Darbietung stören könnten. Ein eingebauter Wind- und Pop-Filter rund um den Kugelkopf sorgt dafür, dass Sie bei Ihren Auftritten keine Klick- oder Pop-Geräusche hören und nur die besten und klarsten Töne wiedergeben.

Vorteile: + Option eines Bündels + eingebauter Wind- und Poppfilter + Ein/Aus-Schalter für ultimative Kontrolle

Warum es uns gefallen hat - Shure ist die beste Wahl, wenn Sie nach einem Paket suchen, mit dem Sie sofort loslegen können, sobald Sie Ihr dynamisches Mikrofon erhalten haben. Die Tonausgabe erfolgt verzögerungsfrei, gleichmäßig und klar, sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien. Der eingebaute Wind- und Poppfilter erspart Ihnen den Kauf separater Produkte. Alles in allem ist dies eine der besten Investitionen, die Sie tätigen können, wenn es um die Wahl eines dynamischen Mikrofons geht!

MXL BCD-1

MXL ist eine Marke, die es mit allen Großen der Branche aufnimmt und die aus vielen Gründen einige der besten und begehrtesten dynamischen Mikrofone herstellt. Mit diesem Mikrofon erhalten Sie einen hellen und warmen Klang, der alle rauen Hintergrundgeräusche fast sofort eliminiert. Er konzentriert sich nur auf die Hauptschallquelle und ignoriert alles, was nicht von vorne kommt. Die Nebengeräusche werden zurückgedrängt und Verzerrungen oder verzerrte Klänge werden in Schach gehalten. Wenn du in einem lauten Raum oder einer Garage spielst, ist dieses Mikrofon perfekt, um dich von den anderen zu isolieren.

Dieses dynamische Mikrofon wurde entwickelt, um isolierte Klänge zu reproduzieren, die in unmittelbarer Nähe platziert sind, daher ist es nicht sehr gut für die Aufnahme von Personen geeignet, die weit entfernt stehen, wie z. B. ein Chor. Nichtsdestotrotz handelt es sich um ein sehr präzises Gerät, das sowohl die Bässe als auch die Höhen originalgetreu wiedergibt, ohne unerwünschte Nebengeräusche zu erzeugen. MXL sorgt auch dafür, dass sich das dynamische Mikrofon bestmöglich in seinem neuen Zuhause einrichtet und legt dem Paket sowohl eine Tasche als auch Schaumstoff für das Mikrofon bei.

Vorteile: + isoliert die Hauptschallquelle + unterdrückt Hintergrund- und Nebengeräusche + kommt mit Tragetasche und Schaumstoff

Warum es uns gefallen hat - MXL setzt alles daran, seine Kunden mit einem seiner bestbewerteten dynamischen Mikrofone, dem BCD-1, zu beeindrucken. Im Lieferumfang sind ein Etui und ein Schaumstoff enthalten, damit Sie Ihr neues Mikrofon gut pflegen und vor möglichen Unfällen schützen können. Die seitliche Abschirmung und die begrenzten Hintergrundgeräusche lassen die Isolierung der Hauptschallquelle durchscheinen. Wenn Sie auf der Suche nach einem guten dynamischen Mikrofon sind, ist MXL eine fantastische Wahl!

Einkaufsführer für dynamische Mikrofone

dynamische mikrofone phantomspeisung

Ein dynamisches Mikrofon wird meist für die Aufnahme von Gesang und Geräuschen, die von Verstärkern kommen, verwendet . Sie sind meist das bevorzugte Mikrofon für die Aufnahme höherer Lautstärken und sogar perkussiver Instrumente; sie eignen sich gut für die Aufnahme von Gitarren, Snare-Drums oder Gesang. Ein dynamisches Mikrofon hält in der Regel unglaublich lange, da es praktisch keine Teile gibt, die kaputt gehen können, und nichts, was wirklich kaputt gehen könnte. Dies ist einer der Gründe, warum diese Mikrofone allen Arten von Unfällen standhalten können! Bei dieser Art von Mikrofonen müssen Sie sich in der Regel in unmittelbarer Nähe aufhalten, um alle Hintergrundgeräusche abzuschirmen, und sie sind nicht übermäßig empfindlich.

Ein Kondensatormikrofon ist viel empfindlicher als ein dynamisches Mikrofon und sein Frequenzgang ist viel, viel größer. Das bedeutet, dass es die Klänge von Instrumenten oder Gesang sehr schnell wiedergeben kann, während ein dynamisches Mikrofon nicht annähernd so schnell reagiert. Ein Kondensatormikrofon ist in der Regel in Studios zu finden. Sie sind fantastisch für die unmittelbare Reaktion, die sie bieten, aber das bedeutet auch, dass sie viel empfindlicher auf laute Geräusche reagieren - etwas, das ein dynamisches Mikrofon auslöschen kann.

Siehe die Studie über dynamische Mikrofone und Kondensatormikrofone .

dynamische mikrofone phantomspeisung

Ein großartiges Beispiel dafür, wozu man ein dynamisches Mikrofon verwenden kann, findet sich in dieser Studie .

Für diese Art von Mikrofonen benötigen Sie keine Phantomspeisung, nein. In der Regel besteht der Irrglaube, dass die Phantomspeisung das Gerät tatsächlich beschädigen kann! In vielen Bedienungsanleitungen wird davor gewarnt, beides zusammen zu verwenden. Wenn Sie jedoch ein dynamisches Mikrofon in den Händen halten, das in den letzten 30 Jahren hergestellt wurde, sollten Sie keine Probleme haben, wenn Sie es nicht zu lange der Phantomspeisung aussetzen. Die Phantomspeisung wird in der Regel am besten bei Kondensatormikrofonen verwendet.

Um herauszufinden, wie das Kondensatormikrofon genau funktioniert, klicken Sie hier .

Audio-Technica ATR2100

Er wird an Ihren Computer angeschlossen, um digitale Aufnahmen zu fördern, und hat einen glatten Frequenzgang, der Hintergrundgeräusche isoliert. Die Nierencharakteristik hilft, alle Geräusche in der Umgebung zu reduzieren, selbst in einem lauten Raum. Sie werden überrascht sein, wie gut sich das ATR2100 auf eine Klangquelle konzentrieren und diese ohne Probleme einhalten kann. Wenn es um die Reduzierung unerwünschter Geräusche geht, ist das Mikrofon von Audio-Technica eines der besten in diesem Bereich.

Dank aller wichtigen Funktionen, die ein dynamisches Mikrofon haben sollte, wird das ATR2100 zu einem unserer Top Choice Produkte. Zwei Aspekte machen es zu einem der besten Produkte auf dem Markt: der perfekte Preis und die hochwertige Verarbeitung!

Shure SM7B

Die robuste Bauweise dieses Mikrofons sorgt dafür, dass Sie es lange in Ihrem Musikarsenal behalten können; es verfügt über einen fantastischen Schutz der Tonabnehmer, und Sie werden sich jahrelang auf dieses Produkt verlassen können, ohne von seiner Haltbarkeit enttäuscht zu sein - Shure ist bekannt dafür, einige der besten Mikrofone herzustellen, wenn es um Ausdauer und Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß geht. Es handelt sich außerdem um ein dynamisches Mikrofon, das im Gegensatz zu vielen anderen Mikrofonen elektromagnetische Brummeinstreuungen abweist, die von Ihrem Computer, Telefon oder anderen elektronischen Geräten stammen und die Ausgabe stören könnten.

Unser Premium Choice Spot muss einfach ein Produkt von Shure sein; dieses Produkt hat eine der besten Verarbeitungsqualitäten und die Leistung dieses dynamischen Mikrofons ist nicht leicht zu übertreffen!

Pyle-Profi Profi

Der integrierte Wind- und Pop-Filter sorgt für eine sorgenfreie Erfahrung mit diesem Mikrofon, da Sie sich keine Sorgen über die Knack- und Klickgeräusche machen müssen, die Sie bei Ihren Gesangsübungen aufnehmen könnten, wenn Sie Ihr Mikrofon nicht vor Ihren Plosivlauten abschirmen würden. Diese scheinbar einfache Funktion macht Pyle zu einem der besten Teilnehmer auf dem Markt.

Das Mikrofon von Pyle verdient unseren Platz für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, weil es das effizienteste und preiswerteste Mikrofon auf dem Markt ist, das gleichzeitig eine großartige und originalgetreue Klangwiedergabe bietet!

Hier können Sie Mikrofone besser verstehen .

Wenn Ihnen diese Bewertung von Music Critic gefallen hat, hinterlassen Sie bitte eine positive Bewertung:

Wissen + Tutorials

Phantomspeisung

Alles ist richtig verkabelt, der Gain am preAmp steht knapp vor dem Maximum und dennoch schweigt das Mikrofon? Vermutlich liegt die Lösung an einem unscheinbaren Knopf mit der Aufschrift „48V“. Während Dynamische und Elektretmikrofone ohne zusätzliche Spannungsversorgung auskommen, benötigt die Elektronik im modernen Kondensator-Mikrofon eine Gleichspannung zwischen 9 und 48 Volt, ansonsten bleiben sie stumm.

Strom = Gefahr?

Strom über Audiokabel in ein Mikrofon zu jagen klingt nach einer gefährlichen Sache und niemand möchte während dem Aufbau oder beim Singen von Elektroschocks gequält werden. Doch zum Glück liegt der maximale Stromfluss nach DIN EN 61938 bei gerade einmal 10 mA und ist für den Menschen bei normalem Gebrauch ungefährlich . Ebenso müssen sich dynamische Mikrofone oder Bändchen nicht vor einer Beschädigung fürchten, wie bei „echten“ Phantomen, wird die Spannung schlicht ignoriert.

Wie funktioniert’s?

Bei der Phantomspeisung fließt der notwendige Strom über den 2. und 3. Pin des XLR-Steckers und somit über die Signaladern in das Mikrofon, die Schirmung auf der ersten Ader dient als Erde. Da beide Tonleitungen die selbe Spannung führen, werden gefährlichen Potentialdifferenzen, die andere Mikrofone beschädigen könnten, ausgeschlossen. Lediglich Line Eingänge von Soundkarten und Verstärken missbilligen die zusätzliche Spannung und können sich in Rauch auflösen. Phantom auf Line – das lass sein!

Mikrofon Phantomspeisung Kabel 48v Phantom Power

Woher nehmen?

Der einfachste Weg führt über das Mischpult oder den Mikrofonvorverstäker . Hier finden wir den „48V“ oder ähnlich beschrifteten Knopf, der die Phantom Power separat für jeden Kanal, oder global für alle Eingänge steuert. An einem Audiointerface beziehungsweise digitalem Mixer kann die Steuerung auch direkt in der zugehörigen Software erfolgen.

Besitzt ein Pult keine Phantomspeisung, helfen uns Speiseadapter wie ein Behringer PS400 oder AKG B18, die schlicht in den Signalweg gesteckt werden. Durch ihre Batterieversorgung eignen sie sich ebenfalls für den EB-Bereich, um unabhängig vom Location Mixer eine stabile Versorgung zu garantieren.

  • Drehe zunächst den Input Gain auf minimale Verstärkung um mögliche Schäden an der Hardware oder deinem Gehör durch einen lauten „Einschaltplopp“ zu vermeiden.
  • Verbinde nun das Mikrofon mit einem XLR Kabel direkt mit dem Input, es dürfen keine anderen Geräte im Signalweg dazwischen geschalten sein. Besitzt das Mikrofon einen anderen Anschluss, etwa eine 6,3 mm Klinke, wird dieses vermutlich keine Phantomspeisung benötigen oder vertragen.
  • Nun die Phantomspeisung aktivieren und der Gain langsam, bis zur gewünschten Verstärkung aufdrehen.

Nach der Aufnahme sollte der Ablauf quasi rückwärts erfolgen: Gain runter, 48V aus, Kabel abstecken. Fertig.

Verwendest du aktive DI-Boxen , lassen sie diese an Stelle eines 9 Volt Blocks eventuell auch per Phantomspeisung betreiben. Manche Modelle wie die Radial SB Serie werden vom Hersteller grundlegend ohne Batterieoption oder externem Netzteil geliefert. Beachte dass niemals die Phantom Power bei eingelegter Batterie oder angestecktem Netzteil aktiviert ist.

Obwohl sich ein „Strom zur Betriebsversorgung“ recht langweilig anhört, ist Phantom Power doch eine essenzielle Komponente für guten Klang. Ist die Versorgung mangelhaft oder stark schwankend, leidet die Qualität. Traust du der internen Spannungsquelle des Pultes nicht über den Weg, greife zu hochwertigen externen Speiseadaptern.

Zusammenfassung

Auch wenn theoretisch keine Gefahr droht, gehört Phantom Power nur aktiviert wenn sie tatsächlich benötigt wird. Es ist nie auszuschließen, dass ein defektes Kabel oder Bauteil den Strom auf ungewollte Wege „umleitet“ und so Schäden verursacht.

Tonaderspeisung

Neben der Phantom-Power mit 48V existiert an sehr alten Mischpulten und vor allem an Geräten aus dem professionellen EB-Bereich (z.B. Nagra, Sound Devices, …) teilweise die Möglichkeit zur Tonaderspeisung mit 12V. Diese zu modernen Mikrofonen nicht kompatible Stromversorgung fördert sowohl Dynamische als auch hierfür ungeeignete Kondensatoren zuverlässig ins Jenseits. Eine genau Kontrolle der Schalterstellung auf „T12“ oder „P48“ und den Bedarf des Mikrofons vor dem Anschluss ist daher äußerst empfehlenswert. Möchtest du dein vorhandenes T12-Mikrofon hingegen per Phantomspeisung betreiben, gibt es hierfür geeignete Wandler.

Weitere Informationen zum Thema findest du unter folgenden Links:

  • Technische Details zu verschiedenen Stromversorgung für Kondensatormikrofonen
  • Ein sehr guter Artikel zum Thema vom Mikrofonhersteller Schoeps
  • Sengpiel über die Phantomspeisung
  • Neumann über Phantom Power
  • Gute und schlechte Hardware zur Phantomspeisung

dynamische mikrofone phantomspeisung

13db Tontechnik

Wissen + Tutorials

Phantomspeisung

Alles ist richtig verkabelt, der Gain am preAmp steht knapp vor dem Maximum und dennoch schweigt das Mikrofon? Vermutlich liegt die Lösung an einem unscheinbaren Knopf mit der Aufschrift „48V“. Während Dynamische und Elektretmikrofone ohne zusätzliche Spannungsversorgung auskommen, benötigt die Elektronik im modernen Kondensator-Mikrofon eine Gleichspannung zwischen 9 und 48 Volt, ansonsten bleiben sie stumm.

Strom = Gefahr?

Strom über Audiokabel in ein Mikrofon zu jagen klingt nach einer gefährlichen Sache und niemand möchte während dem Aufbau oder beim Singen von Elektroschocks gequält werden. Doch zum Glück liegt der maximale Stromfluss nach DIN EN 61938 bei gerade einmal 10 mA und ist für den Menschen bei normalem Gebrauch ungefährlich . Auch dynamische Mikrofone oder Bändchen müssen sich nicht vor einer Beschädigung fürchten, wie bei „echten“ Phantomen, wird die Spannung schlicht ignoriert.

Wie funktioniert’s?

Bei der Phantomspeisung fließt der notwendige Strom über den 2. und 3. Pin des XLR-Steckers und somit über die Signaladern in das Mikrofon, die Schirmung auf der ersten Ader dient als Erde. Da beide Tonleitungen dieselbe Spannung führen, werden gefährlichen Potenzialdifferenzen, die andere Mikrofone beschädigen könnten, ausgeschlossen. Lediglich Line Eingänge von Soundkarten und Verstärken missbilligen die zusätzliche Spannung und können sich in Rauch auflösen. Phantom auf Line – das lass sein!

dynamische mikrofone phantomspeisung

Phantomspeisung – woher nehmen?

Der einfachste Weg führt über das Mischpult oder den Mikrofonvorverstäker . Hier finden wir den „48V“ oder ähnlich beschrifteten Knopf, der die Phantom Power separat für jeden Kanal, oder global für alle Eingänge steuert. An einem Audiointerface beziehungsweise digitalem Mixer kann die Steuerung auch direkt in der zugehörigen Software erfolgen.

Besitzt ein Pult keine Phantomspeisung, helfen uns Speiseadapter wie ein Behringer PS400 oder AKG B18, die schlicht in den Signalweg gesteckt werden. Durch ihre Batterieversorgung eignen sie sich ebenfalls für den EB-Bereich, um unabhängig vom Location Mixer eine stabile Versorgung zu garantieren.

  • Drehe (am Interface / PreAmp) zunächst den Input Gain auf minimale Verstärkung, um mögliche Schäden an der Hardware oder deinem Gehör durch einen lauten „Einschaltplopp“ zu vermeiden.
  • Verbinde nun das Mikrofon mit einem XLR Kabel direkt mit dem Input, es dürfen keine anderen Geräte im Signalweg dazwischen geschaltet sein. Besitzt das Mikrofon einen anderen Anschluss, etwa eine 6,3 mm Klinke, wird dieses vermutlich keine Phantomspeisung benötigen oder vertragen.
  • Nun kann die Phantomspeisung aktiviert und der Gain langsam aufgedreht werden

Ist die Aufnahme im Kasten oder wird das Mikrofon gewechselt, nicht einfach abstecken, sondern den obigen Weg am besten rückwärts übernehmen: Gain runter, 48V aus, Kabel weg. Fertig.

Verwendest du aktive DI-Boxen, lassen sie sich an Stelle eines 9 Volt Blocks eventuell auch per Phantomspeisung betreiben. Manche Modelle wie die Radial SB Serie werden vom Hersteller grundlegend ohne Batterieoption oder externem Netzteil geliefert. Beachte, dass niemals die Phantom Power bei eingelegter Batterie oder angestecktem Netzteil aktiviert ist .

Klangentscheidend

Obwohl sich ein „Strom zur Betriebsversorgung“ recht langweilig anhört, ist Phantom Power durchaus eine essenzielle Komponente für guten Klang. Ist die Versorgung mangelhaft oder stark schwankend, leidet die Qualität. Traust du der internen Spannungsquelle des Pultes nicht über den Weg, greife zu hochwertigen externen Speiseadaptern. Bereits für 30-50 Euro gibt es hierfür vernünftige Lösungen.

Zusammenfassung

Auch wenn theoretisch keine Gefahr droht, gehört Phantom Power nur aktiviert, wenn sie tatsächlich benötigt wird. Es ist nie auszuschließen, dass ein defektes Kabel oder Bauteil den Strom auf ungewollte Wege „umleitet“ und so Schäden verursacht.

Tonaderspeisung 12V

Neben der Phantom-Power mit 48V existiert an älteren Mischpulten und vor allem an Geräten aus dem professionellen EB-Bereich (z.B. Nagra, Sound Devices, …) teilweise die Möglichkeit zur Tonaderspeisung mit 12V. Diese zu modernen Mikrofonen nicht kompatible Stromversorgung fördert sowohl Dynamische als auch hierfür ungeeignete Kondensatoren zuverlässig ins Jenseits. Eine genaue Kontrolle der Schalterstellung auf „T12“ oder „P48“ und den Bedarf des Mikrofons vor dem Anschluss ist daher äußerst empfehlenswert. Möchtest du dein vorhandenes T12-Mikrofon hingegen per Phantomspeisung betreiben, gibt es hierfür geeignete Wandler.

Weitere Informationen zum Thema findest du unter folgenden Links:

  • Technische Details zu verschiedenen Stromversorgung für Kondensatormikrofonen
  • Ein sehr guter Artikel zum Thema vom Mikrofonhersteller Schoeps
  • Sengpiel über die Phantomspeisung
  • Neumann über Phantom Power
  • Gute und schlechte Hardware zur Phantomspeisung

dynamische mikrofone phantomspeisung

Mikrofonwelt

Dynamisches Mikrofon: Funktion, Einsatz, Vor- & Nachteile

Dynamisches Mikrofon Blog Original Outsourcing

Die erste Wahl eines jeden Live-Auftritts? Ein dynamisches Mikrofon !

Wusstest du, dass “dynamisches Mikrofon” eigentlich nur ein Oberbegriff ist und sich direkt zwei Mikrofonarten unter diesem Synonym verstecken?

Dynamische Handmikrofone überzeugen nicht nur im Live-Bereich. Als Universalmikrofon sind sie für verschiedenste Zwecke geeignet. Dennoch gibt es beim Kauf eines dynamischen Mikrofons einiges zu beachten. All das besprechen wir in diesem Artikel. Zudem klären wir die Funktionsweise sowie die Vor- und Nachteile!

Erfahre mehr über die dynamischen Mikrofone!

Was ist ein dynamisches Mikrofon?

Weitere einsatzbereiche, ein dynamisches mikrofon für den pc, vergleich kondensator und dynamisches mikrofon, unterscheidung zum bändchenmikrofon, zubehör für dynamische mikrofone, fazit: dynamisches mikrofon, finde dein mikrofon.

dynamische mikrofone phantomspeisung

Zunächst klären wir, wie ein Mikrofon überhaupt funktioniert.

Mikrofone agieren als Wandler: Sie wandeln Schall in elektrische Impulse um. Wie das geschieht hängt vom Mikrofontyp ab. Ausschlaggebend sind die sogenannten Wandler-Prinzipien.

Ein dynamisches Mikrofon arbeitet nach dem Induktionsprinzip :

Im Innern erzeugen zwei Magnete ein Magnetfeld, in dem sich eine Spule befindet. Beschallst du nun das dynamische Mikrofon, taucht die Spule in diesem Magnetfeld auf und ab. Jede Bewegung im Magnetfeld erzeugt Spannung. Als Folge entsteht ein elektrisches Signal, welches nun für Lautsprecher und Audio Interfaces verwertbar sind.

Daher trägt das dynamische Mikrofon den eigentlichen Namen Tauchspulenmikrofon . Denn Bändchenmikrofone gelten ebenfalls als dynamisches Mikrofon.

Im Alltag hat sich allerdings der Begriff “dynamisches Mikrofon” für die Tauchspulen-Variante durchgesetzt. Das Bändchenmikrofon grenzt sich durch verschiedene Eigenschaften vom dynamischen Mikrofon ab. Aus diesem Grund ist in diesem Artikel das Tauchspulenmikrofon gemeint, wenn wir vom dynamischen Mikrofon reden!

Auch wenn sie nach dem gleichen physikalischen Prinzip arbeiten, unterscheiden sich die Klänge erheblich. Ein Vergleich zwischen einem Bändchen- und einem dynamischen Mikrofon fällt schwer.

Dynamische Mikrofone in der Praxis

Vor allem aus dem Live Bereich ist das dynamische Mikrofon als Handmikrofon nicht mehr weg zu denken.

Nebenbei begeistert das dynamische Mikrofon viele Musiker im Homerecording bzw. im Tonstudio. Ähnlich wie das Kondensatormikrofon sind viele Einsätze denkbar! So eignet es sich hervorragend für die Abnahme von Schlagzeug (Kick Drum) oder anderen Instrumenten mit hohem Schalldruck.

Eine der Hauptgründe ist die Robustheit. Ein dynamisches Mikrofon hält einiges aus. Selbst den oder anderen Sturz überstehen dynamische Mikrofone ohne großen Schaden. Außerdem sind sie weitaus resistenter gegen schlechtes Wetter als ein Kondensatormikrofon.

Dynamisches Mikrofon in der Praxis für Stimmenaufnahmen

Aufgrund der vergleichsweise schweren Membran reagiert diese träger und unempfindlicher als Kondensatormikrofone. Je nach Anwendung kommen so Vor- oder Nachteile zum Tragen.

Ohne zu übersteuern gelingt die Aufnahme von hohem Schalldruck problemlos. Manch anderer Mikrofontyp stößt hier an die Grenzen. Während ein Kondensatormikrofon empfindlich auf das Umfeld reagiert und verschiedene Störgeräusche aufschnappt, besticht ein dynamisches Mikrofon durch einen  kleineren Raumanteil .

Es landen weniger Nebengeräusche in der Aufnahmespur und die Bearbeitung der  „trockenen“ Vocals fällt leichter. Darüber hinaus ist keine Versorgungsspannung (Phantomspeisung) nötig.

Zuverlässig und unkompliziert – kein Wunder, dass dieses Mic sich so einer großen Beliebtheit erfreut.

Neben dem erwähnten Live-Einsatz finden dynamische Mikrofone Anwendung für die Abnahme in folgenden Einsatzgebieten:

  • Schlagzeug 
  • Blasinstrumenten
  • Podcasts/Streaming
  • E-Gitarre/Bass Amp 

dynamisches Mikrofon für Reden auf Veranstaltungen

Für Gesangsaufnahmen greifen Tonstudios überwiegend auf Großmembran Kondensatormikrofone zurück. Hier und da gibt es jedoch Musiker, die ein dynamisches Mikrofon bevorzugen.

Vielleicht gehörst du ja zu der Minderheit und bevorzugst die Aufnahme deines Gesangs mit einem dynamischen Mikrofon. Ein Test schadet nie! Letztlich ist es wichtig, dass der Sound stimmt. Wie du diesen erreichst ist zweitrangig.

Unter den USB Modellen befinden sich etliche Tauchspulenmikrofone. Als Beispiel wäre das beliebte Mikrofon von Rode zu nennen. Im Rode Podcaster Mikrofon Test auf Mikrofonwelt.de überzeugte das dynamische USB Mikrofon vor allem durch ein angenehmes Klangbild. USB Mikrofone sind für Sprachaufnahmen konzipiert und ermöglichen das Recording hochwertiger Aufnahmen für jeden.

Vor- und Nachteile von dynamischen Mikrofonen

Vor- und Nachteile zu benennen ist schwer. Denn bei dynamischen Mikrofonen kommt es vor allem auf den Zweck an.

Daher habe ich für die verschiedenen Eigenschaften die jeweiligen Vor- und Nachteile mit Begründung zusammengefasst:

  • Membran + Die schwere Membran sorgt für einen hohen Grenzschalldruck, was besonders lauten Instrumenten zu gute kommt. – Im Vergleich zum Kondensatormikrofon ist die Membran recht schwer und nicht so leicht in Schwingungen zu versetzen. Deswegen haben dynamische Mikrofone Nachteile im Impulsverhalten. 
  • Phantomspeisung + Vor allem für den Live Einsatz ist es praktisch, dass keine Phantomspeisung notwendig ist. – Auch wenn keine Phantomspeisung von Nöten ist, ist meist eine Vorverstärkung erforderlich. Vorverstärker bieten in der Regel Phantomspeisung, womit der Vorteil im Studioeinsatz entfällt.

Für hochwertige Aufnahmen im Homestudio ist meist eine Optimierung des Raumes erforderlich. Anderenfalls landet ein zu großer Raumanteil in der Tonspur und verfälscht den Klang der Stimme. Dieses Problem tritt beim dynamischen Mikrofon weniger auf.

Weitere Vor- und Nachteile ergeben sich im Vergleich zum Kondensatormikrofon.

Im Vergleich hinsichtlich des Schalldrucks entstehen vor allem für das dynamische Mikrofon Vorteile.

Oftmals haben diese Mikrofone einen hohen Grenzschalldruck. Perfekt für Blasinstrumente oder die Kick Drum. Denn diese liefern einen extremem Schalldruck. Dynamische Mikrofone sind in die Lage, diese Signal sauber zu verarbeiten.

Ist hingegen ein (unpassendes) Kondensator Mikrofon beteiligt, übersteuert die Aufnahme. Die lauten Pegelspitzen sorgen für eine unschöne Verzerrung in der Tonspur. Die Aufnahme ist höchstwahrscheinlich unbrauchbar.

Bändchenmikrofone nehmen im Extremfall Schaden, wenn sie einem hohem Druck ausgesetzt sind!

Daher sind dynamische Mikrofone so beliebt, wenn es um laute Schallquellen geht.

Ein Nachteil gegenüber Kondensatormikrofon ist der geringere Ausgangspegel.

Das bedeutet, dass bei gleichen Schalldruck ein „leiserer „ Sound geliefert wird. Daher ist eine Mikrofonvorverstärkung bei einem dynamischen Mikrofon wichtiger, als bei anderen Typen.

Leider ist durch diesen Aspekt ebenfalls das Grundrauschen stärker ausgeprägt. Dies wiederum führt zu einer schlechteren Klangqualität.

Letztlich ist dies eine Frage der Qualität. Unter Umständen liefert ein professionelles dynamisches Mikrofon einen „sauberen“ Klang als günstige Kondensatormikrofone.

Wie du weißt gilt ein Bändchenmikrofon ebenfalls als dynamisches Mikrofon. Denn auch in diesem Fall ist die Funktionsweise auf das Induktionsprinzip zurückzuführen. Statt der Spule dient ein dünnes Bändchen als Membran. Dies ist der grobe technische Unterschied.

Die Auswirkungen auf den Klang sind eindeutig. Bändchenmikrofone reagieren empfindlich und zeichnen ein klares Soundbild auf. Sie zeigen ein gutes Impulsverhalten, welches für die präzise Abbildung verantwortlich ist. All dies ist auf die Membran zurückzuführen. Das Bändchen aus Aluminium ist durch die geringe Masse leicht zu bewegen. Wie bei einem dynamischen Mikrofon üblich, entstehen Signale durch Bewegungen der Membran durch das Magnetfeld. Auf der Bühne triffst du diese Mikrofone selten an. Dafür erfreuen sie sich in Tonstudios immer größerer Beliebtheit.

  • Mehr erfahren: Bändchenmikrofon im Blick

Für ein dynamisches Mikrofon ist anderes Zubehör gefragt als bei einem Kondensatormikrofon. Zum Beispiel nutzt du statt einem Popschutz einen Windschutz, welcher auf dem Mikrofonkorb steckt. So verhinderst du Wind- und Atemgeräusche. Gute Live-Mikrofone sind durch den eigenen Windschutz schon bestens davor geschützt.

Je nach dem wie du das Mikrofon verwendest, brauchst du noch eine Halterung. Als Alternativen kommen Stative, Gelenkarme und Mikrofonständer in Frage. Dazu ist auf der Halterung eine Mikrofonklemme befestigt, in der das dynamische Mikrofon steckt. Nun fehlt noch ein XLR (bzw. USB) Kabel.

Mikrofon mit Audio Interface

Um das Mikrofonsignal „lauter“ zu machen, also zu verstärken, nutzen wir einen Mikrofon Preamp. Mit dieser Vorverstärkung ohne großen Qualitätsverlust leiten wir das Signal weiter zum Audio Interface. In diesem Schritt findet die Wandlung statt. Das analoge Signal durchläuft eine Digitalisierung und ist nun lesbar für den Computer. Für den Beginn empfiehlt sich ein USB Audio Interface, welches du mit dem PC verbindest.

Ratgeber-Artikel zum Mikrofonzubehör auf Mikrofonwelt:

  • Stative und Mikrofonständer
  • Windschutz gegen Atemgeräusche
  • Mikrofon Preamp: Vorverstärkung
  • USB Audio Interface für die Signalwandlung

Ein dynamisches Mikrofon ist für viele Zwecke geeignet und ist mindestens genauso beliebt wie andere Mikrofontypen. Denn die Vorteile eines dynamischen Mikrofons helfen in vielen Situationen weiter. In manchen sind sie gar unentbehrlich. Für alles weitere kommt es auf den eigenen Geschmack an.

Wie stehst du zum dynamischen Mikrofon? Besitzt du bereits eins oder hast du bald vor ein dynamisches Mikrofon zu kaufen?

Dann hinterlass uns doch einen Kommentar am Ende der Seite!

Auf Mikrofonwelt stellen wir dir viele beliebte Mikrofone und weiteres Recording Zubehör vor.

Mit dem Mikrofonfinder findest du schnell dein gewünschtes Mikrofon.

Probiere es doch direkt aus!

Was dir noch gefallen könnte

Micscreen Mikrofonwelt Blog Mikrofon Absorber

Mikrofon Schallschutz: 5 Micscreen für dein Homerecording

Mikrofon Preamp Blog

Preamp: Vorverstärkung für dein Mikrofon

Mikrofonspinne

Mikrofonspinne: Vorzüge einer elastischen Aufhängung

Grenzflächenmikrofon im Recording Lexikon

Grenzflächenmikrofon – Funktion, Vorteile und Einsatzorte

Mikrofon Windschutz Blog

Warum du unbedingt einen Mikrofon Windschutz brauchst

Mikrofon Popschutz was es bringt

Mikrofon Popschutz – Vebesserte Aufnahmen mit dem Popkiller!

Kommentiere.

[…] Wenn Du Dich genauer über die Thematik der dynamischen Mikrofone informieren möchtest: Hier klicken. […]

Schreibe einen Kommentar X

Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse und meine Website in diesem Browser für die nächste Kommentierung speichern.

IMAGES

  1. Beyerdynamic TG V50d s dynamisches Mikrofon

    dynamische mikrofone phantomspeisung

  2. Shure SM7B Dynamisk Studiomikrofon

    dynamische mikrofone phantomspeisung

  3. Test: Behringer SL 84C und SL 85S dynamische Mikrofone

    dynamische mikrofone phantomspeisung

  4. Shure SM48 Dynamisches Mikrofon

    dynamische mikrofone phantomspeisung

  5. Dynamisches Gesangsmikrofon von Gear4music

    dynamische mikrofone phantomspeisung

  6. PRO31QTR

    dynamische mikrofone phantomspeisung

VIDEO

  1. Dynamisch Alarmeren

  2. Tonmischpult: Funktion 48V–Taste

  3. Phantom Power Demystified

  4. Neue Kabellose Mikrofone S1, W3 & W3S von #sony #contentcreator #contentcreation #audio #videos

  5. Wofür sind dynamische Mikrofone gut? (Live Mikros)

  6. Mikrofone test🎤

COMMENTS

  1. Was ist Phantomspeisung

    Kann Phantomspeisung Mikrofone beschädigen oder zerstören? Prinzipiell ist es gefahrlos, Phantomspeisung aktiviert zu haben und dynamische Mikrofone wie Tauchspulenmikros zu betreiben. Auch an Röhrennetzteilen richtet die Phantomspeisung keinen Schaden an, zumindest ist uns kein Fall bekannt.

  2. Schadet Phantomspeisung Dynamischen Mikrofonen?

    6 13.09.17 #1 Moin! Ich als Schlagzeuger habe mir ein Mikrofon Set für das Schlagzeug gekauft. Es ist 7tlg. 1 BD Dynamisch, 4 Toms, Dynamisch uuuuund 2 Overheads: Kondensator, d.h. ich schalte 48V zu. Soweit klar.

  3. Grundlagen zur Phantomspeisung

    Bestimmte dynamische Mikrofone (Bändchenmikrofone) mit Elektronik benötigen jedoch auch Phantomspeisung. Gibt es einen Standard? Eine internationale Norm beschreibt die Phantomspeisung, um sicherzustellen, dass die Verbindung über alle Hersteller hinweg wie vorgesehen funktioniert. Die Norm IEC 61938:2018 legt die technischen Spezifikationen fest.

  4. Phantomspeisung

    Dynamische Mikrofone. Dynamische Mikrofone benötigen keine Phantomspeisung, sie schadet dem Mikrofon andererseits auch nicht (sofern es symmetrisch beschaltet ist). In der Praxis spielt es daher keine Rolle, ob die Phantomspeisung ein- oder ausgeschaltet ist.

  5. Schadet Phantomspeisung dynamischen Mikrofonen (Tauchspulen- und

    Die Phantomspeisung ist eine Gleichspannung in Höhe von 48V, die an BEIDEN Tonadern des XLR-Steckers (Kontakte 2 und 3) gegenüber dem 0V Potenzial (Kontakt 1, Mikrofongehäuse) anliegt.

  6. Phantomspeisung einfach erklärt

    Die Phantomspeisung wird benötigt zum Betreiben von Kondensatormikrofonen, da diese einen aktiven Schaltkreis besitzen. Nur durch die externe Spannung, also die Phantomspeisung, kann die Membran den Klang transportieren. Darin unterscheiden sich Kondensatormikrofone von dynamischen Mikrofonen.

  7. Phantomspeisung: mehr Spannung für Mikrofone [Lexikon]

    Dynamische (Tauchspulen-)Mikrofon benötigen keine Phantomspeisung. Zum Betrieb reicht der Anschluss an einen passenden Eingang von Lautsprechern aus, um einen vernünftigen Pegel zu bekommen. Trotzdem lässt sich jedes dynamische Mikrofon auch mit einem XLR-Kabel und eingeschalteter Phantomspeisung verwenden.

  8. Phantomspeisung einfach erklärt

    Den Namen Phantomspeisung verdankt sie der Tatsache, dass die elektrische Spannung von dynamischen Mikrofonen nicht gesehen wird. In gewisser Weise ist sie unsichtbar für diese - wie ein Phantom, ein Geist. Passend dazu IK Multimedia iRig Pre 2: Mobiles Recording Interface mit Preamp Tascam US-HR-Serie: Neue USB-Audiointerfaces vorgestellt

  9. Thomann Online-Ratgeber Häufig gestellte Fragen (FAQ) Dynamische Mikrofone

    Dynamische Mikrofone benötigen keine Phantomspeisung. Sollte dennoch eine Phantomspannung anliegen, ist dies für dynamische Mikrofone unproblematisch, sie beschädigt auch nicht das Mikrofon. Ausnahme: Bändchenmikrofone sollten nicht mit Phantomspeisung betrieben werden.

  10. Was ist Phantomspeisung? (Phantom Power)

    Phantomspeisung ist eine Methode zur Übertragung von Gleichspannung (in der Regel 12-48 Volt) zur Versorgung von Audiogeräten über ein XLR-Kabel, wie z. B. Kondensatormikrofone. Sie wird Phantomspeisung genannt, weil sie kein zusätzliches Kabel zur Versorgung des Mikrofons benötigt, da sie über das gleiche Kabel wie das Audiosignal übertragen wird.

  11. Mikrofon Vergleich: Dynamisch oder Kondensator?

    Phantomspeisung Kondensator vs. dynamisch: welches Zubehör du brauchst! Die Vermeidung von Störgeräuschen Wie du die Mikrofone in der Praxis verwendest! Fazit des Vergleichs: dynamisch oder Kondensator Mikrofon Mikrofon kaufen Finde dein Mikrofon!

  12. Phantomspeisung P48/P12

    Alles, was Sie über Phantomspeisung wissen müssen: Welche Mikrofone benötigen eine Phantomspeisung? Kann die Phantomspeisung Mikrofone beschädigen? Wie funktioniert die Phantomspeisung? Norm IEC 61938

  13. "Überleben" dynamische Mikros Phantomspeisung?

    #1 Hallo zusammen! Zu Beginn schildere ich kurz meine Ausgangssituation. Wir besitzen das Mackie CFX 16, welches einen Masterschalter für die Phantomspeisung besitzt. Jetzt daher meine Frage.

  14. Was bedeutet Phantomspeisung und braucht jedes Mikrofon das?

    Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jedes Mikrofon Phantomspeisung benötigt. Dynamische Mikrofone benötigen in der Regel keine externe Stromversorgung, da sie ihre Energie aus dem Audiosignal selbst beziehen. Kondensatormikrofone hingegen benötigen diese Phantomspeisung, um korrekt zu funktionieren.

  15. Was ist Phantomspeisung und wie funktioniert sie mit Mikrofonen?

    Phantomspeisung wird verwendet, um die aktiven Komponenten aktiver Mikrofone mit Strom zu versorgen. Im Allgemeinen wird es verwendet, um die Impedanzwandler und internen Vorverstärker von aktiven Mikrofonen zusammen mit anderen aktiven Schaltungen mit Strom zu versorgen.

  16. Was ist Phantomspeisung: Alles, was Sie wissen müssen

    Kurz gesagt, Phantomspeisung ist ein Gleichstromsignal, das an Mikrofone gesendet wird, um die aktiven Schaltkreise im Inneren zu versorgen. Während der weltweit akzeptierte Standard für die Phantomspeisung 11 - 52 Volt Gleichspannung beträgt, werden die meisten Studiomikrofone mit 48 Volt betrieben.

  17. 10 beste dynamische Mikrofone im 2024 [Buying Guide]

    Unsere Top 3 Empfehlungen Best Overall Audio-Technica ATR2100 Nierencharakteristik zur Unterdrückung unerwünschter Geräusche Lieferung mit Ständer Gleichmäßige und saubere Ausgabe Klick hier Premium Quality Shure SM7B Nierencharakteristik zur Unterdrückung unerwünschter Geräusche Lieferung mit Ständer Gleichmäßige und saubere Ausgabe Klick hier

  18. Verständnis und Nutzung der 48-V-Phantomspeisung für eine verbesserte

    Dynamische Mikrofone sind für höhere Spannungspegel ausgelegt und für den Einsatz mit einer Vielzahl von Audiogeräten ausgelegt. Es stimmt zwar, dass dynamische Mikrofone keine Phantomspeisung benötigen, um zu funktionieren, die Verwendung von 48-V-Phantomspeisung birgt jedoch kein nennenswertes Schadensrisiko.

  19. Was ist Phantomspeisung? Definition, Erklärung und Vorteile

    Wenn die Phantomspeisung an das Mikrofon angelegt wird, aktiviert sie den internen Vorverstärker und ermöglicht ihm die Verstärkung des Audiosignals. Dieses verstärkte Signal wird dann an das Aufnahme- oder Beschallungssystem gesendet. Es ist wichtig zu beachten, dass die Phantomspeisung keine Auswirkungen auf dynamische Mikrofone oder andere Geräte hat, die sie nicht benötigen. Häufige ...

  20. Phantomspeisung

    Diese zu modernen Mikrofonen nicht kompatible Stromversorgung fördert sowohl Dynamische als auch hierfür ungeeignete Kondensatoren zuverlässig ins Jenseits. Eine genau Kontrolle der Schalterstellung auf „T12" oder „P48" und den Bedarf des Mikrofons vor dem Anschluss ist daher äußerst empfehlenswert. Möchtest du dein vorhandenes T12-Mikrofon hingegen per Phantomspeisung betreiben ...

  21. Phantomspeisung ohne Gefahr verwenden Tontechnik

    Auch dynamische Mikrofone oder Bändchen müssen sich nicht vor einer Beschädigung fürchten, wie bei „echten" Phantomen, wird die Spannung schlicht ignoriert. Wie funktioniert's? Bei der Phantomspeisung fließt der notwendige Strom über den 2. und 3.

  22. Dynamisches Mikrofon vs. Kondensator

    Während Phantomspeisung die erste Wahl für die Stromversorgung von Kondensatormikrofonen ist, benötigen bestimmte Mikrofone, wie z. B. dynamische Mikrofone, möglicherweise Batteriestrom. Diese Mikrofone verfügen über eingebaute Batteriefächer oder sind für die Stromversorgung durch externe Batterien ausgelegt ...

  23. Dynamisches Mikrofon: Funktion, Einsatz, Vor- & Nachteile

    5. Februar 2023 Geschrieben von Kevin Die erste Wahl eines jeden Live-Auftritts? Ein dynamisches Mikrofon! Wusstest du, dass "dynamisches Mikrofon" eigentlich nur ein Oberbegriff ist und sich direkt zwei Mikrofonarten unter diesem Synonym verstecken? Dynamische Handmikrofone überzeugen nicht nur im Live-Bereich.